Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eckhard Hollmann

Kahlo

Große Meister der Kunst

(7)
Paperback
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Leben und Kunst der Ikone des 20. Jahrhunderts

Frida Kahlos außergewöhnliche Kunst und ihre Lebensgeschichte faszinieren die Welt bis heute. Anschaulich zeigt der Autor, wie Kahlos von Extremen geprägte Biografie ihr künstlerisches Schaffen beeinflusste, welche wichtige Rolle ihre Weggefährt*innen, Freund*innen und Liebschaften einnahmen und wie sie ihre eigene, eindringliche Bildsprache fand.

Dieser hochwertig gestaltete Band zeichnet das Leben Kahlos facettenreich nach und stellt detailliert ihre bedeutendsten Werke vor. Zahlreiche Abbildungen in großer Qualität runden diese Einführung in das Schaffen der bekanntesten und populärsten Künstlerin ab - und das in einem handlichen Format zum kleinen Preis!


Paperback , Klappenbroschur, 112 Seiten, 17,0 x 21,0 cm, 55 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8658-4
Erschienen am  22. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Schönes Lebenswerk mit Fotografien und Werken

Von: buchsthetik

02.07.2021

Rezensionsexemplar : Kahlo | Eckhard Hollmann Lebenswerk 4/5 Frida Kahlo war eine außergewöhnliche Malerin, die heutzutage noch als Stilikone gilt. Ihr Leben war geprägt von ihrer Krankheit, ihrer komplizierten Beziehung zu Diego Rivera, ihren Liebschaften und ihren Bezug zu der mexikanischen Folklore. In diesem Werk erhält der/die Leser*in einen Einblick in ihre Biografie. Neben dem außergewöhnlichen Leben, werden zahlreiche Werke vorgestellt und anschaulich erklärt. Das Buch hat ein zauberhaftes Cover aus ihrem Selbstbildnis aus dem Jahr 1940. Die Gliederung des Buches besteht aus Einleitung, Leben, Werke und Literaturauswahl. Gerade die Aufmachung des Buches finde ich sehr ansprechend, und ist sowohl für Kunstliebhaber, als auch für Personen geeignet, die gerne Biografien lesen. Insgesamt besteht das Buch aus vielen Fotografien und Kahlos Werken, welches mich beim Lesen sehr angesprochen hat. Informationen und Hintergründe zu den einzelnen Werken befinden sich im hinteren Teil des Buches. Ich empfinde Frida Kahlo ( *1907) als eine interessante Persönlichkeit. Ich mag ihre Kunst schon seit Jahren , da sie ihr turbulentes Leben erkennbar in die Kunst eingearbeitet hat.

Lesen Sie weiter

Ein wunderbares Buch über die Ikone Frida Kahlo

Von: Sommerlese

17.06.2021

"Kahlo" von Eckhard Hollmann ist Band 6 der Paperback-Reihe "Große Meister der Kunst" aus dem Prestel Verlag. Frida Kahlo (1907-1954) war eine exzentrische Persönlichkeit und Künstlerin von circa 143 Gemälden. In diesem Buch erfahren wir mehr über ihr Leben, ihre frühe Krankheit, ihre schwierige Beziehung zu Diego Rivera, aber auch über ihre unterschiedlichen Liebschaften und den Hang zur mexikanischen Folklore, sowie ihr politisches Engagement ihrer kommunistischen Gesinnung. Das Buch gliedert sich nach der Einleitung in zwei Hauptkapitel: Leben und Werke. Beginnend mit ihrer Jugend in Mexiko wird Fridas Leben mit all seinen Schattenseiten dargestellt. Abgebildete Fotos ihrer Familie, Weggefährten und Zeitgenossen zeigen einen bildhaften Eindruck der Menschen aus Fridas Leben, in kurzen Abschnitten gibt es nähere Erläuterungen und daneben wird auch Bezug genommen zu ihrem künstlerischen Werk. Die Werke Frida Kahlos gehören zu den berühmtesten Bildern des 20. Jahrhunderts. Ihre künstlerische Aussage ist mal exotisch und sinnlich, mal explosiv, aber immer Ausdruck ihres Schmerzes. Wenn man sich ihr Leben näher kennt, weiß man waru. Mit 18 erlitt sie einen fast tödlichen Unfall, dazu kamen gesundheitliche Probleme, eine turbulente und abhängige Beziehung und Ehe, Fehlgeburten und Kinderlosigkeit, doch diese Schicksalsschläge verwandelte die Künstlerin in einzigartige Kunst. Eckhard Hollman widmet sich einer Auswahl ihres künstlerischen Schaffens, das dem Surrealismus zugeordnet werden kann. Die Bildbeschreibungen und näheren Informationen über die Entstehungshintergründe der Werke lassen die Bilder besser verstehen und die ungewöhnliche Faszination dieser Frau aufleben. Man kann den Schmerz in Kahlos Bildern erkennen, es scheint, als hätte sie all ihr körperliches und seelisches Leiden in Schaffenskraft für ihre Kunst verwandelt. Ihre Bilder bringen zum Ausdruck, wie sie ihre Lebenssituation mit ihrem persönlichen Leiden empfunden hat. Die Druckqualität ist hervorragend und wirkt sehr hochwertig und das alles zu so einem geringen Preis. Für Bildbände muss man sonst auf dem Buchmarkt viel tiefer in die Tasche greifen. Dieses umfassende Buch lässt uns einen Blick hinter die Entstehungsgeschichte von Frida Kahlos Werke werfen und mehr über ihr aussergewöhnliches Leben erfahren. In Wort und Bild spürt man die Schaffenskraft der Frida Kahlo, die noch lange nach ihrem Tod als Ikone gilt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Eckhard Hollmann

Eckhard Hollmann ist Kunsthistoriker, Verlagslektor und Buchgestalter, der schon zahlreiche Publikationen, unter anderem bei Prestel, veröffentlicht hat. Er lebt und arbeitet in München.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors