Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ulrich Walter

Im Schwarzen Loch ist der Teufel los

Astronaut Ulrich Walter erklärt das Weltall

(3)
Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Alles über das All – wissenschaftlich fundiert und allgemein verständlich

Wie warm ist es im Weltraum? Sind Schwarze Löcher wirklich schwarz? Und warum altern Raumfahrer langsamer? Ulrich Walter ist einer von elf Deutschen, die im All waren. Auf seiner Mission mit der Raumfähre Columbia hat er Erfahrungen gemacht, von denen der Großteil der Menschheit nur träumen kann. Verständlich und unterhaltsam erklärt der Astronaut alles Wissenswerte über die Welt und den Weltraum – von der Relativitätstheorie bis zur Dunklen Materie. Und ganz nebenbei verrät er, was vor dem Urknall gewesen sein könnte, ob seine amerikanischen Raumfahrerkollegen tatsächlich auf dem Mond waren, und wie eine Alien-Invasion wirklich ablaufen würde ...

Mit zahlreichen s/w Abbildungen.

»Unterhaltsam und wissenschaftlich zugleich.«

ARD

Originaltitel: Im Schwarzen Loch ist der Teufel los
Originalverlag: Komplett-Media, München 2017
Taschenbuch, Broschur, 272 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 45 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-328-10307-3
Erschienen am  11. February 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Im Schwarzen Loch ist der Teufel los"

Du bist das Universum

Deepak Chopra, Menas Kafatos

Du bist das Universum

Apollo 11
(4)

James Donovan

Apollo 11

Der Kalte Krieg

John Lewis Gaddis

Der Kalte Krieg

Hitler

Ian Kershaw

Hitler

Die Welt im Jahr 2050

Laurence C. Smith

Die Welt im Jahr 2050

Stefan George

Thomas Karlauf

Stefan George

Aufbruch zum Mond

James R. Hansen

Aufbruch zum Mond

Bis zum Ende der Zeit
(1)

Brian Greene

Bis zum Ende der Zeit

Woher wir kommen. Wohin wir gehen.

Prof. Dr. Johannes Huber

Woher wir kommen. Wohin wir gehen.

HOW TO - Wie man's hinkriegt

Randall Munroe

HOW TO - Wie man's hinkriegt

Warum Wale Fremdsprachen können

Katharina Jakob

Warum Wale Fremdsprachen können

Die Vermessung des Himmels
(6)

Andrea Wulf

Die Vermessung des Himmels

Wetter macht Liebe
(3)

Axel Bojanowski

Wetter macht Liebe

Die Venus aus dem Eis

Nicholas J. Conard, Jürgen Wertheimer

Die Venus aus dem Eis

Der Klimaschwindel

Kurt G. Blüchel

Der Klimaschwindel

Die Entdeckung der Gravitationswellen

Harald Lesch

Die Entdeckung der Gravitationswellen

Grund zur Hoffnung
(2)

Jane Goodall

Grund zur Hoffnung

Was Pflanzen wissen
(1)

Daniel Chamovitz

Was Pflanzen wissen

Das geheime Leben der Bäume

Peter Wohlleben

Das geheime Leben der Bäume

Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

Aeneas Rooch

Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

Rezensionen

Für Laien und Interessierte sehr spannend und verständlich erklärt

Von: Heidelperle

19.01.2022

Der erste Satz des Klappentextes sagt es eigentlich schon sehr gut. Das Buch ist trotz wissenschaftlicher Richtigkeit leicht zu lesen und sehr verständlich geschrieben. Themen wie die allgemeine Relativitätstheorie oder Zeit werden trotz ihrer Komplexität für Laien gut erklärt. Jedoch muss natürlich ein gewisses Grundinteresse an dem Thema da sein. Ich persönlich interessiere mich sehr für das All, unsere Galaxien und vor allem für schwarze Löcher. Die physikalischen Gegebenheiten und theoretischen Möglichkeiten, die unser Universum bietet sind ebenso interessant wie die Tatsache, dass man viele Dinge untersuchen kann aber niemals alles wissen wird. Das Mysterium All bietet viel Spielraum zu Spekulation aber genauso viel zum Nachforschen, Widerlegen und Beweisen. Dementsprechend fand ich natürlich auch dieses Buch sehr spannend. Ulrich Walter erklärt auf verständliche Weise, was da oben eigentlich alles so passiert, der Klappentext ist meiner Meinung nach allerdings etwas irreführend. Es mutet an, als hätte der Autor sämtliche Erfahrungen und Fakten nur deshalb erworben, weil er im All war, was so nicht ganz stimmt. Der Autor ist nämlich selbst auch Physiker und dadurch im Stande, die erlebten Dinge gut und wissenschaftlich zu erklären. Für Interessierte und Laien finde ich dieses Buch sehr empfehlenswert. Ich selbst habe zwar öfter mal ein Kapitel zweimal oder auch dreimal lesen müssen, um es vollständig zu begreifen, dies liegt aber auch an der Tatsache, dass das Universum und die Erklärungen dafür oft sehr komplex sind, auch wenn sie einfach erklärt werden. Manchmal fehlt es einfach an Vorstellungskraft und dann muss man sich etwas nochmal durchlesen, um zu verstehen, wie es gemeint ist. Von mir gibt es eine deutliche Leseempfehlung, jedoch nur für Menschen, die sich für das Thema auch interessieren. Für alle anderen könnte dieses Buch sonst sehr anstrengend und ermüdend sein.

Lesen Sie weiter

Gute Übersicht, kurzweilig beschrieben

Von: Becky

02.03.2020

Gerade der hintere Teil des Buches ist sehr kurzweilig und es macht Spaß, ihn zu lesen. Beim ersten Teil hätte ich persönlich mir an ein paar Stellen ein paar Gleichungen gewünscht, die einfach Aussagen klarer auf den Punkt bringen. Trotzdem ist das Buch insgesamt sehr empfehlenswert, ich habe es gern gelesen und der Autor hat einen sehr angenehmen und motivierenden Schreibstil. Die komplette Rezension findet ihr auf meinem Blog "Baking Science Traveller".

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Ulrich Walter

Ulrich Walter, geboren 1954, studierte Physik und reiste 1993 mit der Raumfähre Columbia ins All. Für die fast zehn Tage im Erdorbit musste er einen Reisekostenantrag stellen. Heute ist er Professor für Raumfahrttechnik an der TU München, wobei eines seiner Spezialgebiete die Satelliten-Technik und Abbildung der Erde von ganz oben ist. Er forscht und schreibt über das Weltall.

Zum Autor

Pressestimmen

»Sein Buch ist kurzweilig und erfrischend zu lesen.«