Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Katie Scott , Kathy Willis

Das Museum der Pflanzen

Eintritt frei!

Mit Illustrationen von Katie Scott
Ab 8 Jahren
(9)
Hardcover
24,99 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 34,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der botanische Garten von Katie Scott

Katie Scott ist die Meisterin der Naturillustrationen. Nach dem „Museum der Tiere“ und dem „Baum des Lebens“ erscheint nun ein einzigartiges Botanikum, in dem sie die prächtigsten Pflanzen unserer Erde gesammelt und fast fotografi sch detailliert gezeichnet hat. Bäume und Sträucher, Palmen, Blumen, Gräser, Orchideen präsentieren sich in ihrer einzigartigen Schönheit und Vielfalt – und im unnachahmlichen Strich einer großartigen Künstlerin.

»Allein schon wegen der prachtvollen Bilder von Katie Scott sollte man sich diesen großformatigen Band gönnen!«

Neues Deutschland (26. November 2018)

Originaltitel: Botanicum. Welcome to the Museum
Originalverlag: Templar
Mit Illustrationen von Katie Scott
Hardcover, Pappband, 112 Seiten, 27,0 x 37,0 cm, 37 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-7266-2
Erschienen am  31. October 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Tolle Idee mit wundervollen Zeichnungen, aber unpraktisch

Von: Federzauber

30.05.2017

Ein ganz besonderes Buch über den Ursprung der Pflanzen, der verschiedenen Pflanzenfamilien und ihre Besonderheiten. Ein Buch, dass schon von seiner Größe her sehr imposant erscheint. Mit wundervollen, sehr detailgetreuen Zeichnungen, die dem Buch etwas Altes, Vintage-Stil gibt. Es gibt, nur vom Aussehen her, schon das Gefühl in einem verstaubten, alten Ort einzudringen. Wie in einem Museum. Und das ist es tatsächlich auch. Der Leser tritt mit jeder neuen Seite in einem neuen Museumsraum, indem Wissenswertes über die verschiedenen Pflanzenfamilien geschildert wird. Von den Algen, zu den Farnen, Bäume, Blumen und Gewächse ist alles vertreten. Das Buch ist zum Anschauen und Durchblättern ein wahres Schmuckstück und gibt einen kostbaren Eindruck. Der Text, die Beschreibungen fand ich als Erwachsene sehr interessant. Knapp und kurz gehalten, aber trotzdem sehr komplex und für mich mit sehr vielen informativen Informationen. Meine Tochter (9 Jahre) wollte gerne mitlesen. So stand es auch auf dem Klappentext:" Für jedes Alter geeignet". Doch für Ihr Verständnis war der Text viel zu kompliziert mit den vielen lateinischen und deutschen Fachbegriffe, die sie erstens kaum entziffern konnte, geschweige denn aussprechen, wie auch verstehen. Sehr schnell war sie frustriert und enttäuscht, da es sie von Thema her sehr interessiert hätte und die Bilder sie angezogen haben. Mich hat persönlich die Größe des Buches ein wenig gestört. Es war sehr groß und damit auch relativ unhandlich. Das Buch schnell und kurz zwischenzeitlich zu greifen, war bei der Größe nicht möglich. Einerseits gut, wenn man sich die Zeit nehmen möchte es zu zelebrieren und zu genießen, aber ich, die sehr gerne unterwegs liest oder auch kurz für Zwischendurch wenn ich Zeit habe, unpraktisch. Alles in einem, war die Idee ein besonderes Buch über Pflanzen zu schreiben, indem man in einem Museum tritt und verschiedene Räume betritt, fanden wir genial und sehr originell. Zum Lesen war das Buch aber recht unhandlich und ein wenig zu wissenschaftlich mit zu vielen Fachbegriffe. Für Kinder nicht geeignet. Erst für etwas ältere Jugendliche und Erwachsene ist es sehr informativ und interessant. Note: 3/5

Lesen Sie weiter

Sachbuch des Monats: Das Museum der Pflanzen

Von: Juli

29.01.2017

Durch unseren Urlaub am Anfang des Monats und die Themenwoche Spaß am Lernen ist die Kür zum Sachbuch des Monats ein wenig nach hinten gerutscht – aber noch haben wir Januar und deshalb freue ich mich, Euch ein wunderschönes Sachbuch zu präsentieren, das diesen Titel wahrhaftig verdient hat. Von meiner Liebe zu Das Museum der Tiere und dem dazugehörigen Posterbuch habe ich ja bereits erzählt, nun hat Katie Scott nachgelegt und öffnet für uns die Türen zum Museum der Pflanzen. Was soll ich sagen: Maria Sibylla Merian hätte ihre helle Freude an dem Buch gehabt. Gemeinsam mit der Biologin Kathy J. Willis gibt Katie Scott auf 112 großformatigen Seiten einen Überblick über die Großartigkeiten der Pflanzenwelt. Ob Orchideen oder Obstbäume – die atemberaubenden, detailverliebten Naturillustrationen zeigen wie auch schon im Museum der Tiere, wie faszinierend und wunderschön unsere Welt ist.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Katie Scott

Katie Scott studierte Illustration in Brighton, bevor sie als freie Illustratorin nach London ging. Sie arbeitet für viele renommierte Auftraggeber, unter anderem für Universal Records, das New York Times Magazine und bekannte Marken wie Hermès oder Aesop. Ihre sorgfältig komponierten Naturillustrationen geben wie überaus prächtige wissenschaftliche Schautafeln Tiere und Pflanzen wieder, vereinen Wissenschaft und Kunst in großartiger Weise. Ihre Bücher „Das Museum der Tiere“, „Das Museum der Pflanzen“ und "Die Entstehung des Lebens" wurden Bestseller und begründeten den großen Erfolg der ambitionierten „Eintritt-frei“-Reihe bei Prestel.

Zur Autor*innenseite

Kathy Willis

Die Biologin Katherine (Kathy) J. Willis ist unter anderem Professorin in Oxford und Direktorin der „Royal Botanic Gardens” in Kew. Kathy ist Autorin bzw. Co-Autorin zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen, u.a. eines grundlegenden Buches über die Evolution der Pflanzen.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Umfassende Pflanzenkunde!«

Der Standard (26. November 2018)

Weitere Bücher der Autoren