Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Katharina Seck

Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche

Roman

eBook epubNEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie kennt die Wahrheit über die Dunkeldornmagie – doch wird Heldin Opal dem Dornenprinz widerstehen? Band 2 der Dunkeldorn-Chroniken!

Opal ist auf der Flucht: Nachdem sie die Wahrheit darüber herausgefunden hat, dass sie nicht die einzige Überlebende des Plantagenunglücks ist, muss sie neue Verbündete finden. Denn in den Gewölben unter der Universität werden abscheuliche Experimente durchgeführt – und Opal hat geschworen, einen geliebten Menschen aus den Fängen der Magier zu befreien. Doch auch der Dornenprinz versucht, Opal und ihre neu gewonnene Gabe in seine Gewalt zu bringen. Kann sie ihm trauen, jetzt da sie weiß, dass hinter den schwarzen Mauern der Universität jeder nur auf seinen eigenen Vorteil aus ist? Opal muss ein Versprechen halten und die Universität zu Fall bringen. Und dafür ist kein Ort besser geeignet als das Dornenschloss, der Sitz der grausamen Herrscherfamilie ...



Die Dunkeldorn-Chroniken:
1. Blüten aus Nacht
2. Ranken aus Asche
3. Knospen aus Finsternis

»Katharina Seck nimmt die Magie des Erzählens beim Wort.«

SPIEGEL-Bestsellerautor Kai Meyer über »Die letzte Dichterin« (15. December 2021)

eBook epub (epub), ca. 432 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-28351-3
Erschienen am  21. December 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Dunkeldorn-Chroniken

Ähnliche Titel wie "Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche"

Die Palace-Saga Band 1-4: - Palace of Glass / Palace of Silk / Palace of Fire / Palace of Blood (4in1-Bundle)
(5)

C. E. Bernard

Die Palace-Saga Band 1-4: - Palace of Glass / Palace of Silk / Palace of Fire / Palace of Blood (4in1-Bundle)

Die Legende des Zauberers
(3)

Breanna Teintze

Die Legende des Zauberers

Die glorreichen Sechs
(9)

Royce Buckingham

Die glorreichen Sechs

Najaden - Das Siegel des Meeres

Heike Knauber

Najaden - Das Siegel des Meeres

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Das Spiel der Götter 17
(2)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter 17

Shadow and Ember – Eine Liebe im Schatten

Jennifer L. Armentrout

Shadow and Ember – Eine Liebe im Schatten

Jägerin der Dunkelheit
(1)

Christine Feehan

Jägerin der Dunkelheit

Der letzte Drache

Aileen P. Roberts

Der letzte Drache

Das Duell der Bösen

Anthony Ryan

Das Duell der Bösen

Fesseln der Nacht
(2)

Christine Feehan

Fesseln der Nacht

Vampirträume
(1)

J. R. Ward

Vampirträume

Ewige Liebe
(7)

J. R. Ward

Ewige Liebe

Zeichen des Silbers
(1)

Patricia Briggs

Zeichen des Silbers

Das Spiel der Götter (1)
(8)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (1)

Zeit der Jäger
(1)

Patricia Briggs

Zeit der Jäger

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Mondspur
(5)

J. R. Ward

Mondspur

Das Spiel der Götter (12)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (12)

Der Kuss des Blutes

Alexandra Ivy

Der Kuss des Blutes

Rezensionen

Einfach brilliant

Von: Fairys Wonderland / Natalie Hosang

21.01.2023

Rezension „Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche: Roman“ von Katharina Seck Meinung Nach einem fiesen Chliffhanger lässt die Autorin uns sehnsüchtig wartend und heiß fiebernd auf die Fortsetzung zurück. Opal ist auf der Flucht und die Frage aller Fragen ist: Wem kann sie noch vertrauen? Wenngleich die Fortsetzung weniger Spannung, aber dafür mehr Hintergründe, Wissen und Zweifel bot, so bleibt die Geschichte dennoch an keinem Punkt langweilig und bietet allein durch die ersehnten Antworten genug Potenzial. Mit teils brutalen, düsteren und mysteriösen Momenten weiß sie weiterhin uns in den Bann zu ziehen. Und auch Opal zeigt eine starke Entwicklung zur Kämpferin. Besonders der Dunkeldorn stach hier hervor und bot Faszination sowie interessante Einblicke. Die Wendungen und spicy Szenen, ebenso wie das Ende, welches sprachlos zurück lässt, lassen keine Wünsche zu, außer dem, Band 3 möge endlich da sein. Fazit Angst und große Neugierde werden bereits hier geschürt und schaffen die ultimative Stimmung für das Finale der Reihe. Wenig Spannung vermag es dennoch eine brillante Darbietung zu zeigen, die keine Wünsche offen lässt oder gar große Worte braucht. Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Der Dunkeldorn und seine Auswirkungen

Von: Bucheule1902

15.01.2023

Das Cover Das Cover ist vergleichbar mit dem Cover des ersten Band. Hier wird jedoch rot verwendet als Hintergrund und nicht wie vorher ein blau. Ich finde jedoch, dass es sehr gut zu dem Band passt und es auch mit dem ersten Band ein harmonisches Bild ergibt. Charaktere Die Charaktere, die hier in dem Buch eine große Rolle spielen sind Opal, Julian und auch Ivar. Opal ist noch immer die Kämpferin, die man aus dem ersten Band kennt. Sie schlägt sich, nachdem sie aus der Universität geflohen ist, auf den Straßen von Florentia durch um ihrem Ziel ein Stück näher zu kommen. Sie möchte Julian aus den Fängen von Professor Weisdorn retten und dazu sucht sie den Blender auf und bietet einen Tauschhandel. Sie kämpft weiter, doch ihr Weg führt zurück zu Ivar, denn nur in seiner Nähe hat sie eine geringe Chance, ihren Plan umzusetzen. Sie lässt schweren Herzens Julian zurück und begibt sich in eine größere Gefahr als ihr bewusst war. Ich mag ihren Charakter, denn sie ist mutig, stur und definitiv kämpferisch. Das hilft ihr sehr. Julian lernt man nur zum Teil kennen, dennoch sollte man auch ihn betrachten. Er ist neben Opal der einzige Überlebende aus Elver und an ihm wurde experimentiert mit dem Dunkeldorn. Das hat aus ihm das Dunkeldorn Monster gemacht, dennoch hat er nicht alles seiner Menschlichkeit verloren. Als er von Opal befreit wird, ist er wütend aber auch dankbar. Die Wut darüber, dass Opal ihn nicht getötet hat, spricht er offen aus, vor allem als sie dann verschwand. Dennoch ist er froh wieder in seine Heimat zu reisen und dort den Menschen zu helfen, zu denen er selbst einmal gehört hat. Ivar ist halt Ivar. Meine Meinung hat sich nicht geändert zu ihm. Er ist ein wichtiger Charakter. Was er aber auch ist: Eingebildet, Manipulativ und Böse. Nachdem sich Opal ergeben hat, verwendet er sie für seine Zwecke, dennoch will er ihr kein Vertrauen schenken, denn dem einzigen dem er vertraut ist er selbst. Er hat Pläne den Dunkeldorn wieder zurück für seine Familie zu gewinnen, doch auch diese hat er unter seine Kontrolle gebracht und kaum einer traut sich, ihm entgegen zu treten, denn das könnte schwerwiegende Konsequenzen mit sich ziehen. Er hat einen Plan, und jeder der ihm in die Quere kommt ist so gut wie tot. Story Die Story setzt bei Band 1 an. Nachdem Opal geflohen ist, sucht sie den Blender auf und versucht einen Tauschhandel zu erhalten. Dies gelingt ihr auch, und gemeinsam mit dem Blender sieht sie sich bald auf einem Festplatz wieder wo in kürzester Zeit alles drunter und drüber geht, denn Ivar entdeckt sie und er will sie haben. Für sich und seine Zwecke. Sie ist eine Entgifterin und die einzige die dem Dunkeldorn gefährlich werden kann. Ab da beginnt die Jagd. Die Jagd auf Opal und ihre Fähigkeiten. Nachdem sie sich versteckt hat, möchte sie Julian befreien und flieht danach mit ihm in Richtung ihrer alten Heimat, wo sie den Menschen erzählen was wirklich mit dem Dunkeldorn passiert, den sie auf der Plantage ernten. Opal weis jedoch, dass der einzige Weg ist, all das zu beenden, sich dem Königsgleichen anzuschließen. Als er sie hat, will er sich versichern, dass sie ihn unterstützt und auch am Anfang macht dies den Eindruck, doch man hat immer das Gefühl, dass noch mehr passieren wird. Mein Fazit: Das Buch ist eine gelungene Fortsetzung. Ich möchte wissen, wie all das ganze ausgeht und wie sich die Geschichte um Opal vielleicht noch wendet (Meine Hoffnung). Ivar werde ich weiterhin ätzend finden und der wird sicher auch nichts Gutes mehr von sich geben, aber die Geschichte um den Dunkeldorn und Opal ist spannend. Ich hoffe sie bekommt all das wieder, was ihr genommen wurde.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Katharina Seck wurde 1987 in Hachenburg geboren und wuchs in dieser mittelalterlichen Kleinstadt im Westerwald auf. Dort arbeitete sie viele Jahre in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Personalwesen, ehe sie sich gänzlich dem Schreiben widmete. Seitdem hat sie knapp ein Dutzend Romane verfasst und sogar den Phantastikpreis Seraph in der Kategorie »Bestes Buch« gewonnen. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Menschen, Natur, Politik und Kultur sowie der Bewältigung des Stapels der ungelesenen Bücher. Besondere Inspiration findet sie am Meer, in den heimischen Wäldern und beim Genuss phantastischer Literatur.

www.katharinaseck.de

Zur Autorin

Pressestimmen

»Eine faszinierende Saga mit einer starken Heldin, die keinen Moment vergisst, wo sie herkommt und dass Magie einen Preis hat.«

SPIEGEL-Bestsellerautorin Jennifer Benkau (19. January 2022)

»Die Dunkeldornchroniken fesseln mit einer magischen Welt, die tief in die menschlichen Abgründe blicken lässt und zugleich eine überzeugende Liebesgeschichte erzählt.«

C. E. Bernard (24. January 2022)

»Katharina Seck hat eine ganz eigene, poetische Art zu erzählen bzw. zu schreiben.«

fantasybuch.de (15. December 2021)

»Ein tiefschürfendes, nahezu philosophisch anmutendes Buch über Kunst und Künstler [...], das zudem sehr spannend ist.«

geisterspiegel.de über »Die letzte Dichterin« (15. December 2021)

»Die Autorin überzeugte die Jury mit Spracheleganz und einem märchenhaften Fantasy-Setting.«

phantastische-akademie.de zur Verleihung des Seraph 2017 (15. December 2021)

»Die Schreibweise der Autorin ist grandios. Sie ist bildgewaltig, gefühlvoll, ergreifend, anspruchsvoll und lässt sich trotz allem einfach wunderschön lesen.«

ruby-celtic-testet.blogspot.com (19. January 2022)

»Katharina Seck hat vollbracht, was nicht vielen Autoren gelingt. Etwas Einzigartiges und Neues zu erschaffen.«

katiesfanstasticdystopia.blogspot.com (19. January 2022)

»Katharina Seck beweist in ›Tochter des dunklen Waldes‹ ihre Kreativität und fängt die Atmosphäre des dunklen Waldes wunderbar ein.«

prettytigerbuch.blogspot.com (19. January 2022)

»Macht Liebe dich schwach? Diese ganzen Denkanstöße fand ich nicht aufdringlich, aber doch einfühlsam in die Geschichte integriert.«

blog4aleshanee.blogspot.com (19. January 2022)

Weitere E-Books der Autorin