Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Irène Némirovsky

Meistererzählungen

Meistererzählungen
eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Irène Némirovsky als große Könnerin der kleinen Form

Die im vorliegende Band versammelten neun Erzählungen, darunter die viel gerühmte Erzählung »Rausch«, greifen all die Themen auf, um die das literarische Schaffen Irène Némirovskys kreist: Intrigen, verbotene Leidenschaften, dunkle Geheimnisse, unstillbare Freiheitssehnsucht und kopflose Flucht. Pointiert und unsentimental beobachtet die große französische Schriftstellerin eine Welt, deren Existenz gefährdet ist.

„Indessen dürfen alle hier vereinigten Texte als meisterhafte Zeugnisse der Erzählkunst gelten.“

Neue Zürcher Zeitung (20. December 2011)

Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer
Originaltitel: Dimanche
Originalverlag: Editions Stock, Paris
eBook epub (epub), ca. 224 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-14732-7
Erschienen am  25. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Meistererzählungen"

Dubliner
(5)

James Joyce

Dubliner

Der gewendete Tag
(4)

Marcel Proust

Der gewendete Tag

Rashomon
(2)

Ryunosuke Akutagawa

Rashomon

Leidenschaft
(1)

Irène Némirovsky

Leidenschaft

Jesabel
(1)

Irène Némirovsky

Jesabel

Das Mißverständnis
(1)

Irène Némirovsky

Das Mißverständnis

Alles Licht, das wir nicht sehen
(8)

Anthony Doerr

Alles Licht, das wir nicht sehen

Solange am Himmel Sterne stehen

Kristin Harmel

Solange am Himmel Sterne stehen

Über den Feldern
(1)

Horst Lauinger

Über den Feldern

Die Tagebücher

Käthe Kollwitz, Jutta Bohnke-Kollwitz

Die Tagebücher

Der Tag der Heuschrecke

Nathanael West

Der Tag der Heuschrecke

Das Schloss
(7)

Franz Kafka

Das Schloss

Die Schönen und Verdammten
(4)

F. Scott Fitzgerald

Die Schönen und Verdammten

Die Party bei den Jacks

Thomas Wolfe

Die Party bei den Jacks

Die Biene Maja und ihre Abenteuer
(6)

Waldemar Bonsels

Die Biene Maja und ihre Abenteuer

Billy Budd

Herman Melville

Billy Budd

Noch bevor das Jahr zu Ende ist
(4)

Hazel Gaynor, Heather Webb

Noch bevor das Jahr zu Ende ist

Der Duft der verlorenen Träume
(1)

Fiona McIntosh

Der Duft der verlorenen Träume

Und am Ende werden wir frei sein

Martha Hall Kelly

Und am Ende werden wir frei sein

Das Mädchen im roten Kleid
(9)

Fiona McIntosh

Das Mädchen im roten Kleid

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Irène Némirovsky wurde 1903 als Tochter eines reichen russischen Bankiers in Kiew geboren und kam während der Oktoberrevolution nach Paris. Dort studierte sie französische Literatur an der Sorbonne. Irène heiratete den weißrussischen Bankier Michel Epstein, bekam zwei Töchter und veröffentlichte ihren Roman "David Golder", der sie schlagartig zum Star der Pariser Literaturszene machte. Viele weitere Veröffentlichungen folgten. Als der Zweite Weltkrieg ausbrach und die Deutschen auf Paris zumarschierten, floh sie mit ihrem Mann und den Töchtern in die Provinz. Während der deutschen Besetzung erhielt sie als Jüdin Veröffentlichungsverbot. In dieser Zeit arbeitete sie an einem großen Roman über die Okkupation. Am 13. Juli 1942 wurde Irène Némirovsky verhaftet und starb wenige Wochen später in Auschwitz. 2005 entzifferte Némirovskys Tochter Denise Epstein das Manuskript, das als „Suite française“ veröffentlicht und zur literarischen Sensation wurde.

Zur Autorin

Eva Moldenhauer

Eva Moldenhauer, 1934 in Frankfurt/Main geboren, ist seit 1964 als Übersetzerin tätig. Sie übersetzte u.a. Claude Simon, Jorge Semprun, Agota Kristof, Jean Paul Sartre und Lévi-Strauss. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. 1982 mit dem "Helmut-M.-Braem-Preis" und 1991 mit dem "Celan-Preis". 2005 wurde sie für ihre Neu-Übersetzung von Claude Simons "Das Gras" für den "Preis der Leipziger Buchmesse" nominiert.

Zur Übersetzerin

Weitere E-Books der Autorin