Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eiszeit

Über 50 Rezepte für Eiscreme, Frozen Yogurts, Sorbets und Toppings

Hardcover
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Heiß auf Eis!

Eis liebt einfach jeder - am besten selbst gemacht. Die Eiszeit zeigt, wie man ganz einfach tolle Eiskreationen zaubern kann, mit wenigen Zutaten und geringem Aufwand. Nach einer kurzen Einführung in das Einmaleins des Eismachens geht es auch gleich los: Ausgefallenen Sorten wie Salzkaramell-Eiscreme und Orange-Kardamom schmecken nicht nur direkt aus der Maschine, sie beeindrucken als Dessert beim Dinner unter Freunden auch den anspruchsvollsten Gast. Wer es nicht ganz so gehaltvoll mag, probiert die abwechslungsreichen Rezepte für Sorbets, Granitas und Frozen Yoghurt. Selbstgemachte Waffeln, bunte Toppings und süß-cremige Milchshakes ergänzen das Buch - so findet jeder Eisliebhaber seine Lieblingserfrischung.


Originaltitel: The Ice Creamery Cookbook - Recipes for Frozen Treats, Toppings, Mix-Ins & More
Originalverlag: Weldon Owen
Hardcover, Pappband, 112 Seiten, 21,0 x 24,0 cm
ca. 45 Farbfotos
ca. 45 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09531-8
Erschienen am  20. March 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Wirklich leckere Rezepte

Von: Tina

19.07.2020

Ich hatte mir mal ein paar Rezepte im Internet herausgesucht. Die waren nicht schlecht, sind aber nichts im Vergleich zu dem Busch Eiszeit. In der Einleitung gibt es einige Informationen zu den verschiedenen Eissorten. Im Anschluss findet man wirklich leckere und außergewöhnliche Rezepte. Sehr inspirierend, um auch mal eigene Kreationen auszuprobieren.

Lesen Sie weiter

Tolle Rezepte für leckeres Eis

Von: lesulu

17.10.2017

Bei dem Buch „Eiszeit“ von Shelly Kaldunski, macht schon das Buchcover Lust auf mehr. Das Buch ist in 5 Abschnitte unterteilt - Selbstgemachte Mischungen, Cremeeis & Softeis, Frozen Yoghurt & Milchsorbets, Sorbets & Granitas, Waffeln, Cookies, Saucen & Toppings, DIY-Eis-Party - wodurch man schnell das findet, was einem schmeckt. Natürlich sind nicht nur ausgefallene Rezepte im Buch „Eiszeit“ zu finden, sondern auch die Grundrezepte für Erdbeereis, Vanilleeis und Schokoladeneis. Damit es aber nicht bei 08/15-Eissorten bleibt, gibt es selbst dafür leckere Abwandlungen, z.B. Lavendel ins Vanilleeis und Kakaonibs & salziges Karamell fürs Schokoladeneis. Nicht nur die verschiedenen Eissorten, sondern auch Waffelrezepte und Toppings, kommen in „Eiszeit“ nicht zu kurz. Ob Karamellsauce, Marshmallow-Topping oder selbstgemachte Zuckerstreusel - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Leider hatten wir uns die Eismaschine nur ausgeliehen, aber aufgrund der tollen Rezepte, werden wir uns wohl nun eine eigene anschaffen. Die Kinder sind sich nicht einig, welches Eisrezept der heimliche Gewinner ist. Sie schwanken zwischen dem Ovomaltine-Schokoladen-Eis und dem Vanilleeis. Definitiv begeistert sind sie von den selbstgemachten Zuckerstreuseln, die wir nicht nur für Eis, sondern auch für Muffins, Kekse und zum Naschen zwischendurch, verwenden. Mein Favorit ist „Frozen Yoghurt mit Dulce de Leche“ - einfach zum dahinschmelzen. Falls ihr nun auch, trotzt Herbstwetter, Lust auf Eis habt, kann ich euch das Buch „Eiszeit“ von Shelly Kaldunski aus dem Südwest Verlag, wärmstens empfehlen. Man benötigt zwar leider eine Eismaschine, aber die Rezepte sind so lecker, dass sich die Anschaffung definitiv lohnt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Shelly Kaldunski

Shelly Kaldunski ist freie Foodstylistin und bildet in North Carolina Köche aus. Zudem arbeitete sie in einigen von San Francisco's namhaften Restaurants als Konditorin, war Food-Redakteurin bei Martha Stewart Living und wirkte an einem Backbuch von Martha Stewart mit.

Zur Autor*innenseite