Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sytze van der Zee

Schmerz

Eine Biografie

eBook epub
9,49 [D] inkl. MwSt.
9,49 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Was ist das eigentlich - Schmerz?

Kopf, Rücken, Nerven. Es sind Schmerzen, die die meisten Menschen zum Arzt treiben. Wenn sie nicht aufhören, können sie das Leben zerstören. Die Medizin verspricht Schmerzfreiheit, doch dafür leiden viel zu viele. Allein Deutschland zählt 15 Millionen Schmerzpatienten. Endlich gibt es ein Buch, das das Phänomen Schmerz von allen Seiten in den Blick nimmt.

Sytze van der Zee beschreibt Schmerzpatienten, die schon so lange leiden, dass der Schmerz jeden Winkel ihres Bewusstseins durchdringt. Er spricht mit Radrennfahrern und Tänzern über ihre Versuche, die eigene Schmerzgrenze zu verschieben. Und er schildert Menschen, die keine Schmerzen kennen oder sich aus Lust Schmerz zufügen.

Mit den neuesten Erkenntnissen der Schmerzforschung, die immer mehr darüber herausfindet, wie Geschlecht, Alter, Veranlagung, Stress oder Wohlbefinden unsere Schmerzwahrnehmung beeinflussen.

"(...) die enorme Stofffülle bietet viele Anregungen in alle Richtungen der Schmerzerforschung."

NZZ am Sonntag, Sieglinde Geisel (24. November 2013)

Aus dem Niederländischen von Christiane Burkhardt
Originaltitel: Pijn
Mit Vorwort von Jürgen Osterbrink
eBook epub (epub), 30 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-11333-9
Erschienen am  28. October 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Schmerz"

Nana - ...der Tod trägt Pink
(2)

Barbara Stäcker, Dorothea Seitz

Nana - ...der Tod trägt Pink

Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt

Gunter Frank

Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt

Die sedierte Gesellschaft
(2)

Lena Kornyeyeva

Die sedierte Gesellschaft

Depression und Burnout loswerden

Klaus Bernhardt

Depression und Burnout loswerden

Hunger

Roxane Gay

Hunger

Wollen wir ewig leben?

Barbara Ehrenreich

Wollen wir ewig leben?

Diagnose Burnout

Angela Gatterburg, Annette Großbongardt

Diagnose Burnout

Wenn unsere Welt aus den Fugen gerät

Georg Pieper

Wenn unsere Welt aus den Fugen gerät

Avas Geheimnis

Bärbel Schäfer

Avas Geheimnis

Mein Leben mit den Toten
(2)

Alfred Riepertinger

Mein Leben mit den Toten

Ich habe beschlossen, dass es mir nur noch gut geht

Maria von Welser

Ich habe beschlossen, dass es mir nur noch gut geht

Zwänge und Zwangsgedanken loswerden

Klaus Bernhardt

Zwänge und Zwangsgedanken loswerden

Ich bin bekloppt ... und ich bin nicht der Einzige
(1)

Kester Schlenz

Ich bin bekloppt ... und ich bin nicht der Einzige

Die Welt ist ein schöner Ort
(5)

Deborah Ziegler

Die Welt ist ein schöner Ort

Die gezähmte Depression
(1)

Holger Reiners

Die gezähmte Depression

Ich fühle mich krank - warum findet niemand etwas?
(2)

Norbert Kriegisch

Ich fühle mich krank - warum findet niemand etwas?

Kalt erwischt
(7)

Heide Fuhljahn

Kalt erwischt

Burn-out kommt nicht nur von Stress

Dr. med. Mirriam Prieß

Burn-out kommt nicht nur von Stress

Willkommen in der Welt für seelische Gesundheit

Dr. med. Harald Krauß

Willkommen in der Welt für seelische Gesundheit

Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg?
(1)

Josef Aldenhoff

Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg?

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Sytze van der Zee, geboren 1939, ist ein niederländischer Publizist. Er war lange Deutschlandkorrespondent des NRC Handelsblad, stellvertretender Chefredakteur beim Elseviers Magazine sowie Chefredakteur bei Het Parool und ist Autor mehrerer historischer Sachbücher. Als er vor einigen Jahren schwer erkrankte, begann van der Zee, sich mit dem Thema Schmerz zu beschäftigen.

Zum Autor

Christiane Burkhardt

Christiane Burkhardt lebt und arbeitet in München. Sie übersetzt aus dem Italienischen, Niederländischen und Englischen und hat neben den Werken von Paolo Cognetti u. a. Romane von Fabio Geda, Domenico Starnone, Wytske Versteeg und Pieter Webeling ins Deutsche gebracht. Darüber hinaus unterrichtet sie literarisches Übersetzen.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

"Millionen Menschen sind von einer Schmerzkrankheit betroffen. Gerade für sie wird dieses Buch wertvolle Einsichten zum besseren Verständnis ihres Leidens vermitteln und so ihre Chancen auf Heilung erhöhen."

Dr. Marianne Koch, Ehrenpräsidentin Deutsche Schmerzliga