Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ihr letzter Tanz

Roman

TaschenbuchNEU
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Palästinenserin Nahr wird im Exil in Kuwait geboren. Sie wächst zu einer eigenwilligen, stolzen Frau heran, die den Tanz als Akt der Freiheit empfindet. Die Grenzen dieser Freiheit erlebt sie, als sie nach einer gescheiterten Ehe in einem Bordell arbeiten muss. Doch die bitteren Lektionen machen sie stärker. Selbstbewusst reist Nahr nach Palästina, wo sie Bilal kennenlernt. Durch ihn entdeckt sie das Land ihrer Familie und erfährt zum ersten Mal tiefe Liebe. Bilal hat sich der Befreiung seines Volkes verschrieben, und Nahr schließt sich ihm an. Eine Entscheidung, die ihr zum Verhängnis wird ...

Dieser Roman erschien in leicht veränderter Fassung zuvor als Hardcover unter dem Titel »Nahrs letzter Tanz«.

»Wie in Tausendundeine Nacht überrascht uns Abulhawa, indem sie stets neue Geschichten entfaltet. Ihre Figuren ringen darum, ihre Geheimnisse zu bewahren, doch Abulhawa enthüllt sie. Es sind Geheimnisse, die wir erfahren müssen, Geheimnisse, die uns etwas über uns selbst lehren.«

The Guardian (04. February 2020)

ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Amerikanischen von Stefanie Fahrner
Originaltitel: Against the Loveless World
Originalverlag: Simon & Schuster
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-36077-8
Erschienen am  14. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Berührend, einfach mitreißend!

Von: Bookowl

29.07.2021

Wieder einmal hat es die Aurorin Susan Abulhawa geschafft mich in eine Welt zu entführen, die ich so nicht kenne. Ich finde es schön wie sie uns diese Welt ein Stück weit näher bringt und uns eine andere Perspektive des Israel-Palästibensa Konflikts aufzeigt. In dem Buch geht es um Nahr, die als Palästinenserin in Kuwait aufwächst und auch diese Heimat verlassen muss. Sie ist eine moderne, starke Frau, die alles macht, um ihr Glück zu finden und ihrer Familie zu helfen. In "Palästina" lernt sie Bilal kennen und erfährt was Liebe bedeutet. Bilal möchte gegen die Unterdrückung seiner Landsleute kämpfen und Nahr taucht mehr und mehr in den Widerstand ein. Führt dieser Weg in ihr Verderben? Die Autorin schildert eindrucksvoll das Leben und das Leid der Palästinenser, die in ständiger Unterdrückung leben. Das Leben ist geprägt von Angst, Folter, Gefängnis und eine ausgesetzte Willkür. Hier passt der Titel des Vorgängerbuches "Während die Welt schlief". Ich kann jedem dieses Buch nahelegen, der einen Blick in die "andere " Seite bekommen möchte und der sich für Zeitgeschichte interessiert. Auch ist es sehr spannend geschrieben und wir können die Hauptperson Nahr sehr gut durch ihr Leben begleiten.

Lesen Sie weiter

Absolute uneingeschränkte Empfehlung

Von: Kptn_sommer

24.07.2021

Ich habe das Buch:"Ihr letzter Tanz " von Susann Abhulhawa von Random House zur Verfügung gestellt bekommen. Die hier dargestellte Meinung ist meine Eigene. Dieses unvergleichliche, überwältigende, verstörend, aufsteigende, mich zum weinen bringende Buch genießt meine uneingeschränkte Leseempfehlung. Es geht um eine Frau, die als politische Gefangenene im "Würfel " eingesperrt ist und ihren täglichen Kampf mit der Einsamkeit beschreibt. Um dagegen anzukämpfen hat sie lange für Stift und Papier gekämpft um ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Diese Geschichte handelt von ihr als junge Frau, die sich nicht vorstellen kann, wie dich ihre Eltern und Großmutter als Flüchtlinge vertrieben aus ihren Häusern in Palästina mit Zuflucht in Kuwait fühlen müssen. Wir lernen die Beweggründe der Frau kennen und müssen entscheiden ob wir sie verstehen und ihr vertrauen oder sie verurteilen. Ihr Weg führt Sie über politische Wege und Jahre hinweg nach Palästina und dort findet sie sich und die Liebe. Aber auch den Wiederstand und Krieg. Mich hat diese Frau tief beeindruckt. Dieses Buch hat mir erneut vor Augen geführt das es nicht nur eine Wahrheit gibt. Wir müssen alle Blickpunkte betrachten und uns dann fragen, ob wir so frei von Schuld und beladen mit Wissen sind um uns ein Urteil zu erlauben. Ich bin versunken in einer mir unbekannten Welt und aufgewacht mit Wut im Bauch und einer ungeheuren Verzweiflung, was die Menschheit sich antut. Grandioses Buch. Einfach überwältigend.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Susan Abulhawa, 1970 geboren als Kind palästinensischer Flüchtlinge, wuchs in Kuwait, Jordanien und Jerusalem auf. Als Teenager ging sie in die USA, studierte Biomedizin und lebt heute in Pennsylvania. Die Autorin engagiert sich für die Menschenrechte und die Verbesserung der Lebensumstände von palästinensischen Kindern in besetzten Gebieten. 2001 gründete sie die nicht staatliche Kinderorganisation Playgrounds for Palestine. Ihre Romane sind internationale Bestseller. »Während die Welt schlief« wurde in 30 Sprachen übersetzt, »Ihr letzter Tanz« ist für den »Aspen Words Literary Prize nominiert«.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Der Roman zeigt, wie die Ereignisse in der Welt uns alle angehen und wie sie es dennoch nicht vermögen, die individuelle Erfahrung von Schmerz oder das geheime Gefühl des Begehrens auszulöschen. Abulhawas Blick auf die Dinge ist präzise, mutig und eindrücklich.«

Teju Cole (04. February 2020)

»Dieser Roman regt zum Nachdenken an. Ein Buch voller Leidenschaft, Aufrichtigkeit und Poesie.«

Daily Mail (04. February 2020)

»Eine Familiengeschichte, die alle angeht. Diese Geschichten springen von den Buchseiten direkt in die Seele und dringen viel weiter vor als jede Schlagzeile oder Statistik – vorbei am Verstand, unmittelbar ins Herz.«

Laleh Khadivi (04. February 2020)

»Eine scharfsinnige Beobachterin der Verbindung zwischen Frauen. Eine kraftvolle Lektüre.«

Financial Times (04. February 2020)

»Wunderschön, voller Kraft und brillant erzählt.«

Independent on Sunday (04. February 2020)

Weitere Bücher der Autorin