Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Waltraut Engelberg

Das private Leben der Bismarcks

Das private Leben der Bismarcks
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein einzigartiges Buch über die Bismarcks

Otto von Bismarck ist die prägende Gestalt in der deutschen Politik des 19. Jahrhunderts und hat als Reichsgründer und Machtpolitiker deutsche Geschichte geschrieben. Die private Welt, in der er lebte und aus der er Kraft schöpfte, blieb bislang eher im Dunkeln. Waltraut Engelberg beleuchtet dieses vernachlässigte Gebiet und erzählt von den prägenden Erlebnissen in Kindheit und Jugend, von den ersten Lieben, von der fast fünf Jahrzehnte währenden Ehe mit der tiefreligiösen und häuslichen Johanna von Puttkamer und vom Familienleben im Hause Bismarck.

Bismarck privat: Die lebhaften Schilderungen von Bismarcks Naturverbundenheit und Jagdleidenschaft, von häuslichen Gewohnheiten bei Tisch und in Gesellschaft gewähren überraschende Einblicke in den Alltag der Bismarcks, aber auch in das Seelenleben des „eisernen Kanzlers“. Auf anschauliche, oft amüsante Weise tritt der Mensch Otto von Bismarck aus dem Schatten des Staatsmannes hervor. Aber auch Bismarcks Frau, Johanna von Puttkamer, wird ausführlich betrachtet. Johanna nahm an der politischen Welt ihres ehrgeizigen und weltläufigen Mannes nicht teil, sondern gab ihm die Ruhe zu Hause, die er offenbar brauchte. Waltraut Engelberg schreibt über viele neue Aspekte, die sie erst in den letzten Jahren untersucht hat, so z.B. die Einschränkungen des Privaten durch die aufkommenden Massenmedien, die Bismarcks im Krieg, die Familie auf Reisen, das Verhältnis der Eltern zu ihren Söhnen u.v.a. mehr.

»Auf anschauliche, oft amüsante Weise tritt der Mensch Otto von Bismarck aus dem Schatten des Staatsmannes hervor.«

BM - Buch-Magazin, 04/15

eBook epub (epub)
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-641-12372-7
Erschienen am  13. October 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das private Leben der Bismarcks"

Die Hohenzollern

Uwe Klußmann, Norbert F. Pötzl

Die Hohenzollern

Preußische Trilogie

Günter de Bruyn

Preußische Trilogie

Hitler
(2)

Wolfram Pyta

Hitler

Vier Zeiten

Richard von Weizsäcker

Vier Zeiten

Die geheim gehaltene Geschichte Deutschlands
(2)

Frank Fabian

Die geheim gehaltene Geschichte Deutschlands

Abschied vom Provisorium

Andreas Wirsching

Abschied vom Provisorium

Die Eroberung der Natur
(1)

David Blackbourn

Die Eroberung der Natur

Preußen - Maß und Maßlosigkeit

Marion Gräfin Dönhoff

Preußen - Maß und Maßlosigkeit

Das Amt und die Vergangenheit

Eckart Conze, Norbert Frei, Peter Hayes, Moshe Zimmermann

Das Amt und die Vergangenheit

Good Morning, Mr. Mandela
(5)

Zelda la Grange

Good Morning, Mr. Mandela

Inflation

Frederick Taylor

Inflation

Joseph Goebbels
(1)

Peter Longerich

Joseph Goebbels

Göring

Guido Knopp

Göring

Ernst Jünger

Helmuth Kiesel

Ernst Jünger

Horst Wessel

Daniel Siemens

Horst Wessel

Stauffenberg
(2)

Thomas Karlauf

Stauffenberg

Kampf um Vorherrschaft

Brendan Simms

Kampf um Vorherrschaft

Willy Brandt

Peter Merseburger

Willy Brandt

Die Wundertäter

Nina Grunenberg

Die Wundertäter

Kurt Schumacher

Peter Merseburger

Kurt Schumacher

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Waltraut Engelberg

Waltraut Engelberg, geboren in Langenbielau in Schlesien, hat Germanistik in Leipzig studiert und dort auch promoviert. Sie hat zu Tucholsky und Toller veröffentlicht. Waltraut Engelberg ist die Witwe des renommierten Bismarck-Forschers Ernst Engelberg und lebt in Berlin.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Das Buch ist letztlich weniger große Politik, als vielmehr Menschenkunde und damit eine anregende Lesefreude.«

Bundeswehr aktuell, 31.08.2015