Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mr. CEO

Roman

Mr. CEO
eBook epubNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ireland St. James hat es endlich als TV-Reporterin geschafft und moderiert die begehrten Morgennachrichten. Bis ihr schmieriger Boss ein privates Urlaubsvideo als Vorwand nutzt, sie wegen ungebührlichen Verhaltens zu feuern. Zusammen mit einer Flasche Rotwein schreibt Ireland sich ihre ganze Wut von der Seele und schickt die undiplomatische E-Mail kurzerhand an den Boss ihres Bosses ihres Bosses: Grant Lexington – CEO des milliardenschweren Unternehmens Lexington Industries. Lange hat es niemand mehr gewagt, ihm so unverblümt die Meinung zu sagen. Und lange hat ihn eine Frau nicht mehr so fasziniert ...

»Humor, Liebe, Herzschmerz und verführerischer Sexappeal. Was will man mehr?«

USA Today

Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: Inappropriate
Originalverlag: C. Scott Publishing
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-27814-4
Erschienen am  28. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Humorvoll und sexy!

Von: bookishlena

11.07.2021

Im Roman Mr. CEO von Vi Keeland geht es um die Nachrichtensprecherin Ireland St. James, die aufgrund eines freizügigen Urlaubsvideos gefeuert wird. Daraufhin verschickt sie in betrunkenem Zustand eine E-Mail an den CEO Grant Lexington. Bereits zu Beginn ist das Buch sehr humorvoll. Ireland ist schlagfertig und intelligent – genauso wie Grant. Durch Irelands E-Mail lernen sich die beiden schließlich näher kennen. Die Kapitel sind in abwechselnder Sichtweise geschrieben, weshalb man die Charaktere als Leser besser kennenlernt. Zusätzlich gibt es Kapitel aus Grants Sicht aus seiner Vergangenheit, welche sehr neugierig auf seine Hintergründe machen und keinesfalls lästig waren, beziehungsweise das Buch unnötig in die Länge gezogen haben. Den Schreibstil von Vi Keeland finde ich sehr angenehm, da mir keine aufdringlichen Wortwiederholungen/Redewendungen aufgefallen sind und sich das Buch zudem sehr flüssig lesen ließ. Die vielen Dialoge zwischen Ireland und Grant haben mir besonders gut gefallen, da sie entweder humorvoll und locker oder tiefgründig waren und somit eine tolle Abwechslung boten. In Mr. CEO geht es nicht nur um Liebe und Versuchung, sondern auch um Vergebung und Zukunftspläne. Mich konnte der Roman mit seiner humorvollen Art und seinen liebenswürdigen Charakteren absolut überzeugen. Daher bekommt Mr. CEO von mir fünf von fünf Sternen!

Lesen Sie weiter

Typisches Vi Keeland Buch (im positiven Sinne)

Von: Lesehase_

07.07.2021

Wie bei allen Titel von Vi Keeland aus dem Goldmann finde ich das Cover und vor allem der Sticker „Eine Dirty Office Romance“ irreführend. Ich stelle mir darunter immer einen Erotikroman vor, wobei die sexy Momente, die zwar vorkommen, nicht im Fokus stehen. Wie gewohnt sorgt Vi Keelands humorvoller und lockerer Schreibstil für ein sehr angenehmes Lesevergnügen. Besonders hervorragend sind wieder die Gespräche zwischen den Protagonisten Ireland und Grant. Beide gönnen sich einige wörtliche Schlagabtausche, bei denen sich gerne gegenseitig necken. Dazu kommt es bereits bei ihren ersten E-Mail-Verkehr als auch dann beim ersten persönlichen Treffen. Ich fand es sehr angenehm, dass Ireland und Grant nicht als Feinde starten, sondern sich von Anfang gut verstehen, wodurch ich ihre körperliche Anziehung und das Interesse am jeweils anderen besser nachvollziehen konnte. Die beiden sind ein sehr tolles Paar, weil nicht nur das körperliche, sondern auch das persönliche zwischen ihnen stimmt. Ihre Beziehung beruht im Laufe der Geschichte auf Vertrauen, Ehrlichkeit und Verständnis. Auch als Individuen konnten mich Ireland und Grant überzeugen. Beide sind in kein schönes Elternhaus hinein geboren und trotzdem sind sie zu tollen Erwachsenen heranwachsen. Grant weiß, wem er es zu verdanken hat und versucht wiederum anderen etwas gutes zu tun. Sein Umgang mit seinen engsten Mitmenschen hat mein Herz berührt. Wie er ist auch Ireland eine starke Persönlichkeit, die ihren eigenen Wert kennt und für sich selbst einsteht. Charaktere mit gesunden Selbstbewusstsein liebe ich immer, ebenso wie gut ausgearbeitete Beziehungen mit Nebenfiguren. So war Ireland’s Freundschaft mit Mia und Grants Verhältnis mit seiner Familie innig und humorvoll. Auch in „Mr. CEO“ webt Vi Keeland ernste Themen mit ein, die für mehr Ernsthaftigkeit und Tiefgründigkeit sorgen. In diesem Fall geht es viel um die erschwerten Kindheiten von Ireland und Grant, insbesondere aber um Grants Vergangenheit. Diese erklären perfekt seinen Charakter, seine Ängste und sein Verhältnis zu Frauen, mit denen er immer nur Affären ohne Gefühle wollte, bis er Ireland trifft. Um alles besser verstehen zu können, fand ich die Rückblicke in seine Vergangenheit gut gewählt. Am Ende kommt es dann zum normalen Drama in Liebesgeschichten, worüber man sich jetzt streiken kann, ob es nötig war. Ich hätte es nicht unbedingt gebraucht, aber ich fand die Art und Weise, wie die Charaktere es geklärt haben, angenehm. Nur der endgültige Schluss war in meinen Augen doch etwas übereilt und zu kitschig. FAZIT: 4-4,5⭐️ Wieder einmal ein toller Mix aus humorvoll, sexy und tiefgründig von Vi Keeland

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Dürfen wir Ihnen Ihr nächstes heimliches Vergnügen vorstellen?«

Cosmopolitan (28. September 2020)