Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Dr. Sabina Brennan

In 100 Tagen zu einem jüngeren Gehirn

Gedächtnis stärken, Konzentration verbessern und Demenz verhindern
Mit vielen Selbsttests und Übungen

(2)
In 100 Tagen zu einem jüngeren Gehirn
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit mit den Jahren nachlassen, fühlen wir uns dem natürlichen Alterungsprozess oft hilflos ausgesetzt. Dabei können wir selbst viel dafür tun, um im Kopf jung zu bleiben und Demenzerkrankungen vorzubeugen. Die renommierte Neurowissenschaftlerin und Demenzforscherin Dr. Sabina Brennan erklärt auf verständliche Weise, wie wir über die Lebensstilfaktoren Schlaf, Ernährung und Bewegung positiv auf unsere Gehirngesundheit einwirken können. Der von ihr konzipierte Fitnessplan fürs Gehirn lässt sich mühelos in den Alltag integrieren und führt in 100 Tagen zu spürbar mehr Klarheit, Konzentration und Lebensfreude.

»Wie wir unser Hirn bis ins hohe Alter möglichst fit halten.«

My Illu (27. November 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Annika Klapper
Originaltitel: 100 Days to a Younger Brain
Originalverlag: Orion
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-17885-8
Erschienen am  17. January 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

In 100 Tagen zu einem jüngeren Gehirn

Von: ZeilenZauber

14.04.2022

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Da ich nicht 100 Tage mit der Rezension warten wollte, habe ich die Aufgaben erst mal nur angerissen und mich auf die Erläuterungen konzentriert. Die eben erwähnten Aufgaben arbeite ich nach und nach, wie es angeraten ist, ab. Denn ein jüngeres Hirn ist immer gut. Der Aufbau des Buches beginnt mit der Theorie, warum wir etwas fürs Hirn tun sollten und wie es überhaupt funktioniert. Dann geht es auch schon ans Eingemachte. Dass ausreichend Schlaf und körperliche Bewegung wichtig sind, ist ja wohl bekannt. Jedoch wird auch erklärt, warum und wie man dies in die Tat umsetzen kann. Das hat mir gut gefallen, denn ich finde es nervig, wenn ich einfach etwas tun soll, ohne zu erfahren, wieso, weshalb, warum. Da erwarte ich immer Hintergrundinformationen. Und diese Informationen werden in leicht verständlichem Schreibstil vermittelt. Es wird auf Fachchinesisch verzichtet und Fachbegriffe findet man im Glossar noch einmal explizit erklärt. Ganz wichtig ist der Hinweis, dass Gewohnheiten im Schnitt 66 Tage für ihre Etablierung benötigen und deshalb das Programm auf 100 Tage ausgelegt ist. Denn auf diese Weise ist man erfolgreicher, weil die Änderungen länger kontrolliert in Angriff genommen werden. Was die Aufgaben betrifft. Zu Beginn wird zum Beispiel der Ist-Zustand der Schlafgewohnheiten analysiert und dann entsprechend Tipps zur eventuellen Verbesserung gegeben. Das gefällt mir gut, denn nicht jeder ist auf dem gleichen Stand und so kann ich mir heraussuchen, was mir fehlt und was ich ändern sollte und will. Zum Abschluss des Buches findet man zum einen Muster für das 100-Tage-Tagebuch (Bewegungstagebuch, Aktionspläne für unterschiedliche Aufgaben usw.) und das Glossar. Das Buch bietet alles, um sofort anzufangen, etwas fürs Hirn zu tun. Also keine wirklichen Ausreden und mal ehrlich, wer möchte nicht, dass sein Gehirn jung und beweglich bleibt. Also von mir, junge 5 Gehirn-Sterne und eine Empfehlung für alle, die sich was Gutes tun wollen. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Wenn Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit mit den Jahren nachlassen, fühlen wir uns dem natürlichen Alterungsprozess oft hilflos ausgesetzt. Dabei können wir selbst viel dafür tun, um im Kopf jung zu bleiben und Demenzerkrankungen vorzubeugen. Die renommierte Neurowissenschaftlerin und Demenzforscherin Dr. Sabina Brennan erklärt auf verständliche Weise, wie wir über die Lebensstilfaktoren Schlaf, Ernährung und Bewegung positiv auf unsere Gehirngesundheit einwirken können. Der von ihr konzipierte Fitnessplan fürs Gehirn lässt sich mühelos in den Alltag integrieren und führt in 100 Tagen zu spürbar mehr Klarheit, Konzentration und Lebensfreude.

Lesen Sie weiter

Gehirnjogging mal anders!

Von: Vanessa

13.04.2022

Das Gehirn kann man trainieren. Und damit sollte man so früh, wie möglich beginnen. Ausführlich wird auf die "Industriekrankheiten" von heute eingegangen. Auch, wie Übergewicht und Diabetes in Zusammenhang mit Demenz und Alzheimer stehen. Das Buch ist zum einen sehr informativ, hat auf der anderen Seite praktische Beispiele, die man in seinen Alltag integrieren kann, um sein Gehirn fit zu halten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Sabina Brennan ist Neurowissenschaftlerin und Psychologin. Derzeit hat sie eine Assistenzprofessur am Institut für Neurowissenschaften am renommierten Trinity College in Dublin inne. Sie untersucht schwerpunktmäßig die Risiken für Demenzerkrankungen und weiß, wie wir unser Gehirn im Alter fit halten können.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin