Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Julia Franck

Welten auseinander

Ungekürzte Lesung mit Kathrin Wehlisch
Hörbuch MP3-CD
23,00 [D]* inkl. MwSt.
23,70 [A]* | CHF 32,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wie werden Liebe und Tod zur Erzählung, wenn auf das Leben kein Verlass ist

Julia wird in Ostberlin geboren. Sie ist acht, als ihre Mutter sie und die Schwestern in den Westen, erst ins Notaufnahmelager Marienfelde und dann nach Schleswig-Holstein mitnimmt. In dem chaotischen Bauernhaus kann die Dreizehnjährige nicht länger bleiben und zieht aus, nach Westberlin. Neben der Sozialhilfe verdient die Schülerin Geld mit Putzen, sie lernt ihren Vater kennen und verliert ihn unmittelbar, macht ihr Abitur und begegnet Stephan, ihrer großen Liebe. Wenn sie sich erinnert, ist es Gegenwart.

»Welten auseinander« ist die bewegende Erzählung einer ungewöhnlichen Jugend voller Brüche und Unsicherheiten; ein schmerzhaft-schönes Zeugnis der Selbstbehauptung, das von Scham und Trauer so genau erzählt wie von Tod und Liebe. Schreiben und Literatur erweisen sich als Instrumente des Bleibens, vorerst.


Originalverlag: S. Fischer Verlag
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 10h 32min
ISBN: 978-3-8445-4357-5
Erschienen am  18. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Berlin, Deutschland

Ähnliche Titel wie "Welten auseinander"

Der Stift und das Papier
(5)

Hanns-Josef Ortheil

Der Stift und das Papier

Artur Lanz

Monika Maron

Artur Lanz

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Jackie Thomae

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Heimsuchung
(1)

Jenny Erpenbeck

Heimsuchung

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

Dunkelgrün fast schwarz

5 Tage im Juni

Stefan Heym

5 Tage im Juni

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Der Untertan

Heinrich Mann

Der Untertan

Thomas Mann und die Seinen

Marcel Reich-Ranicki

Thomas Mann und die Seinen

Ahasver

Stefan Heym

Ahasver

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Dantons Tod

Georg Büchner

Dantons Tod

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Poleposition
(2)

Mia May

Poleposition

Uhren gibt es nicht mehr

André Heller

Uhren gibt es nicht mehr

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

Herrliche Zeiten
(1)

Norbert Leithold

Herrliche Zeiten

Für immer die Alpen

Benjamin Quaderer

Für immer die Alpen

Die Weihnachtsfamilie

Angelika Schwarzhuber

Die Weihnachtsfamilie

Lockvogel
(4)

Jacques Berndorf

Lockvogel

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Julia Franck

Julia Franck wurde 1970 in Berlin geboren. Sie studierte Altamerikanistik, Philosophie und Neuere Deutsche Literatur an der FU Berlin. 1997 erschien ihr Debüt »Der neue Koch«, danach »Liebediener« (1999), »Bauchlandung. Geschichten zum Anfassen« (2000) und »Lagerfeuer« (2003). Sie verbrachte das Jahr 2005 in der Villa Massimo in Rom. Für ihren Roman »Die Mittagsfrau« erhielt Julia Franck den Deutschen Buchpreis 2007. Der Roman wurde in 35 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien der Roman »Rücken an Rücken« (2011), dessen englische Ausgabe auf der Longlist des Independent Foreign Fiction Prize stand. Der Roman »Lagerfeuer« wurde 2012/13 für das Kino unter dem Titel »Westen« verfilmt.

Zur Autorin

Kathrin Wehlisch

Kathrin Wehlisch wurde 1974 in Ostberlin geboren und war neben der Tätigkeit als freischaffende Schauspielerin auch Ensemblemitglied des Theater Basel, des Deutschen Theater Berlin und des Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Dort arbeitete sie u.a. eng mit Jürgen Gosch und Frank Castorf zusammen und wirkte in zahlreichen erfolgreichen Inszenierungen mit, etwa »Das Werk/Im Bus/Ein Sturz« von E. Jelinek (Regie: Karin Beier). Neben dem Theater konnte Wehlisch auch für zahlreiche Hörspiel-, Film- und Fernsehproduktionen gewonnen werden. Sie spielte u.a. in Jan Schomburgs Spielfilm »Über uns das All», ist in der Hörspielfassung von Alina Bronskys »Baba Dunjas letzte Liebe» zu hören und hatte eine Rolle in der Verfilmung von Charlotte Roches »Feuchtgebiete».

Zur Sprecherin

Weitere Hörbücher der Autorin