Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rolf Sellin

Mein Kind ist hochsensibel - was tun?

Wie Sie es verstehen, stärken und fördern

(3)
Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Hochsensible Kinder erleben die Welt differenzierter und zugleich intensiver als andere Kinder. Mit ihrer ganz eigenen Wesensart brauchen sie gezielte Unterstützung, damit sie sich respektiert und angenommen fühlen.

Der anerkannte Experte für Hochsensibilität, Rolf Sellin, hat mit seinem besonderen Ansatz bereits tausenden Hochsensiblen geholfen. Nun zeigt er Eltern, Erziehern und Lehrern, wie sie auf die speziellen Bedürfnisse hochsensibler Kinder eingehen können. Es geht vor allem darum, ihnen den notwendigen Schutz zu geben, sie zugleich aber auch zu fordern. Ein Extra-Kapitel bietet allen Eltern, Erziehern und Lehrern, die ebenfalls hochsensibel sind, wertvolle Tipps, was sie für sich selbst tun können.

Ein überaus hilfreicher Ratgeber für den Umgang mit hochsensiblen Kindern.


Paperback , Klappenbroschur, 208 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 8 s/w Abbildungen
4. Aufl. 2020
ISBN: 978-3-466-31046-3
Erschienen am  25. May 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Vertiefter Einblick

Von: Hortensia13

11.03.2022

In den letzten Jahren kam immer mehr der Begriff Hochsensibilität auf. Was bedeutet es aber ein hochsensibles Kind zu sein? Hochsensible Kinder erleben die Welt differenzierter und zugleich intensiver als ihre Altersgenossen. Durch ihre besondere Wesensart brauchen sie eine bestärkende Unterstützung und Akzeptanz. Der Autor Rolf Sellin, Expert für Hochsensibilität, ist selbst betroffen und will Eltern, Erzieher und Lehrer Wege aufzeigen, wie sie auf die speziellen Bedürfnisse hochsensibler Kinder eingehen können. Anfangs brauchte ich einen Moment, um in den Schreibstil des Autors zu finden. Sein Fokus liegt oft auf Erwachsenen, die selbst hochsensible sind. Natürlich spricht er aus eigenen Erfahrungen, aber mir erschien es zu theoretisch. Ab der Mitte widmet sich der Autor vertieft der Lage von hochsensiblen Kinder in der Schule. Wie geht man damit um, wenn das Kind negativ heraussticht? Was kann man tun, wenn es gemobbt wird? Ich fand hier seine Erklärungen und Ratschläge wertvoll und nehme sicher etwas für den Alltag mit. Mein Fazit: Ein Ratgeber besonders für hochsensible Erwachsene, die mit hochsensiblen Kinder zu tun haben. Für Eltern schulpflichtiger Kinder gibt es viele Ansätze. 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

Wohl positivstes Buch mit wenigen offenen Fragen

Von: Frieda Friedlich

02.01.2018

Nach den ersten Kapiteln war ich wirklich geflasht, wie toll positiv Rolf Sellin über hochsensible Kinder schreibt, die unsere Welt nunmal differenzierter und zugleich intensiver als andere Kinder wahrnehmen.  Mit ihrer ganz eigenen Wesensart brauchen sie gezielte Unterstützung, damit sie sich respektiert und angenommen fühlen und das will der vorliegende Ratgeber vermitteln. In meinen Augen gelingt das dem Autor auch sehr gut, an manchen (konkreten Stellen) fehlen mir wirkliche Lösungsvorschläge. Klar, kann ein Buch niemals einen 100%igen Tipp aussprechen, aber es könnte Ideen anbieten. So fehlen mir u.a. in dem Kapitel "Wehr dich doch", mögliche Alternativen zum Zurückschubsen oder -hauen. Was soll man dem HSK denn am besten sagen, wenn es in der KiTa mal in einen Konflikt gerät? Wir sagen unserer Frieda nie, dass sie sich wehren, sondern dass sie ganz laut "NEIN" rufen oder sich Unterstützung bei den Erziehern holen soll. Ist das ein gangbarer Weg? Diese und noch einige andere sehr konkrete Fragen hätte der Ratgeber für mich noch beantworten können. Bis auf dieses kleine Schwächeln ist das Buch wirklich großartig und voller tollem Input über hochsensible Menschen und dem elterlichen Balanceakt zwischen Schutz und Fordern. Wirklich ein überaus hilfreicher Ratgeber für den Umgang mit hochsensiblen Kindern.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rolf Sellin, geboren 1948, ursprünglich Dipl.-Ing. Architekt, ist selbst hochsensibel. Nach einer Lebenskrise hat er wirkungsvolle Methoden für den Umgang mit der Hochsensibilität entwickelt, die bei der Steuerung der Wahrnehmung ansetzen. Sellin gründete 2008 das HSP-Institut in Stuttgart, leitete dort bis 2019 Seminare und bildete Psychotherapeuten und Pädagogen für den Umgang mit Hochsensiblen fort.

www.hsp-institut.de

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors