Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michael Robotham

Um Leben und Tod

Thriller

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Audie Palmer hat zehn Jahre im Gefängnis verbracht wegen eines bewaffneten Raubüberfalls, bei dem vier Menschen starben und sieben Millionen Dollar verschwanden. Jeder glaubt, dass Audie weiß, wo das Geld ist. Deshalb wurde er nicht nur von seinen Mitinsassen bedroht, sondern auch von den Wärtern schikaniert. Und dann bricht Audie aus – nur wenige Stunden vor seiner Entlassung. Spätestens jetzt sind alle hinter ihm her, dabei will Audie nur ein Leben retten, und es ist nicht sein eigenes ...

"Spannend, temporeich, ein Thriller zum Wegsaugen."

Stern (06. August 2015)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Kristian Lutze
Originaltitel: Life or Death
Originalverlag: Sphere/Little, Brown, London
Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48281-8
Erschienen am  20. July 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Um Leben und Tod"

Der Geliebte

Esther Verhoef

Der Geliebte

Die Katze
(3)

Joy Fielding

Die Katze

Angst sollst du haben

Peter Swanson

Angst sollst du haben

Kalte Herzen
(1)

Tess Gerritsen

Kalte Herzen

Mission Munroe. Die Geisel

Taylor Stevens

Mission Munroe. Die Geisel

Kalter Sommer
(4)

Gianrico Carofiglio

Kalter Sommer

Nur wenn du mich liebst
(2)

Joy Fielding

Nur wenn du mich liebst

Schule des Schweigens
(4)

Jeffery Deaver

Schule des Schweigens

Feuertanz

Helene Tursten

Feuertanz

Aus tiefster Seele
(2)

Samantha Hayes

Aus tiefster Seele

Ein Tod ist nicht genug

Peter Swanson

Ein Tod ist nicht genug

Die Unschuld des Wassers
(1)

Ruth Rendell

Die Unschuld des Wassers

FROST

Ragnar Jónasson

FROST

Airframe

Michael Crichton

Airframe

In manchen Nächten
(1)

Monica Kristensen

In manchen Nächten

Die Vertraute

Gilly Macmillan

Die Vertraute

Das 14. Verbrechen
(6)

James Patterson, Maxine Paetro

Das 14. Verbrechen

In der Brandung

Gianrico Carofiglio

In der Brandung

Klassentreffen
(1)

Simone van der Vlugt

Klassentreffen

Die 11. Stunde
(4)

James Patterson

Die 11. Stunde

Rezensionen

Das Buch hat viele Stärken, aber leider auch Schwächen

Von: Die VOR-Leser

17.08.2020

Warum bricht ein Mann aus dem Gefängnis aus – Einen Tag vor seiner Entlassung? Audie Palmer ist bereits seit zehn Jahren wegen eines bewaffneten Raubüberfalls, bei dem vier Menschen starben, im Gefängnis. Seitdem sind die sieben Millionen geraubten Dollar spurlos verschwunden. Audie ist der einzige Überlebende der Bande, weshalb jeder glaubt, er wisse, wo das Geld versteckt sei. Deshalb wurde er im Gefängnis ständig von seinen Mitinsassen bedroht und schikaniert. Und dann bricht er aus, einen Tag vor seiner Entlassung … Mich hat der Klappentext sofort angesprochen. Die Idee, dass ein Häftling so kurz vor seiner Entlassung flieht, hat mich sehr interessiert. Die Erzählperspektive wechselt zwischen verschiedenen Charakteren, dadurch erfährt man viel aus den verschiedenen Sichtweisen und bekommt mit, wie die gleiche Situation von unterschiedlichen Personen anders verstanden wird, das hat mir gut gefallen. Die Charaktere sind abwechslungsreich und man bildet sich schnell eine Meinung, ob positiv oder negativ, von ihnen. Durch einige Rückblenden erfährt man Stück für Stück Audies Hintergründe und das Puzzle setzt sich zusammen. Es passieren viele Sachen an vielen verschiedenen Schauplätzen, wodurch die Geschichte komplexer wird. Trotz der überzeugenden Idee, fand ich die Geschichte teilweise etwas langweilig und vorhersehbar. Die Spannung bleibt nicht konstant erhalten und ich hab mich durch einige Kapitel gequält, da nichts Interessantes passiert ist. Das Ende war für mich dann leider auch keine Überraschung mehr, da es genauso gekommen ist, wie ich es erwartet hatte. Meiner Meinung nach hätte man aus der Idee viel mehr machen können, denn das Buch hat sehr vielversprechend begonnen. Mara Frohreich, 17 Jahre

Lesen Sie weiter

ein guter Krimi aber kein Thriller

Von: Nadine Holz aus Bremen

06.02.2017

Um Leben und Tod Klappentext: Audie Palmer hat zehn Jahre Jahre im Gefängnis verbracht wegen eines bewaffneten Raubüberfalls, bei dem vier Menschen starben und sieben Millionen Dollar verschwanden. Jeder glaubt, dass Audie weiss, wo das Geld ist. Deshalb wurde er nicht nur von seinen Mitinsassen bedroht, sondern auch von den Wärtern schikaniert. Und dann bricht Audie aus - Nur wenige Stunden vor seinen Entlassung. Spätestens jetzt sind alle hinter ihm her, dabei will Audie nur ein Leben retten, und es ist nicht sein eigenes.... Cover: Das Cover, finde ich, ist sehr gut gelungen. Auf dem Cover ist eine Strasse zusehen, auf der ein Mann läuft. Er rennt von der Dunkelheit in in Licht, was man sehr gut auf die Geschichte projizieren kann. Inhalt: Audi Palmer sitzt im Gefängnis wegen einem bewaffneten Raubüberfall. Bei dem Vorfall starben vier Menschen. Aber durch das Versprechen, was Audi Palmer einer gewissen Person gab, ist er ein Tag vor seiner Entlassung ausgebrochen. Nach dem Ausbruch begleiten wir Audie Palmer in seine Vergangenheit und Gegenwart und erfahren warum er nicht noch ein Tag warten konnte. Meinung: Der Schreibstil ist flüssig geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Wir begleiten Audie auf seiner Flucht. Er lässt uns immer wieder an seien Erinnerungen teil haben. Und so erfahren schrittweise was damals wirklich passiert ist. Audie Palmer ist mir auf den 480 richtig an Herz gewachsen. Nur finde ich leider, das das kein Thriller ist. Es ist ein sehr guter Krimi mit wenigen Thriller Elemente. Fazit: Für mich ist es sehr packender Krimi und kein Thriller

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange als Journalist tätig, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete. Mit seinen Romanen stürmt er regelmäßig die Bestsellerlisten und wurde bereits mit mehreren Preisen geehrt, unter anderem mit dem renommierten Gold Dagger. Michael Robotham lebt mit seiner Familie in Sydney.

Weitere Informationen zum Autor unter www.michael-robotham.de

Zum Autor

Videos

Pressestimmen

"Atmosphärisch dicht, wie ein quälender, nie endender Alptraum - sein absolut stärkster Roman!"

3sat Kulturzeit, Martin Schöne (14. August 2015)

"Der australische Erfolgsautor Michael Robotham bringt in die Geschichte mit gut gezeichneten Figuren, zahlreichen Perspektivwechseln und gut getimten Actionszenen eine Menge Rasanz und äußerst spannende Unterhaltung."

"Das ist ein Thriller: schnell, perfekt konstruiert, sauspannend."

Krimibestenliste September 2015_Die ZEIT (03. September 2015)

"...dieser Thriller erzählt eine einzigartige Story voll unabsehbarer Wendungen, komplexer Charaktere und tragischer Verstrickungen."

Kölnische Rundschau (21. July 2015)

"Das Wunderbare an Robotham: Er schreibt unwahrscheinlich spannend, aber nie reißerisch oder unnötig brutal. Kriminell gute Literatur!"

Neue Presse Hannover (11. August 2015)

»Ein nervenzerreißender Thriller. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Robotham ist ein Meister!«

Stephen King

»Der beste Thriller des Jahres.«

Financial Times UK

"Die Romane des Australiers Robotham zeichnen sich durch Ironie, Spannung, die Komposition interessanter Charaktere und schnelle Wendungen aus."

BÜCHER

»„Man ist von Anfang bis Ende Gefangener einer dichten, düsteren, bedrohlich-bedrückenden Atmosphäre. Ein sehr gut gelungener Thriller!«

krimi-couch.de (04. September 2015)

"Robotham nimmt sich viel Zeit, um in Rückblenden und Gegenwartsszenen die Charaktere und Geschichten der beiden Gegenspieler zu entfalten."

Frankfurter Allgemeine Zeitung (16. November 2015)

Weitere Bücher des Autors