Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Élise Delprat-Alvarès

Die besten einfachsten Rezepte. Kochen mit 3 bis 6 Zutaten

Über 200 Ideen mit vielen Bildern und wenig Text

(9)
Hardcover
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,00 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Rezepte für alle Gelegenheiten

Einfacher geht es nicht! Maximal 6 Zutaten werden benötigt - und daraus werden grandiose Gerichte. Knapp und übersichtlich gestaltet, mit vielen Fotos, zeigt dieses Buch, wie Anfänger und Profis ohne großen Kochaufwand und mit ganz kurzer Vorbereitungszeit die Gäste beindrucken können. Rund 200 wunderbare Rezepte für Feiertage und für den Alltag - mit diesem preiswerten Buch haben Sie immer ein gelingsicheres und pfiffiges Gericht parat!


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: 200 recettes rapides & inratables
Originalverlag: Larousse
Hardcover, Pappband, 384 Seiten, 19,0 x 25,3 cm
durchgehend bebildert
ISBN: 978-3-8094-3942-4
Erschienen am  19. March 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

tolle Idee

Von: Julia

12.01.2021

Das Buch Die besten einfachsten Rezepte ist der Hammer von der Dicke her. Das ist schwer in der Küche in der Handhabung, jedoch mit den nur bis 6 Zutaten geht es auch wenn das Buch auf dem Schreibtisch bleibt. Ich war sehr gespannt auf das Buch, schon als ich gelesen habe, das man nur 3 bis 6 Zutaten braucht. Ich war neugierig, was man noch machen kann, außer eine Stulle oder Tomatensoße. Geht den das mit so wenig Zutaten? Was ist mit den Gewürzen usw.? Viele Fragen, die ich klären wollte und habe mich daher gefreut, als das Buch angekommen ist. Das Buch fängt mit einer interessanten Einleitung an, was aber nicht in eine Bewertung mit einfließen sollte. Gerade hier sollte das Augenmerkmal auf die Zutaten und später den Geschmack. Rezepte sind von Häppchen wie Schinken Röllchen und Frischkäse, Cookies mit Ziegenkäse und Nüssen und Pizza-Schnecken vom Muffinblech. Dann Vorspeisen wie Minestrone, Terrine mit Karotten und Speck und weiter geht es zum Hauptgericht wie Hähnchenpfanne mit Zucchini und Tomaten, was voll mein Geschmack ist, aber auch Sommerpizza hört sich köstlich an. Das geht immer weiter mit den Rezepten, das man immer was anderes Kochen kann. Damit kann man auch wunderbar ein ganzes Menü mit zaubern. Die Anleitungen sind einfach. Von der Zeit der Anwendung, Personenzahl und auch wie das Budget ist von den kosten her. Es ist immer ungewöhnlich, nicht viele an Gewürze zu nehmen, aber frische Kräuter und Salz und Pfeffer sind oft ausreichend. Es kann dauern, bis man wieder zum ursprünglichen Geschmack kommt. Ich habe einige Rezepte von Die besten einfachsten Rezepte ausprobiert, so wie das im Buch steht und dann noch etwas abgewandelt. Ich brauche mehr Kräuter, aber sonst sind die Rezepte sehr gut gewählt. Das Buch im Ganzen gefällt mir gerade wegen der Leichtigkeit und so kann man Mann auch öfters den Kochlöffel übernehmen. Das bekommt er damit wunderbar hin. Dem Buch Die besten einfachsten Rezepte gebe ich 5 Sterne, auch wenn ich das Buch dick und unpraktisch finde.

Lesen Sie weiter

Die besten einfachsten Rezepte. Kochen mit 3 bis 6 Zutaten. n

Von: Miss.bookaddicted

08.01.2021

Dadurch, dass ich noch zuhause wohne und das Glück habe, meistens bekocht zu werden, fühle ich mich unglaublich unsicher wenn ich mal selbst etwas kochen soll. Mit dem Kochbuch "Die besten einfachsten Rezepte", ist es mir allerdings gar nicht schwer gefallen. Die einzelnen Gerichte bestehen aus maximal 6 Zutaten und sind schön unterteilt in Häppchen, Vorspeisen, Hauptgerichte und Nachtisch. Es gibt einfache, kurz gehaltene und klare Anweisungen in dem Buch, so dass es sich wirklich gut für Anfänger eignet. Mit 365 Rezepten ist wirklich für jeden was dabei. Ob exotisch oder heimisch, Fleischliebhaber, Fischliebhaber oder Vegetarier oder Naschkatze, hier findet jeder sein Rezept. Durch ihre Einfachheit lassen die Rezepte sich auch sehr leicht abwandeln und verfeinern. Leider passen die Mengen Angaben nicht so richtig, beim einen Rezept ist es zu viel, beim anderen zu wenig. Dennoch ist es in meinen Augen ein gelungenes Buch für Einsteiger, erfahrene Köche langweilen sich vermutlich eher. 4/5⭐

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Élise Delprat-Alvarès

Élise Delprat-Alvarès ist in der Normandie in einer Familie aufgewachsen, die leidenschaftlich gekocht hat und gierig nach neuen Rezepten war. Diese und andere Küchengeheimnisse wurden dann immer von der Mutter an die Tochter weitergegeben. Élise ist seit 2004 Jahren Online-Redakteurin, schreibt u.a. den Blog "Une souris dans ma cuisine" und ist immer auf der Suche nach neuen kulinarischen Trends und Einflüssen. Dabei sucht sie immer aber nach einfachen Rezepten, die sich durch Originalität auszeichnen.

Zur Autor*innenseite