Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Günther Freitag

Brendels Fantasie

Roman

eBook epub
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Fast beneide ich diesen Höller! Ja, er ist krank, ja, er ist verrückt, aber welche Leidenschaft treibt ihn! Nur wer brennt, lebt.« Elke Heidenreich

Weil er bald sterben wird, will Höller endlich seinen größten Traum verwirklichen. Also lässt er sein Leben an der Seite einer Staranwältin hinter sich, verkauft seine Fabrik und bricht in die Toskana auf. Hier soll Alfred Brendel für ihn die endgültige Interpretation von Schuberts »Wandererfantasie« spielen. Der merkwürdige Fremde, der zuweilen mit einem Handtuch um seinen schmerzenden Kopf gewickelt Gemeindesäle besichtigt, sich unter den Hinkenden und Zahnlosen im Altenheim von Castelnuovo Saaldiener aussucht und in dem Provinznest eine Konzerthalle errichten will, stößt bei den Einheimischen auf Befremden. Doch anstatt dem Tod wenigstens in Gedanken zu entkommen, begegnet Höller ihm auf Schritt und Tritt – in Form skurriler Gestalten und bizarrer Begebenheiten. Schließlich muss er erkennen – es gibt kein Entrinnen, weder vor dem Tod noch vor dem eigenen Leben ...

Die meisterhafte Schilderung einer Obsession - subtil, komisch und stilistisch meisterhaft erzählt.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-03679-9
Erschienen am  20. November 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Brendels Fantasie"

Vom Ende eines langen Sommers

Beate Teresa Hanika

Vom Ende eines langen Sommers

Die Blütenmädchen

Valentina Cebeni

Die Blütenmädchen

Meine zehn Großväter, das Meer und ich
(7)

Fabio Genovesi

Meine zehn Großväter, das Meer und ich

Das Schloss
(7)

Franz Kafka

Das Schloss

Touchdown
(3)

John Grisham

Touchdown

Ferrara
(2)

Bert Wagendorp

Ferrara

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Wir sind nicht wie Eidechsen
(1)

Erika Bianchi

Wir sind nicht wie Eidechsen

Der Distelfink

Donna Tartt

Der Distelfink

Die Glücksmalerin
(3)

Cristina Caboni

Die Glücksmalerin

Das Zimmermädchen

Markus Orths

Das Zimmermädchen

Sommerträume am Meer

Karen Swan

Sommerträume am Meer

Julias Insel

Ines Roth

Julias Insel

Der Winter unseres Missvergnügens
(8)

John Steinbeck

Der Winter unseres Missvergnügens

Odins Insel

Janne Teller

Odins Insel

Jetzt ergebe ich mich, und das ist alles
(4)

Álvaro Enrigue

Jetzt ergebe ich mich, und das ist alles

Einfache Rezepte

Madeleine Thien

Einfache Rezepte

Das Weihnachtsherz

Angelika Schwarzhuber

Das Weihnachtsherz

Das Glück schmeckt honigsüß
(7)

Persephone Haasis

Das Glück schmeckt honigsüß

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Günther Freitag, geboren 1952 in Feldkirch/Vorarlberg, studierte in Graz Germanistik und Geschichte. Zudem belegte er Klavier am Konservatorium. Er schrieb Hörspiele und Prosawerke. 1985 nahm er am Bachmann-Wettbewerb teil. Der Autor erhielt mehrere Preise: Forum Stadtpark Literaturpreis der Stadt Graz (1982); Literaturstipendium des Landes Steiermark (1990); Kulturpreis der Stadt Leoben (1992). Er lebt in Leoben/Steiermark.

Zum Autor