Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jo Graham

Der Hüter des Feuers

Historischer Roman

(2)
Paperback
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

4. Jahrhundert vor Christus: Alexander der Große ist tot, gestorben in Babylon, fernab seiner Heimat. Nun streiten sich seine Generäle, unter ihnen Ptolemaios, um sein Imperium. Lydias, ehemaliger Pferdeknecht Alexanders und treuer Gefolgsmann Ptolemaios', ist Zeuge, als die Göttin Isis dem General den Auftrag erteilt, Pharao von Ägypten zu werden. Nachdem Ptolemaios die Regentschaft übernommen hat, beginnt er, ein freies Ägypten aufzubauen, und betraut Lydias mit einer wichtigen Mission: Alexanders Leichnam nach Ägypten zu bringen, um seinen Geist zu befreien. Der sensible und kluge Lydias begibt sich in das gefährlichste Abenteuer seines Lebens …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Marie-Luise Bezzenberger
Originaltitel: Stealing Fire
Originalverlag: Orbit
Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-49169-8
Erschienen am  14. February 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein toller historischer Roman!

Von: Gedankenlabor

07.03.2022

>>...Ich habe geliebt und ich habe verloren, und ich bin mit gestohlenem Feuer in einem verborgenen Sarg nach Ägypten gekommen und dabei mit Göttern gewandelt. ...<< 4. Jahrhundert vor Christus: Nach dem Tod Alexanders des Großen, fernab der Heimat, erteilt die Göttin Isis Ptolemaios den Auftrag, Pharao von Ägypten zu werden. Nach der Übernahme gebannt er ein freies Ägypten aufzubauen und betraut seinen eng Vertrauten Lydias mit einer wichtigen, aber auch sehr gefährlichen Mission, nämlich den Leichnam Alexanders nach Ägypten zu bringen und seinen geist zu befreien. "Der Hüter des Feuers" von Jo Graham ist ein historischer Roman, in den Jo Graham feine mystische Fäden hinein geflochten hat. Liebe, Krieg, Kämpfe, Vertrauen, Hass, List und Bilder eines Landes, dessen Mythos immer wieder das Interesse weckt bringt sie hier in eine, wie ich finde sehr schöne und spannende literarische Form! Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und auch der Aspekt einer Liebesbeziehung zwischen zwei Männern war für mich innerhalb dieser Zeit einfach auch mal etwas ganz wunderbares, vor allem, weil Jo Graham es für mich geschafft hat, diese greifbar mir als Leser näher zu bringen. Ich habe sehr mit Lydias mit gefiebert, habe Isis' Auftritte innerhalb der Geschichte unglaublich gern gelesen und die Kämpfe beim Lesen wirklich vor Augen gehabt. >>...Eine Seele ist ein einzigartiges Quantenmuster, von physikalischer Energie geformt und entstellt. ...<< Fazit: Für mich ein weiteres Buch aus Jo Graham's Feder, das mich in vielerlei Hinsicht gut unterhalten hat und in eine Zeit, an einen Ort geführt hat, die ich persönlich einfach sehr sehr interessant empfand! Ich hoffe in Zukunft noch ganz ganz viele weitere historische Romane der Autorin lesen zu können!💖

Lesen Sie weiter

Der Hüter des Feuers

Von: gosureviews

21.02.2022

Dies ist ein solides, gut recherchiertes und fesselndes Stück historischer Fiction. Es erzählt die Geschichte von Lydias, einem General der Armee von Alexander dem Großen, der mit dem Chaos nach seinem Tod zurechtkommen muss. Mir gefiel, wie die Autorin mit den Charakteren umging - sie wirkten sympathisch, obwohl ich mir bei einigen von ihnen mehr Tiefe gewünscht hätte, und ich bin nicht unbedingt mit allen Charakterisierungsentscheidungen der Autorin einverstanden. Die Geschichte war fesselnd, mal rasant und actionreich, dann wieder nachdenklich und sehr emotional. Ich fand diese Abwechslung sehr willkommen. Mir hat auch gefallen, wie die Welt dargestellt wurde. Die Landschaften waren lebendig und schön. Ägypten wurde mit viel Liebe und Detailreichtum beschrieben, mit einem Hauch von Mystik. Am Anfang fand ich den Mystizismus etwas unpassend, aber das ist wohl Teil des Worldbuildings für die ganze Serie, nicht nur für dieses Buch. Besonders gut hat mir gefallen, wie Alexandria beschrieben wurde, wie es im Laufe des Buches zum Leben erwachte und wuchs, was der Protagonist bei seinen mehreren Besuchen in der Stadt beobachten konnte. Mir gefiel auch die Idee der Numinos-Welt-Reihe, zu der dieses Buch gehört. Sie beschreibt die Leben und Abenteuer ein und derselben Seele in ihren verschiedenen Inkarnationen. Der Hüter des Feuers ist das einzige Buch der Reihe, das ich bisher gelesen habe, aber es wäre interessant, die anderen zu lesen und die Protagonisten zu vergleichen - was ist an ihnen gleich ist und worin sie sich unterscheiden.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jo Graham hat mehrere Jahre in der Politik gearbeitet, bis sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt mit ihrer Familie in Maryland. Weitere historische Romane von Jo Graham sind bei Goldmann in Vorbereitung.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors