Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sana Krasikov

Die Heimkehrer

Roman

Hardcover
26,00 [D] inkl. MwSt.
26,80 [A] | CHF 36,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Diese fesselnde Familiengeschichte fängt ein wichtiges Stück Weltgeschichte ein und erzählt von Idealismus und Verblendung, von der Sehnsucht nach einer Heimat, von den Geheimnissen, die jeder für sich behält, und von der Kraft der Liebe und der Freundschaft.

Die junge Florence Fein beschließt in den 1930ern, der Großen Depression in Amerika den Rücken zu kehren und nach Moskau zu gehen. Wie viele Amerikaner hofft sie, dort nicht nur Unabhängigkeit und Freiheit zu finden, sondern auch eine bessere Welt mit aufbauen zu können. Die politische Aufbruchstimmung begeistert das Mädchen aus Brooklyn, sie hat das Gefühl, sinnvolle Arbeit zu leisten, sie verliebt sich. Doch schon bald muss sie erfahren, was es heißt, in einem totalitären Staat zu leben. Jahrzehnte später erst entdeckt ihr Sohn Julian in inzwischen freigegebenen KGB-Akten die Wahrheit über seine Mutter; da lebt er bereits in den USA und ist nach Moskau gereist, um seinen Sohn Lenny, Florences Enkel, nach Hause zu holen.

»In einer wunderbar klaren Sprache verfasst, die den Leser von der ersten Seite an auf leichte Weise gefangen nimmt.«

Brigitte Woman (07. August 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Silvia Morawetz
Originaltitel: The Patriots
Originalverlag: Spiegel & Grau
Hardcover mit Schutzumschlag, 800 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 15 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-630-87308-4
Erschienen am  23. April 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Moskau, Russische Föderation

Ähnliche Titel wie "Die Heimkehrer"

ewig her und gar nicht wahr

Marina Frenk

ewig her und gar nicht wahr

Die Liebenden von Coney Island
(3)

Billy O'Callaghan

Die Liebenden von Coney Island

Inmitten der Nacht

Rumaan Alam

Inmitten der Nacht

Männer, die sich schlecht benehmen
(1)

Joshua Ferris

Männer, die sich schlecht benehmen

Die kleinen Geheimnisse der Frauen
(1)

Beatriz Williams

Die kleinen Geheimnisse der Frauen

Golden House
(1)

Salman Rushdie

Golden House

Saint Mazie
(1)

Jami Attenberg

Saint Mazie

Über uns der Himmel

Kristin Harmel

Über uns der Himmel

Der Himmel über Manhattan
(4)

Jenna Blum

Der Himmel über Manhattan

Licht und Zorn
(4)

Lauren Groff

Licht und Zorn

Und am Ende werden wir frei sein

Martha Hall Kelly

Und am Ende werden wir frei sein

Die Frau an der Schreibmaschine
(8)

Suzanne Rindell

Die Frau an der Schreibmaschine

Gehen allein unter Menschen
(1)

Antonio Muñoz Molina

Gehen allein unter Menschen

Ein Jahr auf dem Land

Anna Quindlen

Ein Jahr auf dem Land

Cold Spring Harbor
(3)

Richard Yates

Cold Spring Harbor

Der Zug der Waisen

Christina Baker Kline

Der Zug der Waisen

Carls Buch
(7)

Naja Marie Aidt

Carls Buch

Der Winter unseres Missvergnügens
(8)

John Steinbeck

Der Winter unseres Missvergnügens

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg

Das rote Adressbuch

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Sana Krasikov wurde in der Ukraine geboren und wuchs in der ehemaligen Sowjetrepublik Georgien und in den USA auf. Für ihren Erzählungsband »In Gesellschaft von Männern« wurde sie 2009 für die Shortlist des Hemingway Foundation/PEN Award nominiert und mit dem Sami Rohr Prize for Jewish Literature und dem 5 Under 35 Award der National Book Foundation ausgezeichnet. Sana Krasikov lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in New York City.

Zur Autorin

Silvia Morawetz

Silvia Morawetz, geb. 1954 in Gera, studierte Anglistik, Amerikanistik und Germanistik und ist die Übersetzerin von u.a. Janice Galloway, James Kelman, Hilary Mantel, Joyce Carol Oates und Anne Sexton. Sie erhielt Stipendien des Deutschen Übersetzerfonds, des Landes Baden-Württemberg und des Landes Niedersachsen.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»Ein mitreißendes und facetten- und figurenreiches Familienportrait«

Heribert Hoven / literaturkritik.de (21. June 2018)

»Wer Krasikov durch das Jahrhundert folgt, versteht plötzlich viel über die aufgeladene Atmosphäre unserer welt heute.«

Andrea Huss / emotion (04. July 2018)

»Das Mäandern von Identitäten steht im Zentrum dieser ungewöhnlichen Geschichte: Das Gelobte Land, es ist hier stets woanders.«

Anne Haening / SPIEGEL ONLINE (26. April 2018)

»Man muss sich einlesen in dieses gewaltige Epos, doch bald fesselt es ganz ungemein. Die Konstellation erinnert an Boris Pasternaks ›Dr. Shiwago‹, ein angemessener Vergleich.«

Wilhelmshavener Zeitung (16. June 2018)