EMBER QUEEN

Das Finale der epischen Fantasy-Trilogie

Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Ash Princess ist tot. Lang lebe die Fire Queen!

Das furiose Finale der Ash Princess-Trilogie! Die verhasste Aschekrone und die demütigende Gefangenschaft hat Theo, rechtmäßige Thronerbin von Astrea, hinter sich gelassen. Jetzt muss sie ihr Volk befreien, mit kaum mehr als einer Handvoll Rebellen an ihrer Seite. Doch der Gegner ist furchterregend: die neue Kaiserin, Theos einstige Herzensfreundin Cress. Zerfressen von unbändigem Rachedurst, ist die Kaiserin bereit, alles zu vernichten – auch Prinz Søren, den sie in ihre Gewalt gebracht hat. Will Theo diese Schlacht gewinnen, muss sie ihre Feuermagie beherrschen lernen …

»Überzeugte […] mit einem furiosen Finale, einer spannungsgeladenen Story und überraschenden Wendungen.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Dagmar Schmitz
Originaltitel: Ash Princess #3
Originalverlag: Delacorte / RH, US
Hardcover mit Schutzumschlag, 544 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 2 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-570-16531-7
Erschienen am  27. Juli 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die ASH PRINCESS-Reihe

Rezensionen

Ein episches Ende

Von: samis_booklove

23.02.2021

Handlung: Das furiose Finale der Ash Princess-Trilogie! Die verhasste Aschekrone und die demütigende Gefangenschaft hat Theo, rechtmäßige Thronerbin von Astrea, hinter sich gelassen. Jetzt muss sie ihr Volk befreien, mit kaum mehr als einer Handvoll Rebellen an ihrer Seite. Doch der Gegner ist furchterregend: die neue Kaiserin, Theos einstige Herzensfreundin Cress. Zerfressen von unbändigem Rachedurst, ist die Kaiserin bereit, alles zu vernichten – auch Prinz Søren, den sie in ihre Gewalt gebracht hat. Will Theo diese Schlacht gewinnen, muss sie ihre Feuermagie beherrschen lernen … Schreibstil: Der Schreibstil hat mir wirklich sehr gut gefallen und mit diesem konnte ich mir alles sehr bildlich vorstellen. Durch die flüssigen Art bin ich nur so durch Seiten geflogen und es war einfach angenehm schön dieses Buch zu lesen. Sie hat es geschafft Szenen umzusetzen so das man diese Geschichte nicht wieder los lassen wollte. Meine Meinung: Ich bin mega happy das endlich der dritte Band der Reihe erschienen ist und ich war schon so gespannt auf das große Finale! Das Cover ist mal wieder ein Traum und man will es die ganze Zeit in den Händen halten. Es passt perfekt zu den anderen beiden Bänden und sehen im Regal einfach wunderschön aus. Das Setting war einfach atemberaubend und die Kampfszenen waren echt spannend und Actionreich beschrieben wurden. Die Autorin hat hier einen wunderbaren Spannungsbogen geschaffen und ich war von dem Buch wie gebannt. Die Entwicklung von Theo hat mir sehr gut gefallen und passt immer mehr in die Rolle der Königin. Ein unerbittlicher Krieg bricht zwischen ihr und Cress aus und zieht auch noch Soren mit hinein. Dennoch bleibt weiterhin die Verbindung zwischen Theo und Soren bestehen was mir ein angenehmes Prickeln beschert. In diesem Buch gibt es Wendungen womit man nie gerechnet hätte. Theo weis was sie will und sie kämpft für ihr Volk und für die Magie und dies macht sie zu einer sehr starken Frau. Sie bleibt sich trotz allem selbst treu und versucht jede Situation gerecht zum lösen. Fazit: Die Autorin hat einen wundervollen finalen Band erschaffen und enttäuscht einen nicht wenn es um Spannung, Setting und ihrem wahnsinnig guten Schreibstil geht. Die ersten beiden teile waren schon ein Meisterwerk der Autorin. Ich kann diese Reine nur wärmstens Empfehlen. Sie ist zwar für mich kein Jahreshighlight aber dennoch für alle Fantasy Liebhaber eine tolle Reihe. Dieses Buch bekommt von mir 4,5/5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Grandioses Finale der Trilogie

Von: Aya Rose

25.01.2021

Vorsicht Spoiler! Das Cover des Buches wirkt mit seiner dunklen Farbgebung und dem kräftigen Magentaton sehr mystisch und einladend. Der Einband passt perfekt zu den bisher erschienenen Büchern. Der Schreibstil der Autorin hat mich mit seiner bildlichen und flüssigen Art nur so durch die Seiten fliegen lassen. Die gewählte Ausdrucksweise der Charaktere passt perfekt in das Gesamtbild und wirkt durchgehend authentisch. Auch in diesem Band schafft es die Autorin den Spannungsbogen zeitig hoch anzusetzen und dieses starke Niveau durchgehend beizubehalten. Die Art und Weise wie logisch und bis ins kleinste Detail durchdacht die Geschehnisse geschildert werden, spricht nur für die Autorin. Für mich ist dieser Band der gelungene Abschluss einer furiosen und mitreißenden Reihe. Besonders gut hat mir gefallen, in welcher Verbindung Theo und Cress durch das vereinnahmte Gift stehen und wie sich die beiden bis zum Schluss würdevoll behandeln, obgleich der Hass auf die jeweils andere groß ist. Generell hat mich die Autorin mit ihren Einfällen immer wieder aufs Neue positiv überrascht. Theo bleibt auch in diesem Teil eine starke Protagonistin, die oft zwischen ihrem Land und dem Wohlergehen der Menschen, die sie liebt, entscheiden muss. Schlussendlich aber bleibt sie sich selbst treu und löst jede Situation gerecht. Cress ist eine würdige Gegenspielerin, die mich mit ihrem Aussehen und ihrer Weltansicht fasziniert und die ich zugleich aufgrund ihrer Einsamkeit bemitleide. Die Fähigkeiten die ihr aufgrund des Giftes zustehen, sind in meinen Augen eine spannende Idee. Art lernt man in diesem Band auf eine ganz andere Art und Weise kennen, die mir persönlich sehr gut gefallen hat und mich die kämpferische Einzelgängerin ins Herz hat schließen lassen. Die Verbindung, die zwischen Soren und Theo besteht, löst seit Band 1 ein angenehmes Prickeln in mir aus und nimmt für mich eine lang ersehnte Wendung, die mein Herz vor Freude hat Hüpfen lassen. Mir hat persönlich sehr gut gefallen, dass jeder der Charaktere dieser epischen Welt immer sich selbst und seine Persönlichkeit treu geblieben ist, egal in welcher Situation sich diese befunden haben. Alles in allem ist dieser Teil in meinen Augen das furiose Finale der Trilogie. Die Autorin enttäuscht nicht in den Punkten Spannung, Schreibstil und Setting. Habe ich bereits die ersten beiden Teile als Meisterwerke empfunden, so stellt der letzte Teil diese in den Schatten. Mit so viel Liebe fürs Detail und so viel Strategie bezüglich der Story ist dieser Teil definitiv ein Jahreshighlight für mich.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Laura Sebastian, geboren im südlichen Florida, hat schon immer gern Geschichten erzählt. Nach ihrem Schauspiel-Abschluss am Savannah College of Art and Design hat sie sich in New York niedergelassen. Wenn sie nicht schreibt, liest sie, probiert neue Cookie- oder Cupcake-Rezepte aus, kauft Klamotten, obwohl ihr Schrank aus allen Nähten platzt, oder überredet ihren faulen und sehr wuscheligen Hund Neville, mit ihr spazieren zu gehen. Ihr Debüt »Ash Princess« wurde ein New York Times-Bestseller.

www.laurasebastianwrites.com

Zur Autor*innenseite

Dagmar Schmitz lebt und arbeitet nicht weit von Köln in einem kleinen Haus am Wald, durch den sie täglich spaziert, bevor sie sich an die Bücher setzt, die sie aus dem Englischen überträgt, sich ans Sätzetüfteln macht und sich zwischendurch von ihrer Katze auf der Nase herumtanzen lässt.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Die Autorin punktet durch ein unfassbares Setting und einem Plot, der mich mit sich riss und mich nicht losließ. […] Sehr zu empfehlen!«

»Mit viel Liebe zum Detail geschrieben. Durch die liebenswerten und nahbaren Protagonisten konnte man sich perfekt fallen lassen und voll und ganz der Geschichte hingeben.«

»Trotz der hohen Seitenzahl liebte ich jede einzelne Seite, jeden Satz. Denn die Spannung verging nie und das Ende gab mir den Rest.«

»Ein tolles Finale, welches ich mir nicht anders gewünscht hätte. Es war genau die richtige Mischung aus Spannung, Action und Emotionen.«

»Wie auch die Vorgänger punktet die Autorin wieder mit ihrem flüssigen und bildgewaltigen Schreibstil! Es war ständig etwas los und es wurde dadurch nie langweilig!«

»Ein geniales Ende mit einer actionreichen und spannenden Geschichte.«

»Facettenreiche, entwicklungsstarke Charaktere; detailreiches, individuell aufgebautes Setting, überraschender Plot.«

»Ich kann die ganze Reihe nur empfehlen mich hat die komplette Geschichte und der Schreibstil überzeugt so dass ich Ember Queen eine Leseempfehlung ausspreche.«

»Ein würdiges Finale einer insgesamt wahnsinnig guten und empfehlenswerten Fantasy Geschichte.«

»Ein zunächst langsames Geschehen, das aber in einem fulminanten Finale mündet und die Trilogie mit einem würdigen Ende abrundet.«

Weitere Bücher der Autorin