Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Katherine Arden

Das Mädchen und der Winterkönig

Roman

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
13,99 [A] | CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die große Fortsetzung des internationalen Erfolgsromans »Der Bär und die Nachtigall«

Wasja hat es geschafft: Sie hat ihr Zuhause vor dem Untergang bewahrt, indem sie einen Pakt mit Väterchen Frost einging. Doch jeder Pakt hat seinen Preis, und nun muss Wasja bitter für die Hilfe des Winterdämons bezahlen. Als Hexe verschrien, wird sie aus dem Dorf gejagt und durchstreift fortan in Männerkleidung das riesige Zarenreich. Immer an ihrer Seite ist ihr geliebter Hengst Solowej, der schneller ist als der Wind. Als Wasja eines Tages eine berühmt-berüchtigte Räuberbande in die Flucht schlägt, ruft sie der Prinz an den Hof nach Moskau, wo sie als Held gefeiert wird. Schnell wird Wasja – dank der Ratschläge des Winterdämons – zur engsten Vertrauten des Prinzen. Doch niemand am Hof darf je erfahren, dass der tapfere Kämpfer aus dem klirrend kalten Norden eigentlich eine junge Frau ist ...

»Fabelhaft, gruselig, Dr.-Schiwago-Feeling und aktuelle Bezüge inklusive.«

Emotion (30. November 2020)

Aus dem Amerikanischen von Michael Pfingstl
Originaltitel: The Girl in the Tower - Winternight Trilogy Book 2
Originalverlag: Del Rey
eBook epub (epub), ca. 480 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-25862-7
Erschienen am  09. November 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Winternacht-Trilogie

Ähnliche Titel wie "Das Mädchen und der Winterkönig"

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Die Phileasson-Saga - Die Wölfin
(6)

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga - Die Wölfin

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit

Das Schwert der Dämmerung
(6)

Saladin Ahmed

Das Schwert der Dämmerung

Kaiser der Dunkelheit

Mark Lawrence

Kaiser der Dunkelheit

Königsfall – Die Geisel

Jeff Wheeler

Königsfall – Die Geisel

Das Erbe der Magier

Pierre Grimbert

Das Erbe der Magier

Der Wolfsthron

Cinda Williams Chima

Der Wolfsthron

Hexenmacher

André Wiesler

Hexenmacher

Die Phileasson-Saga - Totenmeer
(4)

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga - Totenmeer

Drachensturm

Torsten Fink

Drachensturm

Die Seele des Feuers - Das Schwert der Wahrheit
(1)

Terry Goodkind

Die Seele des Feuers - Das Schwert der Wahrheit

Die Legende der Adlerkrieger

Jin Yong

Die Legende der Adlerkrieger

Die Hexen von Woodville - Rabenzauber

Mark Stay

Die Hexen von Woodville - Rabenzauber

Sonea 1
(4)

Trudi Canavan

Sonea 1

Blutflamme
(5)

Kim Harrison

Blutflamme

Die Phileasson-Saga – Elfenkrieg
(2)

Bernhard Hennen, Robert Corvus

Die Phileasson-Saga – Elfenkrieg

Das Exil der Königin
(1)

Cinda Williams Chima

Das Exil der Königin

Bluteid
(1)

Kim Harrison

Bluteid

Die Schwestern des Lichts - Das Schwert der Wahrheit
(6)

Terry Goodkind

Die Schwestern des Lichts - Das Schwert der Wahrheit

Rezensionen

Das Mädchen und der Winterkönig (Katherine Arden)

Von: Poldi

30.12.2020

Obwohl Wasja ihr Heimatdorf vor der Zerstörung und dem Irrsinn gerettet hat, ist sie dort nicht mehr erwünscht – zu sehr ist sie als Hexe verschrien. Und so reitet sie mit ihrem treuen Begleiter, dem Hengst Solowej durch Rus, unterstützt durch Morosko, dem sie immer näherkommt und zu dem sie bald eine innige Bindung hat. Als sie jedoch zufällig ihren Bruder wiedertrifft, begleitet dieser ihn in die Hauptstadt Moskau, wo die beiden schnell in die Intrigen am Zarenhof hineingezogen werden… „Der Bär und die Nachtigall“ habe ich sehr geliebt, die märchenhafte Stimmung mit den vielen Geisterwesen und die dichte Atmosphäre sind mir nachhaltig in Erinnerung geblieben. Natürlich wollte ich deswegen auch den Nachfolgeband lesen und war gespannt, was sich Autorin Katherine Arden als nächstes für das wilde Mädchen einfallen lassen würde. Nun, meine Erwartungen wurden leider nicht vollständig erfüllt, zu sehr unterscheidet sich dieser Band von seinem Vorgänger. Statt russischer Mythen stehen und dem Konflikt mit der katholischen Kirche, dem einfachen und harten Leben auf dem Land und einem ganzen Reich im Umbruch steht hier über weite Teile eine wilde Abenteuergeschichte mit immer neuen Gegebenheiten im Vordergrund. Sicherlich ist es interessant dabei zu beobachten, wie Wasja sich dabei verändert, erwachsener wird und neue Erfahrungen sammelt, es geht aber viel von dem Zauber des ersten Bandes verloren. Gut hingegen gefällt mir jedoch die sich entwickelnde Bindung zwischen Wasja und Morosko, der so noch mehr Tiefe erhält – man hat das Gefühl, ab und an hinter seine eisige Fassade blicken zu können. Im weiteren Verlauf des Bandes wird noch Wasjas Aufenthalt am Zarenhof thematisiert, was einige interessante Konflikte mit sich bringt und noch einmal eine ganz andere Stimmung offenbart. Hier hatte ich ein wenig Mühe, allen Gedankengängen sofort zu folgen, da es schon einige Verflechtungen gibt, die ich als nicht sehr eingängig empfunden habe. Doch Wasjas ungewöhnliche Position und ein wenig mehr von dem Charme des ersten Bandes haben mir dabei sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr eindringlich, sie hat es wieder geschafft, sehr markante Bilder zu beschreiben und viel „russische Seele“ zu vermitteln, immer eine gewisse Schwermut durch die Zeilen wabern zu lassen. Im Vergleich zum ersten Band der Reihe fällt „Das Mädchen und der Winterkönig“ etwas ab, ist nicht so verschlungen oder mystisch, sondern eher abenteuerlich geraten. Mir gefällt die ungewöhnliche Liebesgeschichte, die erst angedeutet und dann weiter vertieft wird, aber auch die Zeichnung der Charaktere und später die dichte Stimmung am Zarenhof. Das Ende ist nicht ganz so markant und fesselnd geraten, insgesamt hat mir der Roman dennoch gut gefallen.

Lesen Sie weiter

Sehr schön

Von: Verenas Buchwelt

03.12.2020

Es war schön zwischendurch zu lesen, Schreibstil und Geschichte haben mir gefallen jedoch waren mir die Charaktere sehr unsympathisch und an vielen Stellen fand ich sie überspitzt dargestellt. Aber trotzdem konnte mich dieses Buch fesseln und ich mag dieses winterliche in dem Buch. Das Mädchen und der Winterkönig bekommt 4 ⭐

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Katherine Arden, geboren in Austin, Texas, studierte Französische und Russische Literatur am Middlebury College in Vermont und verbrachte ein Auslandssemester in Moskau. Nach ihrem Abschluss lebte sie in Maui auf Hawaii und in Briançon in Frankreich. Während dieser Zeit nahm sie alle möglichen Jobs an, arbeitete auf einer Farm, unterrichtete , und begann ihren ersten Roman »Der Bär und die Nachtigall« zu schreiben. Zurzeit lebt sie in Vermont.

Zum Autor

Pressestimmen

»Zauberhaftes Märchen für Erwachsene.«

Tina (25. November 2020)

»Eine märchenhafte Saga über das alte Russland, wie sie schöner fast nicht sein könnte! Eisig und mit Herzblut geschrieben.«

Weitere E-Books des Autors