Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Katharina Seck

Die Dunkeldorn-Chroniken - Blüten aus Nacht

Roman

eBook epubNEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Weder Dornen noch die Liebe können diese unbeugsame Heldin brechen ... Die Dunkeldorn-Chroniken beginnen!

Alle vier Jahre erblüht eine Pflanze, die so schrecklich ist wie schön: der Dunkeldorn. Aus seinem schwarzen Blütenstaub gewinnen Magier die Essenz ihrer Zauberkraft. Doch die Pflanze zu berühren ist tödlich. Das erfährt die junge Opal am eigenen Leib: Ein schreckliches Unglück nimmt ihr fast das Leben und verschlägt sie an eine düstere Universität, wo sie von einem Strudel aus Geheimnissen erfasst wird. Warum hat der Blütenstaub Opal nicht getötet? Was sind die Magier bereit für ihre Kräfte zu opfern? Und welches Interesse hat der berüchtigte wie attraktive Dornenprinz höchstpersönlich an ihr – einer einfachen Plantagenarbeiterin? Irgendwo zwischen den schwarzen Blütenblättern liegt die Antwort darauf, was an jenem Unglückstag wirklich geschah, an dem Opal alles verlor …



Die Dunkeldorn-Chroniken:
1. Blüten aus Nacht
2. Ranken aus Asche
3. Knospen aus Finsternis

»Ein spannender Trilogie-Auftakt, der bei aller Fantasy ein starkes Schlaglicht auf unsere Realität wirft.«

Emotion (05. October 2022)

eBook epub (epub), ca. 400 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-28350-6
Erschienen am  01. October 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Dunkeldorn-Chroniken

Ähnliche Titel wie "Die Dunkeldorn-Chroniken - Blüten aus Nacht"

Die Legende des Zauberers
(3)

Breanna Teintze

Die Legende des Zauberers

Die Palace-Saga Band 1-4: - Palace of Glass / Palace of Silk / Palace of Fire / Palace of Blood (4in1-Bundle)
(5)

C. E. Bernard

Die Palace-Saga Band 1-4: - Palace of Glass / Palace of Silk / Palace of Fire / Palace of Blood (4in1-Bundle)

Najaden - Das Siegel des Meeres

Heike Knauber

Najaden - Das Siegel des Meeres

Die glorreichen Sechs
(9)

Royce Buckingham

Die glorreichen Sechs

Mondspur
(5)

J. R. Ward

Mondspur

Der letzte Drache

Aileen P. Roberts

Der letzte Drache

Zeichen des Silbers
(1)

Patricia Briggs

Zeichen des Silbers

Shadow and Ember – Eine Liebe im Schatten

Jennifer L. Armentrout

Shadow and Ember – Eine Liebe im Schatten

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Das Spiel der Götter (12)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (12)

Das Spiel der Götter (1)
(8)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (1)

Vampirträume
(1)

J. R. Ward

Vampirträume

Die Länder von Eis und Feuer

George R.R. Martin

Die Länder von Eis und Feuer

Der Kuss des Blutes

Alexandra Ivy

Der Kuss des Blutes

Gebieterin der Schatten
(4)

Sherrilyn Kenyon

Gebieterin der Schatten

Fesseln der Nacht
(2)

Christine Feehan

Fesseln der Nacht

Zeit der Jäger
(1)

Patricia Briggs

Zeit der Jäger

Das Spiel der Götter 17
(2)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter 17

Königin der Dunkelheit
(3)

Sherrilyn Kenyon

Königin der Dunkelheit

Ewige Liebe
(7)

J. R. Ward

Ewige Liebe

Rezensionen

Dunkeldorn Chroniken

Von: Bucheule1902

23.11.2022

Das Cover Das Cover wirkt düster aber auch sehr elegant und wunderschön. Es ist sehr dunkel gehalten, was perfekt zu dem Titel des Buches passt. Umrahmt wird das Cover mit verschnörkelten Blumenborten und Ranken an welchen Dornen sind, was durch den blau-grauen Untergrund hervorgehoben wird. Charaktere Im Fokus der Story steht die junge Opal. Sie ist in Elver, ihrer Heimat, eine Plantagenarbeiterin. Wie auch schon ihre Familie und Vorfahren hilft sie bei der Bewässerung der Pflanzen, welche sich Dunkeldorn nennen. Diese Pflanze ist sehr gefährlich und heimtückisch. Trotz der Unterdrückung, welche sie erfährt, ist sie eine mutige junge Frau die auch für sich und ihre Meinung einsteht. Sie würde gerne mehr machen als sie könnte, doch das wird ihr immer wieder verboten. Sie arrangiert sich zumindest teilweise damit. Doch als sie auf der Universität kommt, wird sie aus meiner Sicht nochmal deutlich mutiger und riskiert einiges um das Geheimnis um sich selbst zu lösen. Neben Opal lernt man Ivar kennen. Ich habe bisher nicht wirklich einen großen Eindruck von ihm gewonnen. Er ist aus sehr von sich selbst überzeugt, was unter anderem an seiner Stellung liegt. Doch im Umgang mit Opal kommt auch immer wieder eine deutlich freundlichere Art zum Vorschein. Dennoch hat man immer wieder das Gefühl, dass er was verbirgt. Mindestens genauso wichtig für die Geschichte ist Professorin Weisdorn, welche mit den Dunkeldornen arbeitet und Opal auf der Plantage findet. Man merkt auf jeden Fall, das im Fokus ihrer Aufmerksamkeit die Forschung steht und weniger das Wohlbefinden der jungen Opal. Dennoch merkt man auch bei ihr immer wieder, dass sie Opal unterschätzt hat. Die Story Die Story beginnt auf der Plantage und man lernt Opal in ihrer heimischen Umgebung kennen. Ihre Familie und Julian bedeuten ihr alles und sie freut sich immer auf den Abend gemeinsam mit ihrer Familie. So zumindest mein Eindruck. Doch als das Unglück auf der Plantage geschieht und eine riesengroße Schwarzdorn Blüte wächst und seine Samen freisetzt, werden alle aus dem Dorf Elver getötet. Nur sie überlebt auf mysteriöse Art und Weise und wird von Professorin Weisdorn mit an die Universität in Florentia genommen, wo sie als ihre Forschungs-Assistentin arbeiten soll. Opal lernt dort unter anderem den Dornenprinz Ivar kennen, aber auch Keya und Jasmin. Doch was ihr die gesamte Zeit durch den Kopf geht, wie sie den Vorfall mit den Dunkeldornen überleben konnte und so begibt sie sich in der Bibliothek der Universität auf die Suche. Auf die Suche nach den Antworten, welche sie so gerne haben möchte. Doch sie findet nicht nur die antworten, sondern noch etwas mehr. Mein Fazit Nachdem ich nun einige New Adult Bücher gelesen habe, ist Fantasy doch eine willkommene Abwechslung gewesen. Die Idee der Story und auch den Dunkeldorn finde ich faszinierend und erschreckend zugleich. Dennoch hat mich das Buch in seinen Bann gezogen und ich habe es innerhalb zwei Tage durchgelesen. Es ist in einem angenehmen Stil geschrieben und schweift nicht groß aus. Alle Informationen die man aus meiner Sicht benötigt, um ein Fantasybuch und seine Story nachvollziehen zu können, bekommt man immer wieder gelieferte. Ich bin sehr gespannt, wie es nach dem Ende des ersten Band nun weitergeht und freue mich mehr über Opal zu lesen.

Lesen Sie weiter

Genial!

Von: bookish.zupa

02.11.2022

Diese Geschichte war eine von denen, zu denen ich greifen musste, weil mich der Klappentext total abgeholt hat und mir eine vielversprechende Story versprochen hat. Und ich wurde nicht enttäuscht! Opal empfand ich als eine durchaus charakterstarke und neugierige Protagonistin. Sie geht Sachen sofort auf den Grund und lässt sich nicht so leicht veräppeln. Dass an der Universität nicht alles mit rechten Dingen zugeht, ist ja wohl keine besonders große Überraschung. Aber mit Opal als Protagonistin haben wir hier eine kleine Detektivgeschichte mit im Paket, was das Lesevergnügen nur umso besser macht. Gepaart mit einem bildhaften Schreibstil kommt richtig gut die beklemmende, mysteriöse Atmosphäre in der Universität rüber. Spannend ist es also allemal. Ebenso interessant war das Magiesystem mit dem Dunkeldorn bzw. die damit verbundenen wissenschaftlichen und botanischen Aspekte. Besonders detailliert beschreibt die Autorin nämlich, wie z.B. der Dunkeldorn in seine Einzelteile auseinander genommen wird, wie Versuche damit gemacht werden (Wer es schon gelesen hat: WIE GRAUSAM WAR DAS BITTE?) usw. Das fieseste an der ganzen Geschichte - ihr seht's schon kommen - war natürlich der Cliffhanger. Ein Glück, dass da Band 2 schon im Dezember erscheint.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Katharina Seck wurde 1987 in Hachenburg geboren und wuchs in dieser mittelalterlichen Kleinstadt im Westerwald auf. Dort arbeitete sie viele Jahre in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Personalwesen, ehe sie sich gänzlich dem Schreiben widmete. Seitdem hat sie knapp ein Dutzend Romane verfasst und sogar den Phantastikpreis Seraph in der Kategorie »Bestes Buch« gewonnen. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Menschen, Natur, Politik und Kultur sowie der Bewältigung des Stapels der ungelesenen Bücher. Besondere Inspiration findet sie am Meer, in den heimischen Wäldern und beim Genuss phantastischer Literatur.

www.katharinaseck.de

Zur Autorin

Pressestimmen

»Katharina Seck nimmt die Magie des Erzählens beim Wort.«

SPIEGEL-Bestsellerautor Kai Meyer (15. December 2021)

»Eine faszinierende Saga mit einer starken Heldin, die keinen Moment vergisst, wo sie herkommt und dass Magie einen Preis hat.«

SPIEGEL-Bestsellerautorin Jennifer Benkau (19. January 2022)

»Die Dunkeldorn-Chroniken fesseln mit einer magischen Welt, die tief in die menschlichen Abgründe blicken lässt und zugleich eine überzeugende Liebesgeschichte erzählt.«

C. E. Bernard (24. January 2022)

»Katharina Seck hat eine ganz eigene, poetische Art zu erzählen bzw. zu schreiben.«

fantasybuch.de (14. December 2021)

»Ein tiefschürfendes, nahezu philosophisch anmutendes Buch über Kunst und Künstler [...], das zudem sehr spannend ist.«

geisterspiegel.de über »Die letzte Dichterin« (14. December 2021)

»Die Autorin überzeugte die Jury mit Spracheleganz und einem märchenhaften Fantasy-Setting.«

phantastische-akademie.de zur Verleihung des Seraph 2017 (14. December 2021)

»Die Schreibweise der Autorin ist grandios. Sie ist bildgewaltig, gefühlvoll, ergreifend, anspruchsvoll und lässt sich trotz allem einfach wunderschön lesen.«

ruby-celtic-testet.blogspot.com (19. January 2022)

»Katharina Seck hat vollbracht, was nicht vielen Autoren gelingt. Etwas Einzigartiges und Neues zu erschaffen.«

katiesfanstasticdystopia.blogspot.com (19. January 2022)

»Katharina Seck beweist in ›Tochter des dunklen Waldes‹ ihre Kreativität und fängt die Atmosphäre des dunklen Waldes wunderbar ein.«

prettytigerbuch.blogspot.com (19. January 2022)

»Macht Liebe dich schwach? Diese ganzen Denkanstöße fand ich nicht aufdringlich, aber doch einfühlsam in die Geschichte integriert.«

blog4aleshanee.blogspot.com (19. January 2022)

Weitere E-Books der Autorin