Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nicki Pau Preto

Crown of Feathers - Die Töchter der Phönixreiter

Ab 14 Jahren
Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 27,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Mädchen, ein Phönix, ein Bund für die Ewigkeit

Einst wurde das Reich von Pyra von mächtigen Phönixreitern regiert. Bis der Krieg zwischen zwei königlichen Schwestern das Land zerriss.

16 Jahre später träumen die Kriegswaisen Veronyka und ihre ältere Schwester Val davon, selbst Phönixreiter zu werden. Doch als Val Veronyka aufs Schlimmste hintergeht, beschließt Veronyka, sich alleine auf die Suche nach den letzten verbliebenen Reitern zu machen. Auch wenn das bedeutet, dass sie sich als Junge verkleiden muss. Gerade als Veronyka das Gefühl hat, in den Reihen der Phönixreiter akzeptiert zu werden, kehrt Val zurück und enthüllt ein Netz aus Lügen, das alles für immer verändern wird.

Eine epische Fantasy über furchtlose Phönixreiter, das Band zwischen Schwestern und die Macht der Liebe.

»Genial! Ich fand’s wirklich genial!«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Gabriele Haefs
Originaltitel: Crown of Feathers
Originalverlag: Aladdin Books / Simon Pulse, US
Hardcover mit Schutzumschlag, 608 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-570-16572-0
Erschienen am  01. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Crown of Feathers - Die Töchter der Phönixreiter"

Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon

Christopher Paolini

Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon

Das Drachentor
(5)

Jenny-Mai Nuyen

Das Drachentor

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone

Jenny-Mai Nuyen

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone

Der Zauber der verlorenen Dinge

Moïra Fowley-Doyle

Der Zauber der verlorenen Dinge

Euphoria City
(6)

Anika Beer

Euphoria City

Das kalte Reich des Silbers

Naomi Novik

Das kalte Reich des Silbers

ERAGON – Die Saga des Drachenreiters

Christopher Paolini

ERAGON – Die Saga des Drachenreiters

Zartbittertod

Elisabeth Herrmann

Zartbittertod

Bienenkönigin

Claudia Praxmayer

Bienenkönigin

Girls In The Moon
(8)

Janet McNally

Girls In The Moon

Silver Whispers - Die Geisterflüsterin

Mara Purnhagen

Silver Whispers - Die Geisterflüsterin

The Cousins

Karen M. McManus

The Cousins

Der Kuss des Kjer

Lynn Raven

Der Kuss des Kjer

Pretty Little Liars - Unschuldig
(9)

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Unschuldig

Pretty Little Liars - Makellos
(1)

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Makellos

Der Prinz der Elfen

Holly Black

Der Prinz der Elfen

Feuer & Gold

Sarah Beth Durst

Feuer & Gold

Tagebuch eines Vampirs - Im Bann der Ewigkeit

Lisa J. Smith

Tagebuch eines Vampirs - Im Bann der Ewigkeit

Ophelia Scale - Wie alles begann

Lena Kiefer

Ophelia Scale - Wie alles begann

Driving Home for Christmas – Kein Weihnachten ohne dich

Beth Reekles

Driving Home for Christmas – Kein Weihnachten ohne dich

Rezensionen

Perfekt für eine ungeplante Ferienwoche

Von: Dragon aus Laufenburg

13.09.2022

Ich war von dem Klappentext des Buches schon sehr begeistert und habe es mir gleich aus dem Buchshop geholt. Ich habe es ziemlich schnell durchgelesen. Es passiert zwischendurch manchmal nicht besonders viel, was mich aber nicht besonders gestört hat da ich trotzdem nie das Bedürfnis hatte es wegzulegen. Ich mag die Charakter sehr gerne, sie waren mir, trotz einiger Macken, sofort sympathisch. Ich würde mich richtig freuen, wenn das zweite Band auch noch ins Deutsche übersetzt werden würde.

Lesen Sie weiter

Spannende Fantasy-Unterhaltung

Von: 3lesendemaedels

10.08.2022

Veronyka und ihre Schwester Val leben abgeschieden in einer kleinen Hütte, denn die beiden sind Animagen, somit können sie sich mit allen Tieren verständigen und beherrschen zusätzlich auch noch die Kunst der Schattenmagie, die es ihnen ermöglicht, in den Geist eines Menschen einzudringen und sie ihren Befehlen zu unterwerfen. Seit das Imperium die Herrschaft an sich gerissen hat, werden Animagen verfolgt und in die Leibeigenschaft gezwungen. Doch die Schwestern träumen davon Phönixreiterinnen zu werden, die einst mit ihren Phönicen den Himmel beherrschten. Eines Tages wird Veronyka von ihrer eigenen Schwester verraten und wütend fasst sie den Entschluss, sich auf die Suche nach den verbliebenen Reitern zu machen. Sie schafft sich eine neue Identität als Junge, wodurch es ihr gelingt, bei den sagenumwobenen Reitern aufgenommen zu werden, wenn auch nur als Angestellter. Aber bald gerät ihr Netz aus Lügen ins Wanken, denn ihre Schwester sitzt ihr im Nacken und droht ihre Tarnung aufliegen zu lassen und dann gibt es da noch diesen Sohn des Kommandanten mit den schönen Augen. Alles was mit Veronyka zu tun hatte, hat mir wirklich gut gefallen. Doch es gab auch noch den Handlungsstrang von Sev, einem Soldat des Imperiums, der, das muss ich leider sagen echt langweilig war. Jedoch hat Veronykas Storyline das wieder wett gemacht.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Nicki Pau Preto lebt an der Stadtgrenze von Toronto. Nachdem sie einen Abschluss in bildender Kunst, einen Master in Kunstgeschichte und ein Diplom in Grafikdesign erworben hatte, wurden ihr zwei Dinge klar: Sie liebt es, der realen Welt zu entkommen, und sie möchte keinen Bürojob. Ihr Traumberuf als Autorin ermöglicht ihr glücklicherweise beides.

Zur Autorin

Gabriele Haefs

Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Irischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem »Gustav-Heinemann-Friedenspreis« und dem »Deutschen Jugendliteraturpreis« ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis des »Deutschen Jugendliteraturpreises« für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Camilla Grebe und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit verschiedenen Kolleginnen hat sie mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»Gegen Ende wird es immer epischer […]. Mir hat das Buch extrem gut gefallen.«

»Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und die Autorin hat eine tolle und aufregende magische Welt erschaffen.«

»Ein Auftakt der keine Wünsche offen lässt.«

»Die ganze Idee rund um Feuer und Asche, um Phönixe, war einfach erfrischend.«

»Die Geschichte war packend, die Charaktere einzigartig und wunderbar zugleich.«

»Mein erstes Highlight dieses Jahr! Crown of Feathers hatte einfach alles, was ich mir für ein gutes Fantasy Buch wünsche.«

»Der Schreibstil war unglaublich flüssig.«