AMANI - Verräterin des Throns

Spektakuläre Fantasy in einer magischen Welt aus 1001 Nacht

Ab 14 Jahren
Hardcover
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Es geht um alles: Macht. Liebe. Verrat.

Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer Djinni-Kräfte beraubt und getrennt von ihrer großen Liebe heißt es für das Wüstenmädchen überleben um jeden Preis. Denn der Sultanspalast ist eine wahre Schlangengrube, in dem Intrigen und mysteriöse Todesfälle an der Tagesordnung sind. Amani riskiert ihr Leben, indem sie als Spionin den Rebellen Botschaften zukommen lässt. Doch je mehr Zeit sie in Gesellschaft des berüchtigten Sultans verbringt, desto öfter kommen Amani Zweifel: Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?

»Höchst unterhaltsam.«

Guardian

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Ursula Höfker
Originaltitel: Rebel of the Sands 02 - Traitor to the Throne
Originalverlag: Penguin, US
Hardcover mit Schutzumschlag, 544 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16437-2
Erschienen am  11. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Unsere stärksten Fantasy-Heldinnen findest du hier

Rezensionen

Abenteuer für jedermann

Von: Hans K.

09.10.2020

Ein spannendes Jugendbuch, Wüstenabenteuer, was will man mehr. Ich finde dieses Buch sehr gelungen in einem Format, wo das Lesen ja an sich Spaß machen sollte. Wer bringt Neuheiten im Sinne der interessanten Bücher, das kann man noch nicht erahnen, ohne dass man sich dieses Buch durchgelesen hat. Also, würde ich jedem empfehlen der Liebesabenteuer nicht nur als eine Herausforderung sieht, sondern auch als Schriftwerk. Wie ich schon erwähnt habe, bestimmt ein Schriftwerk und ein non plus ultra, Lesespaß auf jeden Fall mit dabei. Nachdem ich mir überlegt habe, welches Buch als nächstes zu nehmen, habe ich mich für dieses Buch entschieden. Ohne Zweifel, eins der spannendsten Büchern, die man lesen kann, ohne Langeweile aber mit hoher Intensität. Das Wüstenmädchen Amani, die als eine Verräterin sich für die andere Seite entscheidet sorgt für Unterhaltung auf Leseebene. Ich wüsste gern als Außenstehender wie die Geschichte auf so eine einmalige Art zustande kam, schon als Kind mochte ich gerne Romane. Als schon der Trend auch für Fantasy in Anmarsch kam, habe ich mir überlegt wie ich mein Teil dazu beitragen kann. Dieses Buch hat meine Erwartung erfüllt, wenn ich mir genauer überlege wie ich in der Höhepunkt dieses Buches zum Staunen kam. Da konnte ich vor Staunen fast nicht aufrecht sitzen, was ja auch Zuspruch für das Stil ist, wie dieses Buch geschrieben ist. Deswegen bin ich zufrieden und würde es jeden empfehlen, der Lust hat auf ein Leseabenteuer, buchstäblich. Kann man sich auch im Urlaubstagen gerne gönnen, falls jemand im Herbst darüber nachdenkt, was man lesen möchte.

Lesen Sie weiter

Eine magische, spannende Fortsetzung in der Wüste von Miraji.

Von: Amelie/MsBuchnerd

17.09.2020

WORUM ES GEHT In diesem zweiten Teil kehren wir in eine Welt aus Sand und Magie zurück, in der Amani verzweifelt versucht, die Rebellion gegen den Sultan zu unterstützen. In diesem zweiten Band haben wir dabei einen starken Fokus auf die Hauptstadt, den Sultan und erfahren auch deutlich mehr über die Djinni. WIE ES WAR Dieser zweite Teil der Geschichte konnte mich wieder voll und ganz überzeugen. Am besten finde ich wohl noch immer Amani als starke Protagonistin, den spannenden Plot und die Liebesgeschichte, die tatsächlich nur am Rande abläuft und dabei recht erwachsen daherkommt. Ich glaube auch, dass dies das erste Buch ist, bei dem das Liebespaar der Story den Großteil getrennt ist und es mich absolut nicht gestört hat. Das liegt vermutlich auch daran, dass die Geschichte so viele andere tolle Charaktere zu bieten hat. Besonders, dass es so viele weibliche Charaktere gibt und Freundschaften und das Buch 100 Mal den Bechdel Test bestehen würde, überzeugt mich. So traurig es auch ist, aber das ist leider keine Selbstverständlichkeit. Was mich hier in der Story so überrascht hat und ich auch wirklich gut fand, war, dass durch den Kontakt zum Sultan, man mehr über ihn und seine Beweggründe erfährt. Es wird thematisiert, dass Ahmed vielleicht ein besserer Mensch ist als er, aber möglicherweise aus mangelnder Erfahrung kein besserer Sultan. Amani ringt tatsächlich mit solchen Gedanken und hinterfragt das, was sie tut. Ich fand das bemerkenswert für einen solchen Jugendroman, der ja normalerweise dazu neigt alles schwarz und weiß zu zeichnen, was die Realität jedoch selten ist. Das einzige, was ich anzumerken hätte, ist dass ich vom Ende ein kleines bisschen enttäuscht war. Ich fand die allerletzte Wendung. Den Clou am Ende nicht so gut. Weil ich mich schon über eine bestimmte Richtung, die die Geschichte nahm, gefreut hatte und mir Gedanken darüber gemacht habe, was das für die Geschichte bedeuten würde: Dass sie aus dem typischen Muster ausbrechen müsste. Ich war geradezu begeistert. Aber leider kam dann alles doch anders. Finde ich etwas schade. Insgesamt aber ein wirklich gelungener zweiter Band und ich freue mich auf den Abschluss der Trilogie.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Alwyn Hamilton wurde in Toronto geboren, doch ihre Familie pendelte zwischen Kanada, Frankreich und Italien hin und her, bis sie sich schließlich in Frankreich niederließ. Sie studierte Kunstgeschichte in Cambridge, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Heute wohnt sie in London und arbeitet dort für das Auktionshaus Christie’s. Ihr Debüt Rebellin des Sandes ist ein National Indie- und New York Times-Bestseller und gewann 2016 den Good Reads Debut Choice Award.

Zur Autor*innenseite

Ursula Höfker arbeitete nach Schule und Studium der Angewandten Sprachwissenschaften in verschiedenen Buch- und Zeitschriftenverlagen, bevor sie sich nach einem kurzen Abstecher in die USA in ihrem Heimatdorf als freiberufliche Übersetzerin selbständig machte. Seither lebt sie mit Mann und Hund in Süddeutschland und träumt von ihrem alten Häuschen in der Toskana, das sie viel zu selten sieht.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Aufregend.«

Booklist

»Spannend, romantisch und einfach ein Riesenspaß!«

Kirkus Reviews

»Sowohl unterhaltsam als auch romantisch, klug und emotional, voller Esprit und Magie.«

Buzzfeed

»Beeindruckend.«

New York Times

»Der attraktivste Schauplatz des diesjährigen Herbstes ist die sengende Wüste. [...] Spannende Fantasy wie aus 1001 Nacht mit unvergesslichen Figuren.«

Börsenblatt

»Lesegenuss der schönsten Sorte.«

»Ein würdiger Nachfolgerband, der Lust auf mehr macht und bestens zu unterhalten weiß!«

»Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können.«

»Dieses Wüstenmädchen hat es in sich.«

»Spannend, fesselnd und rasant.«

»Ein wahres Feuerwerk […], das mich sehnsüchtig auf den dritten Teil warten lässt.«

»Auch dieser zweite Teil steht seinem Vorgänger in nichts nach und birgt daher Lesespaß pur.«