Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

Antarktis

Eine Expedition zum Südpol

Mit Illustrationen von Raquel Martín
Ab 6 Jahren
(3)
HardcoverNEU
22,00 [D] inkl. MwSt.
22,70 [A] | CHF 30,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Entdeckungsreise zum kältesten Ort der Erde

Gemeinsam gehen wir an Bord eines großen Meeresforschungs- und Versorgungsschiffes und starten eine Expedition in die Antarktis. Zusammen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt verbringen wir den Südsommer am kältesten Ort der Erde. Hier gibt es Pinguine, Wale, Albatrosse, Forschungsstationen und ganz viel Eis, aber keine Eisbären. Das Eis türmt sich zu riesigen Wänden, überall um uns herum schwimmen Eisberge. Aber auch hier leben Tiere und zu manchen Jahreszeiten auch Menschen, die dort forschen.

Mario Cuesta Hernando nimmt uns mit zu einem Kontinent der Wunder, den er selbst bereits gesehen hat. Er zeigt uns dort die einheimischen Tiere und Meeresbewohner und erzählt uns mehr von der Geschichte und Entdeckung der Antarktis und auch von der großen Gefahr, die der Klimawandel für diesen Kontinent mit sich bringt.

Ein wunderbar illustriertes Kinderbuch mit viel Wissen für kleine Entdeckerinnen und Entdecker.

Dieses Buch wird klimaneutral produziert.


Originaltitel: Antártida - El continente de los prodigios
Originalverlag: Mosquito Books Barcelona
Mit Illustrationen von Raquel Martín
Hardcover, Pappband, 48 Seiten, 27,5x35,5
durchgehend illustriert
durchgehend illustriert
ISBN: 978-3-7913-7455-0
Erschienen am  15. Februar 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Antarktis, Polargebiete

Rezensionen

Die Antarktis - ein spannendes Abenteuer

Von: Buchkinder

15.03.2021

Auf den Kontinent, der aus Wasser und Eis besteht, auf dem immer Frieden herrscht und der fast ausschließlich von Tieren bevölkert wird. Das klingt doch fantastisch, oder? Das wundervolle Bilderbuch aus dem Prestel Verlag nimmt einen mit auf eine große Reise. An Bord eines Forschungsschiffes bereisen wir einen der beeindruckendsten Flecken unserer Erde - die Antarktis. Das Buch stellt ein sehr spannendes und lehrreiches Abenteuer dar. Die einzelnen Stationen werden mithilfe von großartigen Illustrationen aus der Feder von Raquel Martín und einem kurzen beschreibenden Text des Autors Mario Cuesta Hernando jeweils auf einer Doppelseite erklärt. Das Schiff fährt durch die Drake - Passage, kämpft sich durch das Packeis, vorbei an gigantischen Eisberge und einer riesigen Kolonie Pinguine. Auch ins Innere der Forschungsstation werden wir geführt und sehen Wissenschaftler, die sich während eines Schneesturms darin aufwärmen. Bei "Eine Reise durch die Antarktis" handelt es sich um eines dieser großformatigen Bücher, die bereits durch das Cover beeindrucken und die man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Das Bilderbuch aus dem Prestelverlag ist jedoch nicht nur positiv, sondern widmet sich auch den großen Gefahren, denen die Antarktis ausgesetzt ist. Dazu gehört natürlich an erster Stelle der Klimawandel , aber auch Überfischung, Massentourismus und Erdölgewinnung stellen große Probleme dar. Im Zuge dessen wird auch der Antarktis - Vertrag besprochen, das einzige Gesetz, dass dort gilt! Wir empfehlen das wunderbare Buch für Kinder ab etwa sechs Jahren. Die Illustrationen sind aber sicherlich auch für jüngere Kinder schon interessant!

Lesen Sie weiter

So wichtiger Inhalt für Kinder toll aufbereitet

Von: Claudia (@BeautyButterflies - YouTube)

10.03.2021

Auf 41 Seiten bekommt man in diesem sehr kindgerecht gestaltetem Buch viele Informationen über die Antarktis, deren Tierwelt, die Bedeutung in der Wissenschaft und auch viele Hinweise zum Umweltschutz. Die Illustrationen sind sehr schön und realistisch gestaltet, bieten auch Raum um über einzelne Inhalte genauer zu sprechen. Der Preis von 22 EUR ist allerdings nicht gering, dafür ist das große Format (30 x 36 cm) schon imposant und auch klimaneutral gedruckt. Sicher eher ein Liebhaberobjekt, welches ich auch ohne Kinder zu haben in meine "Antarktis-Sammlung" behalten werde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mario Cuesta Hernando

Mario Cuesta Hernando arbeitet als Journalist und Drehbuchautor im Zusammenhang mit Abenteuer und Natur. Er ist selbst an Bord eines spanischen Schiffes in die Antarktis gereist.

Zur Autor*innenseite

Raquel Martín ist eine Illustratorin und Künstlerin. Ihre Arbeiten wurden in Magazinen wie der FLOW veröffentlicht. Sie lebt auf Menorca.

Raquel Martín