Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Todesmal

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 5
Thriller

Todesmal
Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der neue Thriller des Nr. 1 Spiegel Bestsellerautors.

Der neue Fall für Sneijder und Nemez.

Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles Weitere will sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt, und so befragt Sneijders Kollegin Sabine Nemez die Nonne. Aber die schweigt beharrlich – und der erste Mord passiert. Jetzt hat sie auch Sneijders Aufmerksamkeit. Und während die Nonne in U-Haft sitzt, werden Sneijder und Nemez Opfer eines raffinierten Plans, der gnadenlos ein Menschleben nach dem anderen fordert und dessen Ursprung in einer grausamen, dunklen Vergangenheit liegt …

Der fünfte Fall für Sneijder und Nemez.

»Hochspannender Nervenkitzel bis zum letzten Satzzeichen.«

Laura (20. Mai 2020)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 592 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48656-4
Erschienen am  19. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez

Rezensionen

Spannender Thriller mit gut ausgearbeiteten Charakteren!

Von: Jasmin Henseleit

15.03.2021

"Todesmal: Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez" von Andreas Gruber! Der neue Fall für Sneijder und Nemez. Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles Weitere will sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt, und so befragt Sneijders Kollegin Sabine Nemez die Nonne. Aber die schweigt beharrlich – und der erste Mord passiert. Jetzt hat sie auch Sneijders Aufmerksamkeit. Und während die Nonne in U-Haft sitzt, werden Sneijder und Nemez Opfer eines raffinierten Plans, der gnadenlos ein Menschleben nach dem anderen fordert und dessen Ursprung in einer grausamen, dunklen Vergangenheit liegt … Der fünfte Fall für Sneijder und Nemez. Wenn Maarten Snejder, verdomme, Maarten S. Snejder nun vor mir stehen würde, dürfte ich den Thriller vom grossartigen Wiener Autor Andreas Gruber in höchstens drei knappen, präzisen Sätzen rezensieren, aber das schaffe ich leider nicht. Der neue fünfte Fall für Maarten S. Snejder und Sabine Nemez in "Todesmal" hat mich wieder einmal gefesselt und mir extrem spannende Lesestunden beschert. Ich finde die Snejder-Reihe einfach genial, der Autor hat für mich damit schon eine grosse Kultfigur erschaffen, ich bin seit Jahren ein großer Fan von Andreas Gruber. Ich freue mich schon auf den nächsten Thriller, denn ich habe die Reihe komplett durchgelesen. Neben S. Snejder und Nemez waren auch wieder die top Charaktere Van Nistelroy, Horowitz, Tina Martinelli, Marc Krüger und ganz neu der eigentliche Verbrecher Krzysztof (Maarten S. Snejder hat ihn mit etwas Geschick aus dem Knast geholt) dabei. Zusammen ergeben sie eine tolle Truppe, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Der Schreibstil des Autors ist sehr spannend, flüssig, überzeugend und gut durchdacht. Er ist gut zu verstehen und neben spannenden und extrem schockierenden Szenen fehlt es dem ganzen auch nicht an der richtigen Portion Humor. Andreas Gruber überzeugt mit seinen Charakteren und den brutalen Sichtweisen der Täter. Wie immer wurde ich auf falsche Fährten geführt, der Thriller ist definitiv nichts für schwache Nerven. Eine mysteriöse Nonne taucht plötzlich im BKA-Gebäude auf und kündigt für die nächsten 7 Tage 7 Morde an. Sie will mit niemandem ausser Snejder sprechen, der frisch gekündigt hat. Sabine Nemez versucht ihr bestes, das Geheimnis der Nonne zu lösen, aber sie schweigt konsequent. Dann wird die erste Drohung wahr und der erste Mord passiert. Dank Sabine kehrt Snejder nun wieder an seinen Arbeitsplatz zurück und es beginnt ein Katz und Maus Spiel, der ein Leben nach dem anderen fordert. Der Hauptcharakter Maarten S. Snejder ist eine extrem schräge Figur. Er ist ein Kotzbrocken, er hasst Menschen, klaut Bücher, ist schwul, hat Cluster-Kopfschmerzen, akupunktiert sich selbst und raucht einen Joint nach dem anderen. Dazu ist er noch süchtig nach Vanilletee und nur für seinen Basset opfert er gerne ein Lächeln. Er ist ein Genie, denn er hat seine eigene Sneijder-Methode entwickelt, mit grossem Erfolg. Er ist ein niederländischer Profiler, der am BKA Wiesbaden unterrichtet. Unter anderem auch sein Eichkätzchen Sabine Nemez, die er unter seine Fittiche nimmt, weil er ihr Potenzial erkannt hat. Gemeinsam haben sie es mit den perfidesten und brutalsten Verbrechen zu tun. Dazu kommen abwechslungsreiche und detaillierte Schauplätze in verschiedenen Ländern. Ein wahnsinnig genialer Thriller und ich vergebe 5 Leichenlächeln.

Lesen Sie weiter

Ein absolut emfehlenswerter, durchweg spannender und fesselnder Thriller!

Von: MeRei

06.06.2020

"Todesmal" von Andreas Gruber hat es in sich. Sieben Tage, sieben Todgeweihte, eine Nonne, die die Morde ankündigt und ausschließlich mit Maarten S. Sneijder sprechen will. Der hat aber gerade seinen Job gekündigt und so übernimmt zunächst Sabine Nemez diesen kuriosen Fall. Ich bin total begeistert von diesem spannenden und fesselnden Thriller!! "Todesmal" ist mein erstes Buch von Andreas Gruber und ich muss sagen, dass ich von Anfang bis Ende mitten im Buch war und jede freie Minute genutzt habe, um weiterzulesen. Andreas Gruber schreibst sehr flüssig, verständlich und wahnsinng spannend. Die Kapitel sind relativ kurz, aber sehr prägnant gehalten, was mir sehr gut gefallen hat. Auch der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit unterstreicht die mehrschichtigen Handlungen und stellt sich anschaulich dar. Die unterschiedlichen Zeiten sind am Kapitalanfang vermerkt, so dass man immer weiß, in welcher Zeit das nächste Kapitel erzählt wird. Mehr und mehr versteht der Leser die Zusammenhänge und erhält zum Ende hin dann das Gesamtbild. Der Spannungsbogen hält sich konstant. Das Ermittlerteam rund um Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez finde ich erstklassig. Sie kombinierten und agieren wirklich genial. Auch die Gedankenwelt der Protagonisten wird stellenweise kursiv dargestellt, was für mich einen netten Nebeneffekt hatte und man dadurch das Gefühl hat, die Chraktere noch besser kennen zu lernen. Gerade die Hauptprotagonisten Sneijder und Nemez sind brilliant charakterisiert. Trotz des durchaus heftigen Themas, musste ich des Öfteren über die Art von Maarten S. Sneijder schmunzeln. Seine kleinen Flüche lassen ihn durchaus sympathisch und menschlich erscheinen. Das Cover mit der türkisfarbenen Schlange ist natürlich ein absoluter Hingucker. Es verrät allerdings nichts über den Inhalt des Buches, was ich etwas schade finde. Ich hätte mir ein Cover mit mehr Bezug zum Thema gewünscht. Aber das ist reine Geschmackssache. "Todesmal" ist ein absolut emfehlenswerter, durchweg spannender und fesselnder Thriller.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Mit seinen bereits mehrfach preisgekrönten Romanen steht er regelmäßig auf der Bestsellerliste.

www.agruber.com und auf Facebook: www.facebook.com/Gruberthriller

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Der schnoddrig-zynische niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und dessen junge Kollegin Sabine Nemez sind sein Ermittler-Erfolgsduo.«

Austria Presse Agentur (08. November 2019)

»Jeder Band aus der Serie um die BKA Profiler Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez ist ein Erlebnis. (…) Spannend bis zum letzten Satzzeichen.«

Eschborner Stadtmagazin (17. November 2019)

»Endlich geht es weiter!«

OK! (13. November 2019)

»Der Autor Andreas Gruber ist ein Garant für ein intensives Krimivergnügen.«

Landwirtschaftliche Zeitung (17. Oktober 2019)

»Andreas Gruber ist einer der genialsten Thrillerautoren im deutschsprachigen Raum!«

»›Todesmal‹ ist Andreas Grubers fünfter Roman aus der Nemez- und Sneijder-Reihe – nicht minder spannend und außergewöhnlich als die Vorgänger.«

Kreisbote (21. Dezember 2019)