Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

Yoga nach der Schwangerschaft

Die besten Asanas für die Rückbildung und einen starken Beckenboden

(5)
Paperback
17,00 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mit Yoga die Rückbildung erleichtern

Yoga nach der Schwangerschaft unterstützt frischgebackene Mütter bei der Rückbildung und sorgt dafür, dass sie körperlich und seelisch wieder in Balance kommen.

Teil 1 des Buches erklärt ausführlich, was bei einer Geburt auf anatomischer und energetischer Ebene im Körper passiert und widmet sich daneben auch Sitz und Funktion des Beckenbodens.
In Teil 2 finden sich 10 Übungssequenzen für einen starken Beckenboden, mehr Energie, mentale Stabilität, einen flachen Bauch, eine aufrechte Körpermitte sowie einen gesunden, kräftigen Rücken.

Alle Übungsfolgen lassen sich problemlos im Alltag mit Baby durchführen und dauern zwischen 10 und 15 Minuten. Das ideale Buch für alle, die Yoga nach der Schwangerschaft beginnen oder weiterpraktizieren wollen.


Paperback , Broschur, 160 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
ca. 70 Farbfotos
ISBN: 978-3-424-15328-6
Erschienen am  02. April 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

nur bedingt zu empfehlen

Von: Jennifer Rouget

21.12.2020

Yoga nach der Schwangerschaft war leider nicht so, wie ich es mir erhofft habe. Das Buch besteht nur aus einem Drittel aus Übungen. Das erste Drittel befasst sich viel damit, was Yoga ist und wie sich der Körper nach der Schwangerschaft umstellt. Zum einen gibt es einen kleinen Abschnitt über den Babyblues aber viel mehr über Chakren und die Atmung während des Yogas. Mir persönlich war dieser Abschnitt etwas zu spirituell... Der zweite Teil behandelte den Beckenboden in allen möglichen Einzelheiten. Also immer noch kein erhofftes Yoga.. Endlich behandelte der dritte Teil dann auch Yoga Übungen - zum Glück den Großteil des Buches. Doch auch die Erklärungen der Übungen mit den einzelnen Bildern waren mir teilweise zu umständlich. Teil eins und zwei wäre somit etwas für Yoga Anfänger, doch der dritte Abschnitt mit den eigentlichen Übungen hätte ich eher für die ausgewählt, die schon mal in Berührung mit Yoga kamen. Daher gibt es von mir leider keine komplette Empfehlung. Als Hintergrundwissen bezüglich des Körpers nach einer Schwangerschaft (besonders Beckenboden) ist es sehr informativ.

Lesen Sie weiter

Ausführliche Übungen

Von: Eva-Maria Obermann

09.10.2019

Nach der Geburt ihres Kindes war Romana Lorenz-Zapf schnell frustriert. Ihre Vorstellung, wie einfach es sein würde, nach der Geburt weiterhin Yoga zu machen und zu unterrichten, entsprach nicht der Realität. Sie musste nicht nur mit der Versorgung ihres Kindes einen neuen Alltag kennenlernen, sondern sich auch mit den Veränderungen ihres Körpers durch die Schwangerschaft und die Geburt klarkommen. Von diesen Erlebnissen ist die Einführung in das Buch geprägt. Immer wieder wird dabei darauf zurückgegriffen, dass Yoga dem eigenen Körper und den eigenen Möglichkeiten angepasst werden darf und soll. Dabei gilt den psychischen Veränderungen und der nötigen Reflexion genauso viel Platz wie den möglichen körperlichen. Auf die Belastung des Beckenbodens und des Gewebes wird ebenso eingegangen, wie auf mütterliche Erschöpfung und die Verantwortung, mit der die Mutter durch die Geburt des Kindes konfrontiert wird. Etwas verloren geht mir dabei eine kritische Betrachtung gerade des zweiten Punktes. Mutterschaft wird teilweise als höhere Aufgabe mystifiziert. Gelungen fand ich dagegen die Einführung in Yoga selbst, die Bedeutung der Atemtechniken und die Philosophie dahinter. Den Überlegungen schließen sich ausführliche Beschreibungen von Übungen mit Bildern an. In verschiedenen Schwierigkeitsgraden haben die Autorin und der Autor Yoga-Einheiten zusammengestellt, die unterschiedliche Körperregionen ansprechen. Je nach eigener Einschätzung, Zeit und Trainingsgrad kann man so ein individuelles Training absolvieren. Auch eine leichte Reihe für den Einstieg oder sehr stressige Tage ist dabei, genauso aber auch regelrechte Profi-Übungen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Romana Lorenz-Zapf praktiziert seit 1997 Yoga. Sie leitet zusammen mit ihrem Mann zwei Yoga Studios in Deutschland (Hamburg und Wiesbaden) und bildet in mehreren deutschen Städten Yogalehrer aus. Sie ist Yogalehrerin E-RYT 500 der AYA, Registered Childrens Yoga Teacher, Prenatal Yoga Teacher und als Teacher Training Director des UNIT Yoga zertifiziert. In ihren Studios und auf Workshops unterrichtet Romana Lorenz-Zapf unter anderem Pre- und Postnatalyoga und Kinderyoga. Die wichtigsten Lehrer auf ihrem eigenen Yoga-Weg waren Bryan Kest und Dr. Ron Steiner. Sie vereint die Klarheit des Ashtanga-Yoga mit der Freiheit des Vinyasa Yoga zu einem neuen, sanfteren Stil, der die individuellen Bedürfnisse der Übenden in den Vordergrund stellt. Für mehr Informationen besuchen Sie die Website der Autorin unter unit-yoga.de.

Zur Autor*innenseite