Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Henry James

Die Drehung der Schraube

(1)
Hardcover
19,95 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 26,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Nervenkitzel auf höchstem literarischem Niveau

Mit «The Turn of the Screw» gelang Henry James ein sprachliches wie kompositorisches Meisterwerk, ein Solitär des Thriller-Genres. Psychologisch brillant und von überragender erzählerischer Raffinesse, zieht es den Leser unaufhaltsam in seinen Bann. «Eine absolut wunderbare, giftige kleine Horrorgeschichte.» Oscar Wilde

Zwei engelsgleiche Zöglinge, ein märchenhaft schönes Landhaus – für eine junge Erzieherin scheint sich gleich die erste Anstellung als glückliche Wahl zu erweisen. Einzig ein Mann und eine Frau, die sich ihr mehrfach auf mysteriöse Weise zeigen, um kurz darauf wieder zu verschwinden, trüben die Unbeschwertheit und nähren ihre Zweifel: Warum wurde Miles – ein doch offenbar braver Junge – der Schule verwiesen? Weiß die kleine Flora mehr als sie zugibt? Sind Liebreiz und Unschuld der beiden Kinder nur Fassade? Und warum verweigert der Dienstherr, der charmante Onkel der Zöglinge, jede Hilfe? Dem Leser als staunendem Zeugen des Geschehens stellt sich schon bald eine ganz andere Frage: die nach der Verlässlichkeit der Erzieherin und Erzählerin der vorliegenden Geschichte.

Henry James’ Novelle ist eines der rätselhaftesten Werke der Weltliteratur. Mit jeder neuen Wendung weckt es aufs Neue die Dämonen der Phantasie. «Ein Buch, das mit der unerklärlichen Magie seiner Szenen den stillschweigenden Glauben an die Ordnung der Dinge zerstört», urteilt Paul Ingendaay in seinem Nachwort.

«Dieses ungewöhnliche kleine Buch liest man am besten an einem herbstlichen Sonntagnachmittag, und zwar in einem Rutsch.»

fackelkopf.de (04. October 2010)

Aus dem Englischen von Ingrid Rein
Originaltitel: The Turn of the Screw
Mit Nachwort von Paul Ingendaay
Hardcover, Leinen mit Schutzumschlag, 304 Seiten, 9,0 x 15,0 cm
ISBN: 978-3-7175-2330-7
Erschienen am  27. September 2010
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Drehung der Schraube"

Frankenstein oder Der moderne Prometheus
(6)

Mary Shelley

Frankenstein oder Der moderne Prometheus

Gullivers Reisen
(9)

Jonathan Swift

Gullivers Reisen

Das Lob der Torheit

Erasmus von Rotterdam

Das Lob der Torheit

Die Tote
(4)

Heidi Perks

Die Tote

Dubliner
(5)

James Joyce

Dubliner

Der Beobachter
(4)

Charlotte Link

Der Beobachter

Das Schloss
(7)

Franz Kafka

Das Schloss

Ein Weihnachtsmärchen

Charles Dickens

Ein Weihnachtsmärchen

Stolz und Vorurteil

Jane Austen

Stolz und Vorurteil

Billy Budd

Herman Melville

Billy Budd

Romeo und Julia
(2)

William Shakespeare

Romeo und Julia

Washington Square

Henry James

Washington Square

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Claire Douglas

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Am Ende des Schweigens
(9)

Charlotte Link

Am Ende des Schweigens

STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet

Claire Douglas

STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet

Schau heimwärts, Engel
(1)

Thomas Wolfe

Schau heimwärts, Engel

Die Schönen und Verdammten
(4)

F. Scott Fitzgerald

Die Schönen und Verdammten

Wenn du mir gehörst

Michael Robotham

Wenn du mir gehörst

Leidenschaft
(1)

Irène Némirovsky

Leidenschaft

Die Vertraute

Gilly Macmillan

Die Vertraute

Rezensionen

James als Vorreiter des Schauerromans?

Von: A.Jalayan aus Hamburg

17.11.2010

Sicherlich hat es Schauerromane auch vor James gegeben.Mit der Erzählung "Die Drehung der Schraube" hat James jedoch mit psychologischer Raffinesse die Atmosphäre des Unheimlichen,Zerstörerischen und Irrationalen durchbrochen und Manesse ist es zu verdanken,dass die Erzählung in glänzernder Übersetzung und tollem Cover neu erhältlich ist!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Henry James

Henry James (1843–1916), in New York geborener Sohn aus wohlhabender Familie, genoss eine kosmopolitische Erziehung. 1875 ging er zunächst als Korrespondent nach Paris und zog dann nach England. Er schrieb zwanzig Romane, daneben Theaterstücke und Reiseberichte sowie über hundert Erzählungen, die ihm höchste Anerkennung eintrugen.

Zum Autor

Pressestimmen

»Unergründlich, dafür aber umso lesenswerter.«

Prisma – Wochenmagazin zur Zeitung, 29.01.-04.02.2011