Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Katy Rose Pool

The Age of Darkness - Schatten über Behesda

Eine episch-opulente Fantasy-Trilogie

eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Ende der Welt beginnt

Im zweiten Band von Katy Rose Pools epischer Fantasy haben die fünf Helden einen ersten Sieg errungen: Der Letzte Prophet ist gefunden. Doch er sieht noch keinen Weg, die Dunkelheit aufzuhalten. Jude ist sein machtvolles Schwert genauso abhandengekommen wie seine mächtige Gabe, und Anton ist nicht bereit, sich den Regeln des Ordens zu unterwerfen. Ephyra schreckt vor nichts zurück, um den Eleasarkelch zu finden und ihre Schwester Beru zu retten, und Prinz Hassan geht einen gefährlichen Pakt ein, um den Thron Herats zurückzuerobern und sein Volk zu befreien.
Das Schicksal führt sie alle an einem Ort zusammen, neue Allianzen werden gebildet – und das Ende der Welt beginnt.

Alle Bände der „Age of Darkness“-Reihe:
The Age of Darkness – Feuer über Nasira (Band 01)
The Age of Darkness – Schatten über Behesda (Band 02)
The Age of Darkness – Das Ende der Welt (Band 03)

  • »Ein starker Folgeband, der geschickt das ›Zweiter-Band-Syndrom‹ vermeidet und die Bühne für ein vielversprechendes Finale bereitet.«

»Ein starker Folgeband, der geschickt das ›Zweiter-Band-Syndrom‹ vermeidet und die Bühne für ein vielversprechendes Finale bereitet.«

Kirkus Reviews, Starred Review (25. June 2020)

Aus dem Amerikanischen von Anja Galić
Originaltitel: As the Shadow Rises (Age of Darkness 02)
Originalverlag: Macmillan US
eBook epub (epub), ca. 576 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-24096-7
Erschienen am  01. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Age-of-Darkness-Reihe

Ähnliche Titel wie "The Age of Darkness - Schatten über Behesda"

Der Zauber der verlorenen Dinge

Moïra Fowley-Doyle

Der Zauber der verlorenen Dinge

Magic Academy - Das erste Jahr

Rachel E. Carter

Magic Academy - Das erste Jahr

Das Drachentor
(5)

Jenny-Mai Nuyen

Das Drachentor

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone

Jenny-Mai Nuyen

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone

Das kalte Reich des Silbers

Naomi Novik

Das kalte Reich des Silbers

Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon

Christopher Paolini

Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon

Scholomance – Tödliche Lektion

Naomi Novik

Scholomance – Tödliche Lektion

Das Zeitalter der Fünf - Priester
(9)

Trudi Canavan

Das Zeitalter der Fünf - Priester

Keiner sagt die Wahrheit
(9)

Caleb Roehrig

Keiner sagt die Wahrheit

KNIGHTS - Ein gefährliches Vermächtnis

Lena Kiefer

KNIGHTS - Ein gefährliches Vermächtnis

Das Vermächtnis der Drachenreiter

Christopher Paolini

Das Vermächtnis der Drachenreiter

Society - Der Kreis der Zwölf

Maggie Hall

Society - Der Kreis der Zwölf

Nacht ohne Sterne

Gesa Schwartz

Nacht ohne Sterne

Der Kuss der Göttin
(3)

Aprilynne Pike

Der Kuss der Göttin

Die Dämonenakademie - Der Erwählte

Taran Matharu

Die Dämonenakademie - Der Erwählte

Was so in mir steckt

Barry Jonsberg

Was so in mir steckt

ELFENKRONE

Holly Black

ELFENKRONE

Im Schatten des Fuchses

Julie Kagawa

Im Schatten des Fuchses

Dark Charm

Alex Bell

Dark Charm

Der Prinz der Elfen

Holly Black

Der Prinz der Elfen

Rezensionen

Eine gute Fortsetzung mit einigen unerwarteten Wendungen

Von: Lesezauber

22.06.2021

Auch das Cover von Teil 2 gefällt mir wieder sehr gut. Es ist im gleichen Stil gemacht und hebt sich durch die andere Farbe und die etwas andere Gestaltung doch ab. Als ich zu Lesen begann, hab ich doch gemerkt, dass mir nicht mehr alle Einzelheiten vom Auftakt in Erinnerung geblieben sind, aber die Autorin hilft mit Erinnerungsstützen und dem ausführlichen Glossar am Ende des Buches gut auf die Sprünge, sodass ich mich recht schnell wieder in dieser komplexen Welt und verschachtelten Geschichte zurecht gefunden habe. Die Wege unserer fünf Protagonisten haben sich getrennt und sie haben alle ihre eigenen Probleme. Doch nach jeweiligem kurzem Verweilen müssen sie sich wieder auf die Reise machen, um am Ende doch wieder mit den anderen zusammenzukommen. Dazwischen haben sie viele Hindernisse zu überwinden und manche davon spielen sich vor allem auch in den Personen selbst ab. So hat Jude stark damit zu kämpfen, sich selbst einzugestehen, was er wirklich möchte und sich nicht länger den Regeln des Ordens zu unterwerfen und auch Ephyra muss damit klar kommen, dass Beru sie verlassen hat. Dabei lässt die Autorin aber nicht nur ihre Figuren Weiterentwicklungen erleben, sondern auch die Handlung wird stimmig und mit der ein oder anderen großen und unerwarteten Überraschung fortgesetzt. So werden tief verankerte Grundsätze plötzlich über den Haufen geworfen und die Ausgangslage bekommt so nochmal eine ganz andere Dynamik. Es ist zwar immer eine gewisse Grundspannung vorhanden, zwischendurch gibt es aber auch ruhigere Momente, die Zeit für die persönlichen Entwicklungen, die langsam deutlich werdenden Liebesgeschichten und viele Details geben, wovon ich jetzt nicht alle so gebraucht hätte, aber wirkliche Längen sind zum Glück nicht entstanden. Der Schreibstil ist wieder sehr anschaulich, lebendig und flüssig und die Emotionen werden eben auch sehr deutlich transportiert. Nur eine Stelle hat mich wirklich raus gebracht und zwar als Jude und Anton auf eine geschlechtlich nicht definierte Person treffen. Diese gendergerechte Sprache finde ich persönlich einfach extrem unschön zu lesen (z. B. „Dier Vorsteher*in wurde blass“, oder „...berichtete Jude derm Vorsteher*in“). Aber zum Glück war diese Szene sehr kurz. Der Showdown am Ende hat es wirklich in sich und da so viel passiert, wirkt er an manchen Stellen doch auch leicht wirr. Vor allem, mag ich es persönlich ja auch nicht so gerne, wenn wegen einzelnen Personen das Ende der Welt für alle in Kauf genommen wird, was hier mal wieder ganz klassisch der Fall ist. Aber naja, sonst hätte man den Abschlussband gar nicht mehr unbedingt gebraucht und neugierig, wie es weitergeht, bin ich auf jeden Fall trotzdem. Fazit: Eine gute Fortsetzung, die neue Entwicklungen und auch Spannung, aber doch auch ruhige Momente und viele neue Details dieser komplexen Welt mitbringt. Dabei hätte ich nicht alle Entwicklungen genauso gebraucht, aber insgesamt habe ich die Geschichte wieder gerne gelesen und bin gespannt, was der Abschlussband noch für Wendungen bringen wird. Somit gibt es solide 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

The Age of Darkness - Schatten über Behesda (Katy Rose Pool)

Von: Poldi

10.05.2021

Während Ephyra nach der Trennung von ihrer Schwester Beru immer noch wild entschlossen ist, ihr das Leben zu retten und sich auf die Suche nach dem geheimnisumwitterten Eleasarkelch macht, hat Jude als Wächter der Garde zwar den wahren Propheten Anton gefunden, seinen Posten jedoch gefährdet. Ihm steht das Urteil des Tribunals kurz bevor, welches über sein weiteres Schicksal entscheiden soll. Währenddessen versucht Prinz Hassan mit allen Mitteln, die Krone über seine Heimatstadt zurückzuerlangen und muss zwischen dem kleineren von zwei Übeln wählen… Bereits der erste Band von „Age of Darkness“ hat nicht nur eine oder zwei, sondern gleich fünf Hauptfiguren in den Mittelpunkt gerückt, und während sich diese Handlungsstränge im ersten Band immer mal wieder kreuzten, rücken sie hier noch einmal näher zusammen und steuern auf ein großes Finale zu, bei dem alle Figuren erstmals gemeinsam vereint sind. Doch vorher hat jeder von ihnen noch eine andere Herausforderung zu meistern, was in den verschiedenen Sichtweisen gelungen geschildert werden. Dabei gibt es einige aufregende Szenen mit heftigen Kämpfen und heftigen Szenen, im Gegensatz dazu werden aber auch die emotionalen Verwicklungen, die sich im ersten Band bereits andeuteten, noch weiter ausgeführt. Dabei ist besonders berührend, wie Jude zwischen seiner Pflicht und seinem Gefühl hin- und hergerissen ist und sich sein wahres Ich nicht eingestehen kann. Es gibt dazu noch zwei weitere unerwartete Liebesbeziehungen, die allerdings bei weitem nicht so ausgeprägt sind und sich auch nicht vollständig einfühlen sollen, aber dennoch stimmig zur Charakterentwicklung beitragen. Und auf dieser Ebene gibt es überall einiges zu entdecken. So macht Ephyra nach dem Verlust von Beru eine bedrückende Wandlung durch, die einen großen Eindruck hinterlassen hat. In ihrem Handlungsstrang kommt noch eine gelungene Abenteuer-Komponente mit auf, der ebenfalls sehr unterhaltsam geraten ist. In andere Handlungsstränge ist auch ein feiner Humor eingebaut, sodass ein stimmiger Mix aus verschiedenen Stimmungen entstanden ist. Neben dem aufregenden Plot auf verschiedenen Ebenen gibt es auch viele weitere Informationen zu der Welt von „Age of Darkness“, die die verschiedenen Gaben aus einer anderen Perspektive betrachten lässt, geheime Identitäten auf überraschende Art aufdeckt, weitere Hintergründe über die geheimnisvollen Propheten enthüllt und magische Artefakte in das Zentrum des Interesses rückt. Das macht die Welt noch deutlich komplexer und vielschichtiger, dennoch ist alles gut verständlich und sinnvoll aufgebaut, die einzelnen Teile fügen sich sehr gelungen zusammen. Die Wortwahl ist präzise und abwechslungsreich geraten, wobei in einer Situation die deutsche Sprache eindeutig an ihre Grenzen stößt und einige unpassende Hilfskonstrukte verwendet, die immerhin kreativ gelöst sind: Das amerikanische „they“ für eine Person, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht eindeutig zuordnen lässt, schießt mit einem „sier“ leider am Ziel vorbei. „Schatten über Behesda“ setzt die „Age of Darkness“-Reihe sehr gekonnt fort und lässt den Leser von mehr über die Charaktere erfahren, die sich stetig weiterentwickeln und neue Seiten an sich selbst entdecken oder zulassen. Doch auch das Wissen über die Welt und ihre Hintergründe wird vertieft und mit vielen gelungenen Details ausschmückt, wobei die Spannung durchgängig hoch ist und auf ein packendes Finale zusteuert, das die Erzählung noch einmal in eine andere Richtung lenkt. Sehr lesenswert!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Katy Rose Pool ist in Los Angeles geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Geschichtsstudium in Berkeley hat die Autorin einige Jahre lang tagsüber Websites erstellt und sich nachts Prophezeiungen ausgedacht. Derzeit lebt sie in der Nähe von San Francisco. Die »The Age of Darkness«-Trilogie ist ihr Debüt.

Zum Autor

Anja Galić lebt und arbeitet in der Kölner Südstadt, wohin es sie des Studiums wegen verschlug, und hat badische Wurzeln. Dass man beim Übersetzen Dinge recherchiert und erfährt, denen man sonst nie begegnet wäre, findet sie bei jedem Buch aufs Neue spannend.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»Die Age of Darkness-Trilogie verdient mit allem, was sie liefert, mehr Liebe.«

Der phantastische Bücherbrief über »The Age of Darkness - Schatten über Behesda« (29. April 2021)

»Konstant spannend führt Katy Rose Pool die Handlung fort, verwebt geschickt die einzelnen Figuren und lässt sie nicht die zweite Geige spielen.«

»Nicht nur eine genial durchdachte Handlung, sondern auch eine Welt, die mit so viel Liebe zum Detail erschaffen wurde, dass mein Herz kleine Purzelbäume schlägt.«

»Eine unglaublich gute Fortsetzung, die einen sofort wieder mitreißt.«

»Das Buch wurde für mich zum absoluten Jahreshighlight und ich bin definitiv gespannt auf Band 3.«

»Erneut eine spannende Story mit tollem Worldbuilding und vielfältigen Protagonist*innen bietet, in der Diversität mit Leichtigkeit eingewoben wird.«

»Durch den konstant durch die Story verlaufenden Spannungsbogen hatte ich eine kribbelnde Anspannung die mich durch das ganze Buch hindurch begleitet hat.«

»Besticht […] mit Spannung und tollen Kampfszenen, sodass ich mich schon sehr auf das Finale freue!«

»Insgesamt wieder sehr spannend und hat mir persönlich sogar besser gefallen als Band eins.«

Weitere E-Books des Autors