Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Kathryn Ormsbee

Die Sullivan-Schwestern

Ab 14 Jahren
Hardcover
17,00 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Sullivan-Schwestern haben keine Geheimnisse voreinander! Niemals.

Aber genau das hat sich in den letzten Jahren geändert. Nun sind da nur noch verschlossene Türen und Dinge, die man einander nicht anvertrauen kann: Die 14-jährige Murphy, ihres Zeichens angehende Magierin, trauert um ihre Schildkröte. Die 17-jährige Claire hat gerade eine gnadenlose Absage von ihrem Traumcollege bekommen. Und die 18-jährige Eileen kämpft mit Dämonen, die immer weiter Besitz von ihr ergreifen. Doch dann setzte ein Brief, der die Schwestern über eine unerwartete Erbschaft informiert, eine Kette von Ereigenissen in Gang, die ihrer aller Leben auf immer verändern wird.

Drei außerordentliche Schwestern, ein gewaltiges Familiengeheimnis und ein mitternächtlicher Roadtrip ins Unbekannte

»Was ihre Werke so besonders macht, ist, dass die US-amerikanische Autorin ihren jungen Leser(inn)en direkt aus der Seele zu schreiben scheint.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Doris Attwood
Originaltitel: The Sullivan Sisters
Originalverlag: Simon & Schuster, US
Hardcover, Pappband, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16615-4
Erschienen am  27. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Gelungene Mischung aus mysteriösem Familienerbe, Abenteuer und einem Hauch Weihnachtsmagie ❤💫

Von: Vanbel & the Books

24.04.2022

Beim Stöbern auf dem Bloggerportal habe ich 'die Sullivan Schwestern' entdeckt. Das Cover ist mir sofort in's Auge gestochen. Die dunklen Farben stechen eindeutig hervor und lassen es regelrecht düster und mystisch wirken. Auch die Anordnung der Schwestern gewähren Einblicke in die aktuelle Situation, jede steht für sich, von den anderen abgewandt. Umrahmt wird das Ganze von einem weißen Blütenmeer, das sich perfekt in das Gesamtbild einfügt. Aufmachung und Titel hatten somit schon mal meine Neugier geweckt. Sowohl Claire, Eileen als auch Murphy habe ich auf ihre Art gemocht. Alle waren wichtiger Bestandteil der Story und das Lesen hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Alle haben so unterschiedliche Charaktereigenschaften und jede von Ihnen kämpft mit ihren eigenen Dämonen. Allerdings mochte ich Murphy besonders gern. Die Kapitel aus ihrer Sicht und die Tragödie um Siegfried, die Familienschildkröte, haben mich sehr gut unterhalten. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht jeder Schwester erzählt, wodurch ich wirklich alle drei Seiten gut nachempfinden konnte. Zudem hat es, als Pluspunkt für mich, das Buch spannend und kurzweilig gemacht. Ebenso war die Kapitellänge für mich perfekt und angenehm zu lesen. Es war mein erstes Buch der Autorin, dass ich gelesen habe. Der Schreibstil hat mir zu 100% zugesagt, es liest sich sehr angenehm und flüssig. Mit ihrem teils schwarzen Humor hat sie bei mir gepunktet. Es war genau meins und ich habe oft wirklich laut lachen müssen und auch im Nachhinein, wenn ich an einige Stellen denke, muss ich noch schmunzeln. Die Geschichte an sich war wirklich interessant, nur das Mittelstück hat sich gefühlt etwas in die Länge gezogen. Aber nichtsdestotrotz konnte ich es schwer weglegen, da ich unbedingt wissen wollte, was es mit dem mysteriösen Familienerbe auf sich hat. Sowohl die Auflösung, als auch das Ende waren authentisch, was ich als wirklich gut und gelungen empfand. Fazit: Ein absolut gelungenes Buch, worüber ich wirklich froh bin, es entdeckt und gelesen zu haben. Mit der Mischung aus mysteriösem Familienerbe, Abenteuer, Emotionen und einem Hauch Weihnachtsmagie passt es vor allem perfekt in die Vorweihnachtszeit, bzw. Winterzeit ❄.

Lesen Sie weiter

Rezension zu „Die Sullivan Schwestern“ von Kathryn Ormsbee

Von: Ayliensbuecherwelt

19.03.2022

•Rezension• Die Sullivan Schwestern von Kathryn Ormsbee Handlung: Die Sullivan-Schwestern haben keine Geheimnisse voreinander! Niemals. Aber genau das hat sich in den letzten Jahren geändert. Nun sind da nur noch verschlossene Türen und Dinge, die man einander nicht anvertrauen kann: Die 14-jährige Murphy, ihres Zeichens angehende Magierin, trauert um ihre Schildkröte. Die 17-jährige Claire hat gerade eine gnadenlose Absage von ihrem Traumcollege bekommen. Und die 18-jährige Eileen kämpft mit Dämonen, die immer weiter Besitz von ihr ergreifen. Doch dann setzte ein Brief, der die Schwestern über eine unerwartete Erbschaft informiert, eine Kette von Ereigenissen in Gang, die ihrer aller Leben auf immer verändern wird. Meine Meinung: Genau so eine Geschichte brauchte ich. Ich bin total schnell in das Leben der Schwestern abgetaucht und fand den wechselnden Perspektivwechsel klasse umgesetzt. Jeder Charakter hatte seine besonderen Eigenschaften und ich mochte jede auf ihre eigene Art und Weise gerne. Das Setting war ebenfalls passend gewählt und schaffte eine düstere Stimmung beim lesen. Gegen Ende kamen einige unerwartete Dinge zum Vorschein, mit welchen ich nicht gerechnet habe. Von mir eine absolute Leseempfehlung. 5/5⭐️

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kathryn Ormsbee schreibt Bücher für Kinder und Jugendliche. Ihre Romane sind hochgelobt, in etliche Sprachen übersetzt, und regelmäßig auf den Best-of-Listen von Händlern und Bibliotheken. Sie lebt zusammen mit ihrer Frau und ihrem Hund in Oregon, wo sie Bücher schreibt, einen Podcast betreibt und Musik komponiert.

Zur Autor*innenseite

Doris Attwood ist Diplom-Übersetzerin. Nach ausgedehnten Reisen durch Neuseeland und Kanada arbeitet sie nun seit vielen Jahren als freiberufliche Übersetzerin. Am liebsten übersetzt sie Kinder- und Jugendbücher, aber auch Filmuntertitel und Drehbücher, Fantasy-Romane und Reiseführer. In ihrer Freizeit liest sie gerne, genießt auf Trekkingtouren mit ihrem Mann die Natur und testet mit Freunden neue Backrezepte.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Eine ganz wundervolle Geschichte über drei Schwestern, die ein Familiengeheimnis auf die Schliche kommen, welche mich emotional sehr berührt hat.«

»Die Familiengeschichte, die Beziehung der Schwestern untereinander und die Probleme jeder einzelnen haben mich einfach direkt abgeholt, fest gepackt und nicht mehr losgelassen.«

»Es ist ein super schönes Jugendbuch das von Familie, Vertrauen und Beziehungen unter Schwestern erzählt.«