Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jesper Juul

5 Grundsteine für die Familie

Wie Erziehung funktioniert

(5)
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 24,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Beziehung statt Erziehung lautet das Schlüsselwort zu Jesper Juuls Familienkonzept. Der bekannte Familientherapeut stellt in diesem Buch die fünf Grundsteine vor, auf deren Basis Familienleben gelingen kann: Er erklärt, was es mit Kooperation und Integrität auf sich hat, betont den Vorrang des Selbstwertgefühls gegenüber dem Selbstvertrauen, beschreibt, wie man persönliche Verantwortung übernimmt, warum Eltern als Leuchttürme wirken müssen und wie man die Kunst, »Nein« zu sagen, richtig ausübt. Damit möchte er Impulse setzen, konstruktiv an Konflikte heranzugehen, und Eltern helfen, eine gleichwürdige Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen. Eine konzentrierte Zusammenfassung der Erfahrungen aus 35 Jahren Familientherapie.


Hardcover mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 2 s/w Abbildungen
6. Aufl. 2021
ISBN: 978-3-466-31050-0
Erschienen am  28. September 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "5 Grundsteine für die Familie"

Pubertät – wenn Erziehen nicht mehr geht
(4)

Jesper Juul

Pubertät – wenn Erziehen nicht mehr geht

Spielen schafft Nähe - Nähe löst Konflikte
(5)

Aletha J. Solter

Spielen schafft Nähe - Nähe löst Konflikte

Ich geh aber nicht mit zum Wandern!
(1)

Andrea Kästle, Mathias Voelchert

Ich geh aber nicht mit zum Wandern!

Die Neue Familienkonferenz

Thomas Gordon

Die Neue Familienkonferenz

Kindern Grenzen setzen - wann und wie?

Cornelia Nitsch, Cornelia von Schelling-Sprengel

Kindern Grenzen setzen - wann und wie?

Ich will verstehen, was du wirklich brauchst
(3)

Frank Gaschler, Gundi Gaschler

Ich will verstehen, was du wirklich brauchst

Menschenkinder
(7)

Herbert Renz-Polster

Menschenkinder

Meine wilden Kerle
(1)

Wiebke Rhodius

Meine wilden Kerle

Kinder lernen leichter mit Kinesiologie

Helga Baureis, Claudia Wagenmann

Kinder lernen leichter mit Kinesiologie

Von der Liebe, die Halt gibt

Jirina Prekop

Von der Liebe, die Halt gibt

Stillsitzen wie ein Frosch
(3)

Eline Snel

Stillsitzen wie ein Frosch

Damit aus kleinen Ärschen keine großen werden
(1)

Hans-Otto Thomashoff

Damit aus kleinen Ärschen keine großen werden

Kindern mehr zutrauen

Michaeleen Doucleff

Kindern mehr zutrauen

Dein selbstbestimmtes Kind
(9)

Jesper Juul

Dein selbstbestimmtes Kind

Echte Nähe zum Kind

Alexandra Köhler

Echte Nähe zum Kind

Jungen!

Steve Biddulph

Jungen!

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles!

Laura Fröhlich

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles!

Erstgeborene

Jirina Prekop

Erstgeborene

Das FenKid-Buch für Eltern
(5)

Astrid Draxler, Angelika Koch

Das FenKid-Buch für Eltern

Warum wir unseren Eltern nichts schulden

Barbara Bleisch

Warum wir unseren Eltern nichts schulden

Rezensionen

Man braucht keine eigenen Kinder, um in diesem Buch viel zu lernen

Von: Die Schutzgärtnerin - Manja Kendler

31.03.2022

Für dieses Buch braucht es keine eigenen Kinder, auch wenn es sich in erster Linie an Eltern richtet. Jesper Juul ist eine Koryphäe auf dem Gebiet Kinder und Erziehung und sein Erbe an Literatur und Verständnis für dieses komplexe Thema ist ein großes Geschenk an uns. Wenn wir den Mut haben, uns den Mustern und Vorstellungen zu stellen, die uns einst selbst mehr oder weniger nutzten. Und dafür gibt es mehr praktische Beispiele, als ich diesem schmalen Buch zutraute. Das Werk basiert aus 5 Vorträgen, die Jesper Juul 2009 gehalten hat und ist fern von verstaubter Theorie. Es geht darum, wie Eltern zu Leuchttürmen werden, welche Arten und Eigenschaften ein „Nein“ haben kann, wo persönliche Verantwortung anfängt und aufhört, wie Selbstvertrauen funktioniert und welchen wesentlichen Einfluss Kooperation und Integration besitzen. Hier geht es weniger um klassische Familienkonzepte mehr um praktische Tipps und Denkansätze innerhalb von Familien etwas richtig zu machen, wo man viel zu viel nur falsch machen kann. Knapp 150 Seiten beinhalten Wissen, welches der Menschheitsfamilie nützlicher ist als je zu vor. Ganz klar meine absolute Leseempfehlung für alle!

Lesen Sie weiter

Sehr informativ

Von: Suse

20.04.2019

Beziehung statt Erziehung lautet das Schlüsselwort zu Jesper Juuls Familienkonzept. Der bekannte Familientherapeut stellt in diesem Buch die fünf Grundsteine vor, auf deren Basis Familienleben gelingen kann: Er erklärt, was es mit Kooperation und Integrität auf sich hat, betont den Vorrang des Selbstwertgefühls gegenüber dem Selbstvertrauen, beschreibt, wie man persönliche Verantwortung übernimmt, warum Eltern als Leuchttürme wirken müssen und wie man die Kunst, »Nein« zu sagen, richtig ausübt. Damit möchte er Impulse setzen, konstruktiv an Konflikte heranzugehen, und Eltern helfen, eine gleichwürdige Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen. Eine konzentrierte Zusammenfassung der Erfahrungen aus 35 Jahren Familientherapie. Der Autor: Jesper Juul wurde am 18. April 1948 in Dänemark geboren, wo er mit seinen Eltern und seinem Bruder auch seine Kindheit und Jugend verbrachte. Er beschäftigte sich u. a. mit Badminton und Vogelstudien und war als Pfadfinder unterwegs. Nach der Schule verließ er das Land und befuhr als Schiffskoch den Fernen Osten, arbeitete als Tellerwäscher und Barmann. Mit 18 Jahren nahm er ein Geschichts- und Religionsstudium auf, fühlte sich aber auf Dauer mit praktischer Arbeit wohler, sodass er die akademische Karriere aufgab. Stattdessen widmete er sich nun der Jugend- und Elternarbeit und gründete das Kempler Institut für Familientherapie. Während und nach dem Bosnienkrieg engagierte er sich für Flüchtlinge und Kriegsveteranen. Jesper Juul lebt in zweiter Ehe mit einer Kroatin zusammen. Meine Meinung: Ich habe dieses Buch von meiner Kollegin empfohlen bekommen, da bei uns Nachwuchs gewünscht ist. Lange habe ich überlegt, ob ich mich jetzt schon mit dem Thema auseinandersetzen soll und das etwas für mich ist. Ist ja doch noch sehr früh. Ich habe es dann aber doch gelesen, weil mein Interesse geweckt war. Das Buch ist nicht sonderlich dick und dennoch gibt einige gute Ansätze mit an die Hand. Auf eine sehr sympathische Art wird das Thema Erziehung behandelt. Es war sehr leicht und verständlich zu lesen und hat mir gute Ratschläge gegeben. Auch neue Ansätze werden hier behandelt. Für junge Eltern oder Familien dich sich auch Kinder wünschen absolut geeignet. Mit Humor und Charme beschreibt der Autor das doch sehr trockene Thema Erziehung. Für mich als Frau die noch keine Kinder hat, super interessant und lehrreich. Viel mehr kann man über dieses Buch nicht sagen. Man muss es lesen und ich empfehle es Eltern, die offen sich für neue Lösungsvorschläge und die gerne mal über den Tellerrand schauen möchten. Sehr informativ und aufschlussreich und für mich ein Buch, was mein Bücherregal nicht verlassen wird.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Jesper Juul (1948-2019) war einer der bedeutendsten und innovativsten Familientherapeuten Europas, Konfliktberater und Gründer des Elternberatungsprojekts familylab international. Durch zahlreiche Seminare, Vorträge, Medienauftritte und erfolgreiche Elternbücher wurde er international bekannt. Seine respektvolle, gleichwürdige Art, mit Menschen umzugehen, beeindruckt Fachleute wie Eltern auch heute noch immer wieder neu.

www.familylab.de

Zum Autor