Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die Wallflowers - Lillian & Marcus

Lisa Kleypas

Die Wallflowers-Reihe (2)

(8)
(8)
(0)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

Es handelt sich um den zweiten Teil einer Reihe und dieses Mal steht die amerikanische Erbin Lilian Bowman im Mittelpunkt. Ihre Mutter hat sich nämlich in den Kopf gesetzt, dass ihre Tochter in den englischen Adel einheiraten soll. Dabei ist es gar nicht so leicht, sich in der britischen Gesellschaft zurechtzufinden. Immer wieder eckt sie dort an, vor allem mit Lord Westcliff. Auf den zweiten Teil der Reihe hatte ich mich riesig gefreut, nach dem die beiden Protagonisten aus diesem Teil im ersten schon eine kleinere Auseinandersetzung miteinander hatten. Was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die beiden passen aufgrund ihrer Sturheit und ihrer Art einfach perfekt zusammen und haben bei mir für einige schmunzler gesorgt. Es gibt ein paar Punkte, die ich in diesem Teil im Vergleich zum ersten Teil deutlich besser fand. Man hat mehr Kapitel aus der Sicht des männlichen Protagonisten und kann seine Entwicklung dadurch etwas besser nachvollziehen. Zudem gibt es natürlich spicy Szenen, aber sie übernehmen nicht wie in Teil eins gegen Ende die komplette Handlung, sondern sind für mich besser in die laufende Geschichte integriert. Jetzt heißt es warten auf Teil 3, der auch sehr interessant werden kann. Schließlich durften man die Protagonisten hier bereits kennenlernen. Die Bücher sind wirklich für jeden Bridgerton Fan ein absolutes Muss.

Lesen Sie weiter

Die ersten 2/3 waren toll, sehr vorhersehbar und total auf die Beziehung zwischen Lillian und Marcus fokussiert. Es war schade, dass die "Mauerblümchen" und ihr Pakt sich gegenseitig den richtigen Mann zu ergattern untergegangen ist... die drei Frauen kamen zwar vor und man hat ein wenig Einblick in die Ehe von Annabelle und Simon erhalten, aber dennoch ist mir hier dieser Aspekt zu kurz gekommen.. Ich hoffe, dass sich das in Band 3 wieder ein bisschen reguliert. Aber. Das letzte Drittel war eine komplette Überraschung. In positiver und verwirrender Hinsicht. Viel dazu sagen kann ich nicht, denn es würde alles nur spoilern. Nur so viel. Mit einem Hochzeitstag und der Liebe zwischen Lillian und Marcus endet das Buch noch nicht. Danach geht es erst so richtig los. Es war zwar kurzzeitig bisschen verwirrend und leicht an den Haaren hergezogen, aber ich glaube, dass das auch schon eine Bedeutung für Band 3 hat. Alles in allem, wieder wirklich toll. Definitiv verruchter als Band 1, aber mit genauso viel Humor und starken, sturen Charakteren. Wenn nicht sogar noch sturer.

Lesen Sie weiter

Das nächste Mauerblümchen sucht ihren Mann und dieser sorgt für einen regelmäßigen Schlagabtausch zwischen beiden In Band zwei begleiten wir die Amerikanerin Lillian Bowman, die einen Adligen heiraten soll. Die Schwierigkeit-Lillian kann mit der vornehmen Art der Londoner Gesellschaft nicht viel anfangen. Und dann ist da Lord Marcus Westcliff, dem diese besonders wichtig erscheinen und der mit seinem Verhalten sie regelmäßig aus der Fassung bringt. Bereits im ersten Teil konnte man beide kurz kennenlernen und auch das erste Aufeinandertreffen lesen, das mich direkt begeistern konnte. Für mich ist Lillian eine großartige Protagonistin, denn ihre unkonventionelle Art und ihr starkes Selbstbewusstsein sind sehr erfrischend. Auch der Gegenpart Marcus, der im Kontrast dazu beherrschend und traditionell ist, hat mich überzeugt, vor allem, weil er über das gesamte Buch eine tolle charakterliche Entwicklung durchmacht. Der Schlagabtausch und die regelmäßigen Streitereien zwischen Marcus und Lillian haben mich über das gesamte Buch begeistern können. Auch die Annäherung und Spannung zwischen den beiden konnte ich spüren. Es war auch eine schöne Abwechslung zu Band eins, dass diese innige Bindung zwischen beiden sehr früh begann. Auch zum Schreibstil kann ich nicht wirklich etwas Negatives sagen. Genauso wie in Band eins ist dieser wirklich leicht. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und konnte mich direkt auf die Geschichte einlassen. Das Einzige, das mir nicht zugesagt hat, waren die intimen Szenen zwischen beiden, da konnte ich mit dem Schreibstil nicht viel anfangen 🙈 Insgesamt konnte mich das Buch noch mehr begeistern als Band eins. Gerade durch die Spannung zwischen Lillian und Marcus und die perfekte Mischung aus Witz, Spannung und Emotionalität haben das Buch zu einem Highlight gemacht. Genauso wie nach Band eins freue ich mich schon auf Band drei, denn auch hier haben wir beide Protagonisten zusammen schon kurz kennengelernt.

Lesen Sie weiter

Rezension Buchname: Die Wallflowers - Lillian & Marcus: Roman. - Die unwiderstehliche Romance-Reihe für alle Bridgerton Fans. (Die Wallflowers-Reihe 2) Autor: Lisa Kleypas Seiten: 400 (Print) Fromat: als Print, Hörbuch und Ebook erhältlich Verlag: ‎ Goldmann Verlag (18. Januar 2023) Sterne: 4 Cover: Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen bzw weißfarbenen Buchstaben im mittleren Bereich. Man kann einen Mann im Anzug bzw Smoking erkennen. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. Klappentext: (aus Amazon übernommen) Die hübsche amerikanische Erbin Lillian Bowman soll auf Wunsch ihrer Mutter einen englischen Adligen heiraten. Doch Lillian eckt mit ihrer direkten Art in der vornehmen britischen Gesellschaft immer wieder an. Keiner der wohlerzogenen Herren scheint ihr gewachsen, allenfalls der mächtige und arrogante Lord Westcliff kann es mit ihr aufnehmen. Marcus ist berüchtigt für seine kalte, herablassende Art – und für sein märchenhaftes Vermögen. Lillian verachtet ihn, und doch bringt niemand sie so aus der Fassung wie Lord Westcliff. Dieser Titel ist bereits auf Deutsch unter dem Titel »Der Earl und die Erbin« erschienen. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Charaktere: Die Hauptprotagonistin ist Lillian Der Hauptprotagonist ist Marcus Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. Meinung: !!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!! Mir hat „Die Wallflowers – Lillian und Marcus“ von Lisa Kleypas ziemlich gut gefallen. Auch der zweite Teil ist durchaus sehr lesenswert. Lillian und Marcus fande ich von Anfang an interessante Charaktere. Beide waren auf ihre Art und Weise toll und zusammen unschlagbar. Auch bei dem Buch war es ein bisschen vorhersehbar. Ich war auch sehr schnell wieder in der Geschichte drinnen und der Einstieg ins Buch war sehr leicht. Persönlich mag ich total den Schreibstil der Autorin, da er so locker leicht geschrieben ist. Auch hier hatte alles seinen richtigen Platz. Sowohl die Charaktere, das Setting, die Storyidee, und Umsetzung, die Dialoge und die Emotionen. Die Liebe kam meiner Meinung auch nicht zu kurz. Ein gelungenes Buch. Ich persönlich freue mich schon sehr auf Teil 3 der Reihe. Von mir bekommt „Die Wallflowers – Lillian und Marcus“ eine klare Leseempfehlung und sehr verdiente 4 Sterne Fazit: Toller Roman Regancy Roman mit ganz viel Liebe und Charme aber auch mit einer Prise Humor. Klare Leseempfehlung. Die Fortsetzung bzw die Weitererzählung ist auch gelungen.

Lesen Sie weiter

𝐌𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐌𝐞𝐢𝐧𝐮𝐧𝐠: Der Schreibstil ist, wie im ersten Band auch, sehr flüssig und unterhaltsam. Ich konnte mich auf die Geschichte einlassen und bin teilweise richtig in die Geschichte eingetaucht, sodass ich alles andere ausblenden konnte. Die Autorin kann bildhaft schreiben, sodass ich mir alles vorstellen konnte. Jedoch sind manche Begriffe, grade in den Sexszenen zum lachen gewesen (für mich :D). Lillian mag ich sehr sehr gerne. Sie ist unkonventionell, weiß was sie will und spricht aus was sie denkt. Ihr wilder Charakter steht im Kontrast zum Lord Westcliff. Marcus Westcliff ist ein beherrschter und erfolgreicher Mann, der eigentlich keine Zeit mit der Liebe verschwendet. Mir hat eine Szene in der Mitte des Buches überhaupt nicht gefallen, weil ich das Verhalten von Marcus einfach nur abstoßend fand. Manchmal hatte ich auch paar Probleme mit Aussagen bzw. Handlungen von Marcus. Jedoch mochte ich ihn im Großen und Ganzen auch gerne 😊. Die Story ist spannend aufgebaut und es wird durch einige Geschehnisse und Wendungen nicht langweilig. Ich habe mich in dem Band wieder sehr wohl gefühlt, denn die historische Atmosphäre und der Humor kamen bei mir auf jeden Fall an. 𝗙𝗮𝘇𝗶𝘁: Insgesamt hat mir Band 2 gut gefallen und ich freue mich schon auf Band 3, um Evie & Sebastian zu begleiten.

Lesen Sie weiter

Der zweite Band der #DieWallflowers Reihe hat mir sogar noch besser gefallen als der erste! 😍 Obwohl ich Annabelle und Simon unglaublich mochte und die beiden mir das perfekte #Bridgerton Feeling gegeben haben, standen Lillian und Marcus dem in keiner Weise nach. Im Gegenteil, ich muss sogar sagen, dass mir die Anziehungskraft zwischen den beiden noch besser gefallen hat. Man spürte beim Lesen geradezu wie die Funken sprühten. Die Dialoge zwischen den beiden, das Necken, aber auch die Angriffslustigkeit und wie die beiden sich gegenseitig versuchten zu reizen war einfach unglaublich unterhaltsam und hat mich mehr als nur einmal zum Schmunzeln gebracht. Lillian ist ein Charakter der voller Leben ist und vor Witz und Tatendrang sprüht. Das fand ich zauberhaft, zumal sie mit ihrer Art gegen alles verstößt was in der adeligen Gesellschaft als schicklich gilt. Gerade das hat natürlich auch Marcus nicht kalt gelassen und die erste *Szene* zwischen den beiden??? Obwohl es nur ein Kuss war, gab es Funken, die auch mein Herz nicht kalt gelassen haben. 🥰 Die Chemie zwischen den beiden war einfach perfekt! Und auch wenn ich wusste, dass diese Sache mit St. Vincent nirgendwo hinführen konnte hätte ich auch da (zumindest am Anfang) nicht nein gesagt, denn auch dieser Mann ist voller Charme (ich bin mal gespannt wie dieser sich wieder ins rechte Licht rücken möchte! 😱). Alles in allem schafft die Reihe es bisher mich unglaublich zu begeistern und hat meine etwas in den Hintergrund gerückte Liebe zu #HistoricalRomance neu entfacht. Bitte mehr! 🥰

Lesen Sie weiter

Dieser Roman, über Lillian & Marcus, ist der zweite Band der "Die Wallflowers-Reihe". Das Cover ist sehr ansprechend und der Klappentext macht neugierig und Lust auf mehr. Und ich bekam mehr, viel mehr, denn ich habe diese Geschichte nur so verschlungen. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Und darum gehts... Die amerikanische Erbin Lillian soll auf Wunsch ihrer Mutter einen englischen Adligen heiraten. Doch sie eckt mit ihrer Art immer wieder in der vornehmen britischen Gesellschaft an. Keiner der Herren scheint ihr gewachsen. Nur Einer, der mächtige und arrogante Lord Westcliff kann es mit Lillian aufnehmen. Marcus ist berüchtigt für seine Art und für sein riesiges Vermögen. Sie verachtet ihn und doch bringt Lillian niemand so aus der Fassung wie Lord Westcliff. Das klingt aufregend, oder? Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte sich von der Autorin in die vornehme britische Gesellschaft entführen lassen. Mir hat dieser zweite Band der Romance-Reihe sehr gut gefallen. Bereits jetzt freue ich mich auf den dritten Band, der schon bald, am 22.02. erscheint. Von mir gibt es für Lillians & Marcus Geschichte, ohne Frage, 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine unbedingte Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Lillian Bowman ist Amerikanerin und somit völlig anders als die englischen Adligen. Auf Wunsch ihrer Eltern soll sie aber einen Adligen heiraten, doch mit ihrer Art eckt sie immer wieder an. Marcus Westcliff ist bekannt einem die kalte Schulter zu zeigen und wirklich jeden herablassen zu behandeln. Lillian und Marcus geraten oft aneinander und doch fühlen sie sich irgendwie zueinander hingezogen, aber keiner möchte seine Gefühle dem anderen zeigen und so geht es sehr turbulent zwischen ihnen zu. Schon den ersten Teil der Wallflowers habe ich sehr gerne gelesen und so war ich gespannt wie sich die Geschichte von Lillian & Marcus entwickeln wird. Mir war klar, dass es viel hin und her geben wird bis sich beide ihre Gefühle eingestehen wobei das Happy End ja schon von vorneherein feststeht. Es ist auch nicht unbedingt der klassische Regency Roman so wie man sie in letzter Zeit im Handel bekommt, irgendwie ist er anders was mir wirklich sehr gut gefällt. Der Einstieg ins Buch ist mir recht leicht gefallen und ich war auch sehr schnell in die Geschichte eingetaucht und konnte so das Buch nur schwer aus der Hand legen. Den Erzählstil den Frau Kleypas gewählt hat empfand ich als sehr angenehm. Dadurch das die Handlung durch die zwei Handlungsstränge von Lillian und Marcus erzählt wurde hatte man alle Gedanken und Gefühle von Beiden mitbekommen und so ergab alles für mich ein völlig rundes Bild als Leserin. Lillian stammt aus New York und ihr Vater hat sich sein Vermögen selbst erarbeitet was in beiden Welten nicht gerne gesehen wird. Ihre Mutter hat sich in den Kopf gesetzt sie und ihre Schwester Daisy in England im Adel zu verheiraten. Nur haben die Adeligen Englands nicht auf die Bowmans gewartet uns so sitzen die Schwestern mit Evie und Annabelle als Mauerblümchen an der Seite und schauen dem Trubel zu. Marcus ist wohl der begehrteste Junggeselle Englands und ja keine der Damen scheint im die Richtige zu sein um sie zu Heiraten, aber als er auf Lillian trifft ist er von ihrer Art fasziniert auch wenn er versucht sich gegen die Gefühle für sie zu wehren. Doch die Anziehung ist irgendwann größer und er kann sich nicht mehr gegen seine Gefühle stellen nur ob dies seiner Mutter gefällt steht auf einem anderen Blatt. Man konnte wirklich immer sehr leicht dem Handlungsverlauf folgen und auch die Entscheidungen die getroffen wurden waten sehr gut nachvollziehbar. Der Spannungsbogen war immer schön straff gespannt so konnte man nie Wissen wie alles weitergehen wird und was noch alles passieren wird bis es zum Happy End kommen wird. Für mich persönlich waren alle Figuren des Romans mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben, so kann man sie sich alle während des Lesens sehr gut vorstellen. Lillan empfand ich als sehr sympathisch und auch Marcus hatte ich in mein Leserherz geschlossen. Man trifft auch die anderen Mauerblümchen wieder und erfährt wie es Annabelle geht. Auch die Handlungsorte konnte man sich anhand der Ortsbeschreibungen sehr gut vor meinem inneren Auge entstehen lassen auch wenn ich noch nie in England oder gar auf einem englischen Landsitz war. Mir hat dieser 2. Teil der Reihe sehr gut gefallen und nun freue ich mich auf Evies Geschichte, die bestimmt wieder sehr unterhaltsam und kurzweilig wird. Für das Buch vergebe ich sehr gerne alle fünf Sterne.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.