Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mattias Edvardsson

Die Bosheit

Roman

eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Können Sie Ihren Nachbarn vertrauen?
Nach dem Sensationserfolg von »Die Lüge« ist der SPIEGEL-Bestsellerautor Mattias Edvardsson zurück.

Mikael ist mit seiner Familie in ein kleines Nest in Südschweden gezogen, wo er einen Neuanfang wagen will. Die Nachbarn sind ausgesprochen reizend, doch die heile Vorstadtidylle trügt: Jeder verbirgt dunkle Geheimnisse, heimliche Sehnsüchte und sogar kriminelle Schandtaten. Dann ereignet sich ein schrecklicher Unfall. Mikaels Frau wird von einem Auto angefahren und ringt mit dem Tod. Sein Verdacht erhärtet sich: Es war kein Unglück, sondern eine vorsätzliche Tat. Doch welcher Nachbar will Mikaels Frau tot sehen – und welches Geheimnis hütet er selbst?


Alle Romane von Mattias Edvardsson:
Der unschuldige Mörder
Die Lüge
Die Bosheit

»Mattias Edvardsson ist ein großartiger Beobachter unserer Gesellschaft, der mit seinen Büchern beim Leser für Gänsehaut sorgt, die ihm lange im Gedächtnis bleiben.«

Dagens Nyheter (03. May 2021)

Aus dem Schwedischen von Annika Krummacher
Originaltitel: Goda Grannar
Originalverlag: Bokförlaget Forum, Stockholm 2020
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25926-6
Erschienen am  01. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Spannend bis zur letzten Seite

Von: Peterich

28.12.2021

Mikael und Bianca ziehen mit ihren beiden kleinen Kindern von Stockholm ins beschauliche Köpinge im Süden Schwedens. Doch auch das Leben in der idylischen Einfamilienhaussiedlung verläuft nicht so friedlich wie erhofft und dann geschieht eines Tages ein Unfall... Die Handlung erzählt in Zeitsprüngen und wechselnd aus der Perspektive von Mikael, der Nachbarin Jacqueline und ihrem Sohn Fabian von der Zeit vor und nach dem Unfall. Wie bei einem Puzzle setzt sich so nach und nach ein Bild zusammen, das jedoch bis zuletzt nicht eindeutig wird. Mir hat besonders gefallen, wie Mattias Edvardsson hier mit Erwartungen und Vorurteilen spielt, nur um sie ein paar Seiten später wieder über den Haufen zu werfen - hier ist nichts wie es scheint. Obwohl der Roman kein klassischer Thriller ist, gelingt es dem Autor mit subtilen Mitteln und cleverem Arrangement der Szenen die Spannung bis zur letzten Seite zu steigern. Bei der Auswahl des Covers hätte sich der Verlag allerdings mehr Mühe geben können - auch wenn es der aktuellen Bildästhetik für Bücher dieses Genres entspricht, mit dem Inhalt hat es rein gar nichts zu tun, da hätte man sehr leicht passendere Motive finden können.

Lesen Sie weiter

Spannend bis zum Ende

Von: hope23506

21.12.2021

INHALT: Um einen Neuanfang zu wagen ist Mikael mit seiner Familie in ein kleines Nest nach Südschweden gezogen. Es ist sehr idyllisch in dem Ort und seiner Strasse, doch diese scheinbare Idylle trügt. Ein jeder hat seine dunklen Geheimnisse, verborgene Sehnsüchte und sogar kriminelle Schandtaten. Dann geschieht ein furchtbarer Unfall, bei dem Mikaels Frau schwer verletzt wird und mit dem Tod ringt. In Mikael reift der Gedanke, dass es vielleicht kein Unfall gewesen ist, sondern pure Absicht. Aber welcher seiner Nachbarn möchte seine Frau tod sehen und welches Geheimnis verbirgt er selber? MEINE MEINUNG: Ich bin unheimlich schnell in die Geschichte gekommen, da diese unterschwellige Spannung von Beginn an sehr präsent war. Der Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen und ich habe auch schnell einen Zugang zu den Charakteren gefunden. Die Storie beginnt sehr ruhig und entspannt, doch schon bald erkennt man diese Spannungen der Charaktere untereinander, was ich mir noch nicht so erklären konnte, da man die Gegheimnisse erst nach und nach aufgedröselt bekommt. Das konnte mich sehr begeistern, denn die Spannung und meine Neugierde hielt an. Wie schauen kapitelweise auch immer wieder in die Vergangenheit und lernen so die Zusammenhänge und auch die Charaktere mit all ihren Abgründen besser kennen und doch bleibt es bis zum Ende hin geheimnisvoll. Ich habe immer mehr Vermutungen angestellt und doch konnte mich der Ausgang dann überraschen. FAZIT: Super spannend, interessante und undurchsichtige Charaktere und ein überraschendes Ende.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mattias Edvardsson lebt mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Töchtern außerhalb von Lund in Skåne, Schweden. Wenn er keine Bücher schreibt, arbeitet er als Gymnasiallehrer und unterrichtet Schwedisch und Psychologie. Mit seinen Romanen »Die Lüge«, »Der unschuldige Mörder« und »Die Bosheit« eroberte er auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste und wurde nicht nur von den Lesern gefeiert, sondern auch von der Presse hochgelobt. Mit »Die Wahrheit« erscheint jetzt der vierte Roman des Bestsellerautors bei Limes.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»[Mattias Edvardsson legt] die menschlichen Abgründe mit chirurgischer Präzision offen und lässt den Leser bis zum Schluss zappeln.«

Coopzeitung (09. November 2021)

»Dieser psychologisch durchdrungene Roman fesselt durch die Vorstellung, dass Verbrechen überall zu finden sind. Doch das schlimmste Verbrechen liegt in der menschlichen Seele begründet.«

Sveriges Radio, P4 (03. May 2021)

»›Die Bosheit‹ erzählt, wie eine Bedrohung so groß wird, dass alles, was man liebt in Gefahr gerät, – und man es nicht mal kommen sieht.«

Borås Tidning (03. May 2021)

»Wie immer stellt Mattias Edvardsson alles auf den Kopf, was wir über Richtig und Falsch zu wissen meinen.«

Smålandsposten (03. May 2021)

»Edvardsson beherrscht die Kunst, Grauen im Alltäglichen zu erschaffen. ›Die Bosheit‹ ist ein Pageturner, nach dessen Lektüre man seine Nachbarn mit anderen Augen sieht.«

Skånska Dagbladet (03. May 2021)

»Ein Thriller zum Nägelabkauen und von internationalem Rang, für alle Fans von Harlan Coben und Linwood Barclay.«

BTJ (03. May 2021)

»Nach ›Die Lüge‹ erscheint Edvardssons nächste klaustrophobische Story – diesmal in einer beklemmenden Nachbarschaft und mit richtig bösen Wendungen.«

Göteborgs-Posten (03. May 2021)

»Für alle Fans des TV-Hits ›Big Little Lies‹.«

Stavanger Aftenblad (19. May 2021)

»Die Spannung in Mattias Edvardssons glänzend komponierten Thriller entsteht nicht durch den Mord, sondern vor allem dadurch, wie das Unfassbare in den ganz normalen Alltag einbricht.«

emotion über »Die Lüge« (27. May 2021)

Weitere E-Books des Autors