Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

José Eduardo Agualusa

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Ein Meisterwerk«, Brigitte

Eine fantastische und doch ganz und gar wahre Geschichte: Die junge Ludovica mauert sich, nachdem sie am Vorabend der angolanischen Revolution einen Einbrecher in Notwehr erschossen und auf der Dachterrasse begraben hat, für dreißig Jahre in ihrer Wohnung ein. Draußen verändert sich die Welt, verstricken sich Täter und Opfer in bizarren Verwicklungen, während Ludovica fantasievoll ihr Überleben organisiert. José Eduardo Agualusa erzählt in seinem Roman vom Wandel und von den Wunden seiner Heimat Angola: tragisch, komisch, furios.


Aus dem Portugiesischen von Michael Kegler
Originaltitel: Eine allgemeine Theorie des Vergessens
Originalverlag: C.H. Beck
Taschenbuch, Broschur, 208 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71797-2
Erschienen am  09. December 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Eine allgemeine Theorie des Vergessens"

Dubliner
(5)

James Joyce

Dubliner

Der Fall Collini
(1)

Ferdinand von Schirach

Der Fall Collini

Ein Teelöffel Land und Meer
(1)

Dina Nayeri

Ein Teelöffel Land und Meer

Als die Tauben verschwanden

Sofi Oksanen

Als die Tauben verschwanden

Wer ist Mr Satoshi?
(8)

Jonathan Lee

Wer ist Mr Satoshi?

Die Frau im Musée d'Orsay

David Foenkinos

Die Frau im Musée d'Orsay

Gehe hin, stelle einen Wächter

Harper Lee

Gehe hin, stelle einen Wächter

Vom Ende eines langen Sommers

Beate Teresa Hanika

Vom Ende eines langen Sommers

Die einzige Geschichte

Julian Barnes

Die einzige Geschichte

London NW
(4)

Zadie Smith

London NW

Der Cellist von Sarajevo

Steven Galloway

Der Cellist von Sarajevo

Eine andere Vorstellung vom Glück

Marc Levy

Eine andere Vorstellung vom Glück

Palast der Miserablen
(2)

Abbas Khider

Palast der Miserablen

Wir beide, irgendwann

Jay Asher, Carolyn Mackler

Wir beide, irgendwann

Ich kehre zurück nach Afrika
(1)

Stefanie Gercke

Ich kehre zurück nach Afrika

Flüchtige Seelen
(2)

Madeleine Thien

Flüchtige Seelen

Bleib bei mir
(1)

Elizabeth Strout

Bleib bei mir

Die Spuren meiner Mutter

Jodi Picoult

Die Spuren meiner Mutter

Wie der Soldat das Grammofon repariert
(1)

Saša Stanišić

Wie der Soldat das Grammofon repariert

Die Geschichtensammlerin

Jessica Kasper Kramer

Die Geschichtensammlerin

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

José Eduardo Agualusa, 1960 in Huambo/Angola geboren, studierte Agrarwissenschaft und Forstwirtschaft in Lissabon. Seine Gedichte, Erzählungen und Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. »Eine allgemeine Theorie des Vergessens« stand auf der Shortlist des Man Booker International Prize 2016 und wurde 2017 mit dem International Dublin Literary Award ausgezeichnet. Agualusa lebt als Schriftsteller und Journalist in Portugal, Angola und Brasilien.

Zum Autor