Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Joshua Ferris

Mein fremdes Leben

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Leben außer Kontrolle.

Paul O’Rourke ist Zahnarzt mit einer gutgehenden Praxis an der Park Avenue in Manhattan. Er liebt das Leben, auch wenn er vielleicht nicht besonders viel damit anzufangen weiß. Doch dann tritt plötzlich ein Fremder im Internet unter O’Rourkes Namen und Beruf auf und bedroht fundamental dessen Identität – nicht nur in den virtuellen Tiefen des Internets, sondern auch im ganz realen Leben.

Paul O’Rourke ist ein Mann voller Widersprüche: Er verachtet die Welt der sozialen Medien, ist aber abhängig von seinem iPhone, er ist ein Zahnarzt, der heimlich raucht, ein glühender Fan des Baseballteams der Red Sox, der es nicht ertragen kann, wenn sie gewinnen, und er ist ein Atheist, der Gott nicht ganz aufgeben will. Kurz, der Zahnarzt mit gutgehender Praxis an der Park Avenue in Manhattan liebt zwar das Leben, weiß aber nichts Rechtes damit anzufangen.

Als Paul eines Tages feststellt, dass jemand in seinem Namen eine Website, eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account eingerichtet hat, verfolgt er mit ohnmächtigem Entsetzen die Entwicklung seines virtuellen Alter Ego. Bald geht es nicht mehr nur um die Verletzung seiner Privatsphäre, sondern um etwas viel Beunruhigenderes: Jemand hat seine Identität gestohlen, und dieser »Online-Paul« beginnt ein Eigenleben zu führen – manchen ist er sogar sympathischer als der echte. Fieberhaft versucht Paul herauszufinden, was der Grund für dieses böse Spiel sein und wer dahinterstecken könnte. Er vernachlässigt dabei nicht nur seine Zahnarztpraxis, sondern gerät immer tiefer in die Abgründe einer digitalen Welt, die zunehmend sein reales Leben und Ich zu dominieren droht.

In seinem vielbeachteten Roman »Ins Freie« hat Joshua Ferris das Schicksal eines Mannes beschrieben, der die Kontrolle über sein Leben verliert, weil eine unbeherrschbare Zwangsstörung Besitz von ihm ergreift. In »Mein fremdes Leben« variiert Ferris dieses Thema auf eine noch verstörendere, noch brisantere Weise, indem er zeigt, wie wenig es in unserer modernen Welt bedarf, um unsere gesamte Existenz, unsere ureigenste Identität anzugreifen und in Frage zu stellen.

"Eine superclevere Parabel."


Aus dem Amerikanischen von Marcus Ingendaay
Originaltitel: To Rise Again at a Decent Hour
Originalverlag: Little, Brown & Company
eBook epub (epub), ca. 384 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-13983-4
Erschienen am  29. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Mein fremdes Leben"

ewig her und gar nicht wahr

Marina Frenk

ewig her und gar nicht wahr

Saint Mazie
(1)

Jami Attenberg

Saint Mazie

Über uns der Himmel

Kristin Harmel

Über uns der Himmel

In einer Winternacht
(2)

Mary Higgins Clark

In einer Winternacht

Der Himmel über Manhattan
(4)

Jenna Blum

Der Himmel über Manhattan

Amt für Mutmaßungen
(6)

Jenny Offill

Amt für Mutmaßungen

Das Geheimnis des Schneemädchens

Marc Levy

Das Geheimnis des Schneemädchens

Inmitten der Nacht

Rumaan Alam

Inmitten der Nacht

Die Liebenden von Coney Island
(3)

Billy O'Callaghan

Die Liebenden von Coney Island

Männer, die sich schlecht benehmen
(1)

Joshua Ferris

Männer, die sich schlecht benehmen

Golden House
(1)

Salman Rushdie

Golden House

Der Distelfink

Donna Tartt

Der Distelfink

Super Sad True Love Story

Gary Shteyngart

Super Sad True Love Story

Die kleinen Geheimnisse der Frauen
(1)

Beatriz Williams

Die kleinen Geheimnisse der Frauen

Home Run

John Grisham

Home Run

Der Winter unseres Missvergnügens
(8)

John Steinbeck

Der Winter unseres Missvergnügens

Die Schneekönigin

Michael Cunningham

Die Schneekönigin

Licht und Zorn
(4)

Lauren Groff

Licht und Zorn

Und am Ende werden wir frei sein

Martha Hall Kelly

Und am Ende werden wir frei sein

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Joshua Ferris wurde 1974 in Illinois geboren. Sein erster Roman »Wir waren unsterblich« erschien in 24 Ländern, wurde mit dem Hemingway Foundation/PEN Award ausgezeichnet und für die Shortlist des National Book Award nominiert. Sein dritter Roman »Mein fremdes Leben« wurde 2014 mit dem Dylan Thomas Prize ausgezeichnet und kam auf die Shortlist des Man Booker Prize. Joshua Ferris lebt mit Frau und Kind in New York.

Zum Autor

Marcus Ingendaay

Marcus Ingendaay, Jahrgang 1958, studierte Anglistik und Germanistik in Köln und Cambridge. Nach Stationen als Reporter und Werbetexter bringt er seit über dreißig Jahren englische und amerikanische Literatur ins Deutsche. Für seine Arbeit erhielt er den Rowohlt-Preis sowie den Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis.

Zum Übersetzer

Links

Pressestimmen

"Rasend komisch!"

Christian Möller / WDR 5 (14. November 2014)

"Joshua Ferris, einer der Besten der Enkelgeneration nach Philip Roth, jongliert hier leichthändig und gewitzt mit den großen Themen des Lebens. Sehr vergnüglich!"

Thomas Hummitzsch / Rolling Stone (20. November 2014)

Weitere E-Books des Autors