Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jennifer Hillier

Liebe mich, töte mich

Thriller – »Ein Pageturner, bei dem der Atem stockt!« Publishers Weekly

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Mörder hinterlässt grausame Botschaften. Und du weißt, sie gelten dir.

Vor vierzehn Jahren kehrte Geos beste Freundin Angela nach einer Party nicht nach Hause zurück. Nun wird ihre zerstückelte Leiche gefunden. Für die Polizei ist schnell klar: Angela ist das Opfer des berüchtigten Serienmörders Calvin James. Doch für Geo ist Calvin nicht nur ein Serienmörder. Für sie ist er ihre erste große Liebe. Seit vierzehn Jahren weiß sie, was in dieser einen Nacht geschah, und vierzehn Jahre lang hat sie niemandem davon erzählt. Doch dann werden weitere Frauen ermordet, auf dieselbe Weise wie damals Angela. Der Mörder hinterlässt am Tatort eindeutige Botschaften. Und diese Botschaften gelten Geo ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Originaltitel: Jar of Hearts
Originalverlag: St. Martin's Press (Minotaur), New York 2018
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10389-9
Erschienen am  13. January 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Seattle, Vereinigte Staaten von Amerika

Rezensionen

Ein süchtig machendes Überraschungs-Highlight!

Von: Lisa P.

23.08.2021

Ich hab es leider nicht oft, dass mich ein Buch so sehr packt, dass ich mich richtig süchtig danach fühle. So sehr, dass ich am liebsten mein Leben pausieren würde, nur um es 24/7 lesen zu können. „Liebe mich, töte mich“ hat es seit Ewigkeiten mal wieder geschafft, dieses Gefühl in mir auszulösen. Ich habe es so sehr geliebt! Wir haben hier eine ganz eigene Atmosphäre, die irgendwie kühl, aber auch mitreißend ist. Eine Protagonistin die distanziert und unnahbar ist, einem aber gleichzeitig trotz all ihrer Fehler ans Herz wächst. Ich glaube Georgina wird nicht jedermanns Fall sein, aber für mich hatte sie etwas an sich, das mich fasziniert hat. Ich liebe Thriller, die mit Vergangenheit und Gegenwart spielen, ohne dass es verwirrend oder langatmig wird. Hier haben wir die perfekte Mischung, die einfach nur dazu führt, dass man nicht aufhören will. Man will verstehen. Man will wissen, was damals passiert ist, was heute passiert. Es war für mich durchgehend spannend! Das Buch ist so vielseitig aufgebaut, so anders als andere Thriller. Hier werden wichtige Themen perfekt und sehr eindringlich in die Handlung eingebaut. Generell unglaublich gut geschrieben! Allerdings nichts für schwache Nerven ist. Gerade der Gegenwart-Teil hat es wegen einem bestimmten Detail in sich auch die Vergangenheit ist düster und voller Grauen. Aber so grausam dieser Thriller ist, so genial ist er auch. Allein die Vorstellung: Deine große Liebe entpuppt sich als Serienmörder... Zugegeben, ein bestimmter Aspekt ist ziemlich weit hergeholt und auch generell würde ich ein paar Geschehnisse jetzt nicht unbedingt genauer auf „Realitätsnähe“ überprüfen, aber mir ist sowas egal, solange es nicht zu abgedreht ist oder gar nicht mehr nachvollziehbar wird. Am Ende ergibt alles Sinn, klärt sich solide auf, sorgt für Schock & Überraschung. Nach und nach klärt sich die Lage auf und gegen Ende lag ich mit meiner Theorie sogar richtig, war aber nicht weniger geschockt, als sich alles zusammen gefügt hat. Für mich ein absolutes Überraschungs-Highlight.

Lesen Sie weiter

Nervenkitzel pur

Von: Franzi

04.07.2021

Rezi zu " Liebe mich, töte mich " 💙 Verlag : Penguin Verlag ❤ Autor : Jennifer Hillier 💙 Erscheinungsdatum : 13. Januar 2020 ❤ Seitenanzahl : 464 Seiten 💙 erhältlich als Print und eBook Das Cover, Titel und der Klappentext zogen mich zusammen in seinen Bann. Auf den ersten Blick erscheint es nichtssagend, doch zusammen ergibt es einen Sinn. Kann man den Mörder seiner besten Freundin lieben ? Kann man die Schuldgefühle ausblenden? Wie geht man mit so einer großen Last um ? Genaue diese Gefühlswelt wird hier schonungslos beschrieben. Geo hat schlechtes Gewissen...kommt mit der Vergangenheit nicht klar...denn sie kennt die Wahrheit... Der Schreibstil der Autorin ist anders, er ist fesselnd und einvernehmend zugleich. Zeitweise läuft es mehr auf einen Spannungsroman, als auf einen Thriller hinaus, doch dies tut der Geschichte keinen Abbruch. Die Charaktere wirken auf mich authentisch und echt. Es wird aus unterschiedlichen Sichtweisen erzählt und die Kapitel sind kurz und knackig. Doch wem soll man hier glauben? Tja, das musst du selbst entscheiden oder auch rausfinden 😉 Das Buch hat viele Wendungen und Überraschungen. Doch plötzlich war Schluss, zack...wieso 😱 Nichts desto trotz, hat mich dieses Schätzchen sehr gut unterhalten. Danke an das Bloggerportal für das tolle Rezensionsexemplar und das entgegengebrachte Vertrauen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jennifer Hillier hat Angst im Dunkeln – bevor sie schlafen geht, überprüft sie mehrmals, ob alle Türen gut verschlossen sind. Trotzdem ist ihr Lieblingsautor Stephen King. Mit ihrem Mann und dem gemeinsamen kleinen Sohn lebt sie in Toronto, Kanada. »Liebe mich, töte mich« ist ihr erstes Buch auf Deutsch.

Zur Autor*innenseite