Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ayse Tuncöz

Leichte türkische Küche

Ayşenputtels 70 kalorienarme Rezepte

(9)
eBook epub
16,99 [D] inkl. MwSt.
16,99 [A] | CHF 24,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Lecker und leicht: türkisch genießen wie im Märchen!

Die türkische Küche galt bisher als zu üppig und kalorienreich für Diäten. Das war einmal, denn Ayşe Tunçöz, die selbst abnehmen, aber gleichzeitig nicht auf die kulinarischen Schätze ihrer türkischen Heimat verzichten wollte, schrieb kurzerhand ihre Lieblingsrezepte um, und kreierte damit »Ayşenputtels leichte türkische Küche«. Vom fluffigen Vollkorn-Fladenbrot, über herzhafte Feta-Pfannenbörek, bis hin zum traumhaft süßen Quittendessert ist bei 70 Rezepten alles dabei – zuckerreduziert und fettarm, inklusive Nährwertangaben. Hintergrundinfos zu Baklava, Köfte & Co. geben interessante Einblicke in die türkische Kultur und den Alltag der Autorin.


eBook epub (epub), ca. 176 Seiten (Printausgabe)
90 farbige Fotos
ISBN: 978-3-641-28034-5
Erschienen am  18. April 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Leichte türkische Küche"

Schlank mit Darm Kochbuch
(8)

Michaela Axt-Gadermann

Schlank mit Darm Kochbuch

Schlank mit dem Handvoll-Prinzip
(3)

Suzy Wengel

Schlank mit dem Handvoll-Prinzip

Die Sirtuin-Diät - Das Kochbuch
(2)

Aidan Goggins, Glen Matten

Die Sirtuin-Diät - Das Kochbuch

Looking Good Naked Powerküche
(4)

Mark Maslow

Looking Good Naked Powerküche

metabolic balance© Leichter genießen

Wolf Funfack, Bernd Meyer

metabolic balance© Leichter genießen

Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel

Marion Grillparzer

Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel

Trenn Dich schlank

Ursula Summ

Trenn Dich schlank

Metabolic Balance Gourmetküche

Wolf Funfack, Frank Heppner

Metabolic Balance Gourmetküche

Mallorca
(5)

Marc Fosh

Mallorca

Die echte kroatische Küche

Ino Kuvačić

Die echte kroatische Küche

Fasten für Berufstätige

Ralf Moll, Gisela Held

Fasten für Berufstätige

Täglich frische Salate erhalten Ihre Gesundheit

Norman W. Walker

Täglich frische Salate erhalten Ihre Gesundheit

Die Lauf-Diät

Herbert Steffny, Wolfgang Feil

Die Lauf-Diät

Beauty Detox Foods
(1)

Kimberly Snyder

Beauty Detox Foods

Naturwunder Apfelessig: Über 200 Rezepte für Gesundheit, Schönheit, Haushalt, Ernährung und Idealgewicht. Über 1 Million mal verkauft. Der Bestseller jetzt als aktualisierte Sonderausgabe
(1)

Margot Hellmiß

Naturwunder Apfelessig: Über 200 Rezepte für Gesundheit, Schönheit, Haushalt, Ernährung und Idealgewicht. Über 1 Million mal verkauft. Der Bestseller jetzt als aktualisierte Sonderausgabe

Mehr essen - weniger wiegen: Die Volumetrics-Diät

Martin Kunz

Mehr essen - weniger wiegen: Die Volumetrics-Diät

Die 8-Wochen-Blutzucker-Diät

Dr. Michael Mosley

Die 8-Wochen-Blutzucker-Diät

Noch mehr Essen ohne Kohlenhydrate
(8)

Alexander Grimme

Noch mehr Essen ohne Kohlenhydrate

Rohkost statt Feuerkost

Helmut Wandmaker

Rohkost statt Feuerkost

Wieso macht die Tomate dick?
(2)

Dr. med. Ulrich Strunz

Wieso macht die Tomate dick?

Rezensionen

Klassische türkische Küche mal fett- und zuckerarm

Von: Hilal Türe / Hilou

02.11.2022

Als Deutschtürkin koche ich oft auch türkisch, wobei ich mich selten an Originalrezepte halte. Vielmehr passe ich die Menüs unserem Geschmack an und achte sehr darauf, nicht zu viel Fett zu verwenden. Persönlich war ich auch oft auf der Suche nach einem türkischen Kochbuch, das ernährungstechnisch Tipps bietet und Alternativen aufzeigt. Ayşe Tunçöz hat da genau einen Nerv bei uns getroffen. Das Kochbuch beginnt sie zunächst mit der Vorstellung bestimmter Zutaten aus der türkischen Küche, was ich trotz Vorwissen sehr begrüße. 1-2 Infos waren selbst für mich neu. Auch die Seiten über kalorienfreie bzw. -reduzierte Zuckerersatzstoffe fand ich durchaus interessant, wobei ich selbst aus vielerlei Gründen nicht zu Stevia greifen würde, wie die Autorin es öfter tut. Hier hätte ich mir mehr Alternativen gewünscht, wobei ich dazu sagen muss, dass ich bei Zucker und Gewürzen meist immer nach Gefühl dosiere. Desweiteren finde ich den klassischen Aufbau des Buches sehr gut gelungen und absolut übersichtlich: zunächst Basics & Brote, Snacks & Fingerfood sowie Salate & Beilagen, danach folgen Vor-, Haupt- und Nachspeisen. Die einzelnen Rezepte sind für Ordnungsliebhaber wie mich ebenfalls sehr übersichtlich verfasst. Seitlich sind die notwendigen Zutaten aufgelistet, dann recht kurz und kompakt die Zubereitungsweise, und schließlich erhält man noch kurz einige Tipps zum Rezept, wie man es beispielsweise alternativ kochen könnte. Überdies ist bei jedem Rezept auch die Nährwertsangaben zu finden. Ein ganz besonderes Lob geht an die Umschlaggestaltung und Layout sowie die tollen Fotos, die zum Kochen anregen. Ich habe bereits viele Rezepte schon nachgekocht (auch mit Eigeninterpretation) und werde das Buch auch weiterhin als Inspiration nutzen. Fazit: Ayşe Tunçöz bietet mit "Leichte türkische Küche" eine große Auswahl an einfach nachzukochenden Rezepten und eine Inspiration für alle Liebhaber/innen der türkischen Esskultur. Hier werden sogar Vegetarier fündig.

Lesen Sie weiter

Leicht und lecker die türkische Küche genießen

Von: Sommerlese

12.08.2022

Im Südwest Verlag erscheint das Kochbuch "Leichte türkische Küche" von Ayse Tuncöz, die als sogenanntes Aysenputtel 70 kalorienreduzierte Rezepte vorstellt. Die türkische Küche ist eher üppig als kalorienfreundlich. Ayşe Tunçöz wollte selbst abnehmen und hat nun die klassischen Gerichte in kalorienreduzierter Weise umgewandelt. Dabei verwendet sie Zuckerersatzstoffe und fettarme Produktvarianten und gibt Informationen zu Baklava, Köfte & Co. und gleichzeitig auch interessante Einblicke in die türkische Kulturund ihren persönlichen Alltag. Der Aufbau des Kochbuches erfolgt nach altbewährtem Muster: Einleitung, Basics & Brote, Snacks & Fingerfood, Salate & Beilage, Vorspeisen, Hauptspeisen, Nachspeisen und am Ende gibt es ein übersichtliches Register. In der Einleitung geht Ayse auf die kalorienfreien und kalorienreduzierten Zuckerersatzstoffe ein, die sie in ihren Rezepten verwendet. Bei einem dieser Ersatzstoffe liegt mein großer Kritikpunkt am Buch, denn Ayse nutzt auch Stevia, was bei Allergikern für Probleme sorgen kann. Ich hatte nach Stevia bereits einen Allergieschock, was aber eben nicht allgemein der Fall ist. Zu allen siebzig Rezepten gehören Nährwertangaben, die sich auf eine Portion beziehen. Zum Abnehmen also die wichtigste Angabe. Aber es muss ja auch schmecken, die vielfältigen Gerichte sind durch ansprechende Fotos in Szene gesetzt, die Zutaten werden übersichtlich vorgestellt und die Zubereitung der Rezepte verständlich und umfassend erklärt. Die Kichererbsen-Bällchen und der fruchtig, frische Linsensalat haben mir sehr gut geschmeckt und sind meine persönlichen Favoriten. Den falschen Bulgursalat mit Blumenkohl werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren. Aber auch die Auberginen-Puffer und die gefüllten Gemüse-Hack-Taschen, sowie der Rindfleisch-Schmortopf und die Spinat-Börek-Ecken stehen auf meiner Wunsch-Speiseliste. Die Vielfältigkeit der Gerichte umfasst natürlich auch die beliebte Dönertasche und Lahmacun und Köfte sind ebenfalls im Buch zu finden. Bei diesem Buch bekommt man neben den Rezepten auch die speziellen Zutaten der türkischen Küche und Infos über das Land vorgestellt. Ayse erklärt die Bedeutung vom Blauen Auge, erklärt die Tradition der Tarhana-Suppe und gibt auf humorvolle Weise Einblick in ihr persönliches Leben. Ihren Traum von kalorienreduzierter Küche hat sie mit diesen Rezepten umgesetzt und erhält trotzdem dabei den Geschmack der einzelnen Gerichte. Es werden viele Gerichte mit Teigen verwendet, das muss man mögen. Einige Rezepte verlangen etwas mehr Aufwand, es gibt schnell zuzubereitende Gerichte und auch zeitaufwändigere. Wer nur vegan oder vegetarisch kocht, findet hier einige Rezepte, manche sind aber auch mit Fleisch. So kann man türkisch schlemmen und kalorienbewusst essen! Wer authentische türkische Küche mag, wird hier viele tolle Rezepte vorfinden.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Ayşe Tunçöz ist in Deutschland aufgewachsen und arbeitet seit über 20 Jahren im Ruhrgebiet als examinierte Kinderkrankenschwester. Ihr »Märchen« begann in einem beliebten Abnehmforum, wo die humorvolle Deutsch-Türkin ihrer Community als »Ayşenputtel« die türkische Küche näher brachte. Das hartnäckige Vorurteil, die türkische Küche sei stets üppig und nicht für Diäten geeignet, kann sie problemlos widerlegen. Mit klassischen türkischen Gerichten in »abgespeckter« Version – kalorien-, fett- und zuckerreduziert – zeigt sie, wie man auch genussvoll abnehmen kann. Außerdem gibt Ayşe Tunçöz seit 2017 deutschlandweit Kochkurse, die sich überaus großer Beliebtheit erfreuen.

Zur Autorin