Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der von schwerer Krankheit gezeichnete Pharmaunternehmer Frank Linden will auspacken. Er heuert einen Journalisten an, der hochbrisante Informationen über Lindens Unternehmen veröffentlichen soll. Doch bei der Übergabe des Materials werden beide erschossen. Michael Sander, der mit dem Journalisten befreundet war, ermittelt auf eigene Faust. Er schafft es, in den Besitz des Geheimmaterials zu gelangen. Parallel wird Kommissarin Lene Jensen auf den Fall angesetzt und recherchiert im privaten Umfeld des Pharmaunternehmers. Sie stößt auf eine Spur, die in einen ungeheuerlichen Verdacht mündet. Unterdessen ist Michael Sander in tödliche Gefahr geraten.

»Ein hard-boiled Krimi mit gnadenlos lässigen Figuren. ... Die Kapitel sind kurz und die Perspektivwechsel rasant. Sehr stark ist der Roman in den oft witzigen Dialogen.«

Cornelia Wolter, WAZ (15. Mai 2020)

Aus dem Dänischen von Maike Dörries
Originaltitel: Ghostwriter
Originalverlag: Lindhard og Ringhof
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25389-9
Erschienen am  30. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander

Rezensionen

Spannende Suche nach dem verschwundenen Mediziner

Von: Barbara T.

11.04.2021

Frank Linden, der Chef eines erfolgreichen Pharmakonzerns, hat Krebs in Endstadium. Er will noch seine alten Schulden begleichen und beauftragt den Journalisten Simon Hallberg mit der Verfassung seiner Lebensgeschichte. Dabei sollten einige Geheimnisse und unbequeme Wahrheiten ans Tageslicht kommen. Der Auftrag beinhaltet auch die Suche nach Thomas Schmidt, einen Arzt und Erfinder eines neuen Medikaments. Die Suche nach dem verschwundenen Mediziner soll Michael Sander, Hallbergs Freund und ein früherer Elitesoldat, übernehmen. Als Frank Linden und Simon Hallberg kurz nach ihren Treffen tot aufgefunden wurden, übernimmt Michael Sander die Ermittlungen auf eigene Faust. Auch seine Frau Lene, die Kriminalhauptkommissarin bei der Reichspolizei, ermittelt in diesem Fall. Beide stoßen gleich auf Spuren, die ihre Familie in große Gefahr bringen. Der Thriller „Sühne“ ist der fünfte Roman aus der Reihe mit der Kommissarin Lene Jensen und dem Ermittler Michael Sander. Obwohl ich die Vorgängerbücher aus dieser Reihe nicht kenne, konnte ich problemlos in das Geschehen eintauchen. Ich habe diesen Thriller mit großem Interesse gelesen. Brisant ist der Handlungsstrang mit den Forschungen in der Pharmaindustrie, den dubiosen Interessen der Konzerne und den Vertuschungen, die damit zusammenhängen. Hier scheuen die Machtinhaber von nichts zurück. Auch die von ihnen beauftragten Agenten sind fest entschlossen ihren Verpflichtungen um jeden Preis nachzukommen. Auch Michael Sander ist ein Ermittler, der kein Risiko scheut. Seine Ermittlungsmethoden weichen entschieden von denen ab, die bei der Polizei üblich sind. Sander selbst gerät oft ins Visier der Beamten; seine Frau Lene muss ihm manchmal aus der Patsche helfen. Beide Protagonisten sind zwei sehr unterschiedliche, aber durchaus sympathische Charaktere. Erschütternd sind die dramatischen Szenen der Massaker in Äthiopien. In dem Thriller mangelt es sowieso nicht an Dramatik und Hochspannung. In einer klaren und flüssigen Sprache geschrieben lässt sich das Buch leicht und zügig lesen. Die fesselnde Handlung hat mich in Atem gehalten, die Seiten flogen nur so dahin. Der Thriller hat mich mit seinen temporeichen, spannenden Erzählung in seinen Bann gezogen. Sehr gerne würde ich auch die Vorgängerbücher mit Lene Jensen und Michael Sander lesen. Ein spannender Thriller, brisant und lesenswert!

Lesen Sie weiter

Empfehlenswert

Von: Krümel70

07.12.2020

Zum Glück kein typischer skandinavischer Thriller: das Buch fesselt von Anfang an - auch, wenn man die vorherigen Fälle des ungleichen, zusätzlich auf privater Ebene miteinander verbundenen Ermittlerduos nicht kennt. Der Schreibstil ist flüssig, die Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Handlungsstränge werden geschickt entwickelt. Gelungener Spannungsaufbau und ein interessantes Thema lassen die Zeit beim Lesen im Fluge vergehen. Packend bis zum Ende - klare Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Steffen Jacobsen, 1956 geboren, ist Chirurg und Autor. Seine Bücher sind unter anderem in den USA, England und Italien erschienen. Er ist verheiratet, hat fünf Kinder und lebt in Kopenhagen. Nach »Trophäe«, »Bestrafung«, »Lüge« und »Hybris« ist »Sühne« der fünfte Roman um Kommissarin Lene Jensen und Ermittler Michael Sander.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Nur lesen, wenn sie auf blutig, hart und richtig düster stehen. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten. Ich liebe es einfach.«

»... bestellen Sie auch die vorigen Bände, auch das wird Ihnen einen Zeitvertreib sichern, wo sie gar nicht merken, wie die Stunden dahinfliegen.«

Weitere E-Books des Autors