Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mark Haddon

Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Ab 12 Jahren
Taschenbuch
9,00 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Diesem Helden kann niemand widerstehen ...

Christopher Boone ist fünfzehn Jahre, drei Monate und zwei Tage alt. Er kennt alle Länder und deren Hauptstädte sowie sämtliche Primzahlen bis 7507. Er liebt die Farbe Rot, sagt immer die Wahrheit und kann nur zwei Gefühle voneinander unterscheiden: Trauer und Glück. Unordnung, Überraschungen und Unbekannte kann er absolut nicht leiden. Christopher hat eine leichte Form von Autismus und findet, manchmal ist die Welt schwer zu verstehen. Als aber der Pudel in Nachbars Garten tot aufgefunden wird, wagt Christoper den Schritt hinaus ins Unbekannte. Mutig stellt er den schändlichen Verbrecher und wird zum Helden seiner eigenen Geschichte …
Lebensklug, warmherzig und wunderbar witzig – ein bezaubernder Roman über dieses irre Abenteuer namens Leben

»Warmherzig, klug, glaubwürdig, lebendig - und unbedingt lesenswert.«

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Aus dem Englischen von Sabine Hübner
Originaltitel: The Curious Incident of the Dog in the Night-Time
Originalverlag: Doubleday
Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 12,5 x 18,3 cm, 12 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-570-40321-1
Erschienen am  28. January 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone"

Das Leben ist zu kurz für irgendwann

Ciara Geraghty

Das Leben ist zu kurz für irgendwann

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Die Liebe zum Regen

Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen

Wir beide, irgendwann

Jay Asher, Carolyn Mackler

Wir beide, irgendwann

Mädchen, Frau, etc.

Bernardine Evaristo

Mädchen, Frau, etc.

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen
(5)

Joanna Nadin

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen

Muss es denn gleich für immer sein?

Sophie Kinsella

Muss es denn gleich für immer sein?

Der Fliegenfänger

Willy Russell

Der Fliegenfänger

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Der verborgene Garten
(4)

Kate Morton

Der verborgene Garten

Wenn du aus der Reihe tanzt, tanze ich mit
(3)

Pippa Wright

Wenn du aus der Reihe tanzt, tanze ich mit

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Umweg nach Hause
(6)

Jonathan Evison

Umweg nach Hause

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Die Wurzel alles Guten
(2)

Miika Nousiainen

Die Wurzel alles Guten

Fünf Tage in Paris

Tatiana de Rosnay

Fünf Tage in Paris

Das rote Haus

Mark Haddon

Das rote Haus

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Mark Haddon wuchs in Northampton auf und studierte in Oxford. Anschließend arbeitete er sechs Jahre lang mit geistig und körperlich behinderten Menschen. »Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone« ist das erfolgreichste seiner zahlreichen Kinder- und Jugendbücher. Es wurde zum internationalen Bestseller, erschien in 24 Ländern und wurde bereits verfilmt.

Zum Autor

Sabine Hübner ist Literaturübersetzerin und hat u. a. Werke von Michael Frayn, Walker Percy, Edward St. Aubyn, Dave Goulson, Mark Haddon und Matt Haig ins Deutsche übertragen. Ein weiterer Schwerpunkt neben der beruflichen Tätigkeit ist ihr musikalisches Engagement. Aufgewachsen in Stuttgart, lebt sie heute mit Mann und Katzen in München.

Zur Übersetzerin

Links

Pressestimmen

»Das großartige Porträt einer emotional zerrissenen kindlichen Seele. Haddon schreibt witzig-rau, weise und mit großem Einfühlungsvermögen.«

Ian McEwan

»Der Roman erscheint in 24 Ländern, die Filmrechte sind verkauft, er hat den Whitbread-Preis erhalten. Er hat dies alles verdient.«

Die Zeit

»Ein kluger, origineller und witziger Roman.«

Stuttgarter Nahrichten

»Sehr liebenswert.«

Die Welt

»Wer sich ein paar supergute Stunden machen will, ist mit Mark Haddons Autisten-Story bestens bedient.«

tz

»Am Ende versteht man, warum Autisten auf ihre spezielle Art handeln und reagieren, wie sie denken und fühlen.«

Badische Zeitung (31. July 2021)

Weitere Bücher des Autors