Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Birgid Hanke

Helena Rubinstein und das Geheimnis der Schönheit

Roman

(4)
Helena Rubinstein und das Geheimnis der Schönheit
TaschenbuchNEU
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das vielschichtige und lebendige Porträt einer faszinierenden Frau: Helena Rubinstein – die Grande Dame der Kosmetik

New York 1965: Helena Rubinstein ist 95 Jahre alt, eine der reichsten Frauen der Welt und eine schillernde Ikone. Egal ob sie durch London oder Paris, Sydney oder Manhattan spaziert, sie wird an jeder Straßenecke erkannt. Ihr Kosmetikimperium umspannt inzwischen die ganze Welt. Doch dieser Ruhm war dem polnisch-jüdischen Mädchen aus einfachen Verhältnissen, das 1896 mutterseelenallein nach Australien aufbrach, nicht in die Wiege gelegt. Kurz vor ihrem Tod blickt Helena auf ihr bewegtes Leben zurück, das sie aus bitterster Armut in die höchsten Kreise der New Yorker Gesellschaft führte ...


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 640 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49104-9
Erschienen am  14. March 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Hart gegen sich und hart gegen andere

Von: Ulrike Rosina

08.05.2022

Der Name Helena Rubinstein steht heute für hochwertige Kosmetik. Wie schwer der Weg zur weltweit etablierten Marke war und was die Gründerin und Namensgeberin dafür auf sich genommen hat, hat Birgid Hanke in einem unterhaltsamen Roman thematisiert. WIE IMPERIEN ENTSTEHEN Helena Rubinstein ist mir als hochwertige Kosmetikmarke schon lange ein Begriff. Wie alt die Marke bereits ist und wie sie entstanden ist, darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Birgid Hanke hat mir die Gründerin jetzt auf kurzweilige und spannende Weise näher gebracht. Aus der Biografie hat sie einen lebendigen Roman entwickelt, den ich zwischendurch nur ungern aus der Hand gelegt habe. Es ist großartig, was diese Frau auf die Beine gestellt hat. Wie sie Niederlagen mit viel Mut und Härte sich selbst gegenüber immer wieder in Erfolge verwandelt hat. Dass sie dafür auf vieles verzichtet hat, wundert ob ihrer Erfahrungen als Jugendliche nicht. Dass sie von anderen darunter einige ihrer Schwestern und weitere Familienmitglieder, ebenso viele Opfer verlangt, interessiert sie dabei nicht. Dazu hat sie viel zu geschickt Abhängigkeiten geschaffen und fordert gnadenlos Dankbarkeit ein. Helena Rubinstein und das Geheimnis der Schönheit ist ein bewegendes und interessantes Buch über das Leben einer großen Geschäftsfrau, das sich sehr unterhaltsam liest.

Lesen Sie weiter

Ich muss. Ich will. Ich werde. - Fesselnd geschrieben

Von: Hanne/Lesegenuss

29.04.2022

Ich muss. Ich will. Ich werde. Drei Sätze, die sich im Laufe der kommenden Jahrzehnte von Helena Rubinstein zu ihrem persönlichen Imperativ entwickeln. Ihr richtiger Vorname war Chaja. Mit der Familie lebt sie in Krakau. Durch ihren ehemaligen Spielkameraden David war es ihr möglich geworden, unbemerkt an Vorlesungen der Universität teilzunehmen. Denn damals war es halt noch so, dass Frauen nicht studieren durften. Die Familien der beiden lebten im Kazimierz, doch es trennten sie Welten. Chajas Kindheit war ausschließlich von Arbeit, Pflichten und Verantwortung bestimmt. Davids Familie war nicht unvermögend und zogen dann auch bald weg. Chaja war das ärmliche Leben so leid. Man wollte sie schon früh verheiraten. Vor der Trauung flieht sie nach Wien. Und von da aus ging es 1896 nach Australien, wo der Bruder ihrer Mutter lebte. Auf diesem Weg ändert sie ihren Vornamen in Helena. Mit nunmehr fast sechsundzwanzig Jahren hoffte sie auf ein neues Leben. Gleichzeitig durch den Identitätswechsel hatte sie sich auch noch um vier Jahre jünger gemacht. Auf der Überfahrt lernt sie den ersten Sekretär des Gouverneurs von Queensland und dessen Gattin Suzanna kennen. Die beiden nehmen sich ihrer während der drei Monate langen Fahrt an. Auch später wird sich Helena an sie erinnern und ihre Hilfe in Anspruch nehmen. Handlungsort New York 1965 Hier lebt und wirkt die betagte Helena Rubinstein. Die Autorin schildert den Weg der jungen Frau, deren Wunsch schon sehr früh war, aus alten Mustern auszubrechen, ihr intensiver Drang nach Unabhängigkeit war groß. Diese lebendigen Beschreibungen einer längst vergangenen Zeit spiegelt sich in dem Roman wieder. Auch durch einen exzellenten Schreibstil. Das Leben der Helena Rubinstein, welches durch Höhen und Tiefen geht, geprägt durch ihren starken Charakter, stellt die Grande Dame sehr realistisch dar. So ist nicht nur das Thema Kosmetik der rote Faden zur Geschichte, zum Leben der Helena Rubinstein. Aber auch die Entwicklung der Person konnte man spürbar lesen. Für mich ein sehr gelungener Roman über die Grande Dame der Kosmetik - Helena Rubinstein.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Birgid Hanke ist in Nordrhein-Westfalen geboren, in Hessen aufgewachsen und in Norddeutschland schon lange zu Hause. Nach dem Jurastudium arbeitete sie in verschiedenen Berufen, ehe sie zum Schreiben fand und zahlreiche Bücher verschiedenster Genres veröffentlichte. Sie lebt als freie Autorin in Bremen.

Zur Autor*innenseite