Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Der Todesspieler

Ein Colter-Shaw-Thriller

Der Todesspieler
TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 11,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 11,40 [A] | ca. CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Du wurdest ausgesetzt. Flieh, wenn du kannst. Oder stirb mit Würde.« Der Auftakt der spektakulären neuen Thriller-Reihe von SPIEGEL-Bestsellerautor Jeffery Deaver!

Colter Shaw ist die letzte Rettung für die Menschen, denen die Polizei nicht helfen kann oder will. Er ist ein hervorragender Spurenleser und verdient seinen Lebensunterhalt damit, für Privatpersonen vermisste Personen aufzuspüren. Als er von einer verschwundenen Collegestudentin hört, bietet er dem verzweifelten Vater seine Hilfe an. Shaws Ermittlungen führen ihn in das dunkle Herz von Silicon Valley und die knallharte Videospielindustrie. Es gelingt ihm, die junge Frau zu finden und nach Hause zu bringen. Doch dann gibt es eine zweite Entführung, und alles deutet darauf hin, dass es sich um denselben Täter handelt. Nur dieses Mal kann Shaw das Opfer nicht lebend retten. Der Täter scheint ein Videospiel, in dem der Spieler ums Überleben kämpfen muss, zum Leben erwecken zu wollen. Shaw muss ihn stoppen, denn der Todesspieler hat gerade erst angefangen …

Sie mochten Colter Shaw? Dann lesen Sie auch Jeffery Deavers SPIEGEL-Bestsellerreihen Kathryn Dance und Lincoln Rhyme!


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Amerikanischen von Thomas Haufschild
Originaltitel: The Never Game (Colter Shaw 1)
Originalverlag: G.P. Putnam's Sons, New York 2019
Taschenbuch, Broschur, ca. 512 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-1071-9
Erscheint am 17. January 2022

Rezensionen

Der König von Niemals

Von: ulrike rabe

26.12.2020

Colter Shaw ist Fährtenleser. Seine Spezialität: er findet Menschen, spürt vermisste Personen auf. Als in Silicon Valley eines Tages die Studentin Sophie verschwindet, bietet Colter dem verzweifelten Vater der jungen Frau seine Hilfe an. Tatsächlich kann Colter Sophie vor ihrem Entführer retten, doch bald darauf scheint es ein neues Opfer zu geben. Der Todesspieler ist der Auftakt einer neuen Serie von Jeffery Deaver. Mitten im Herzen der milliardenschweren Computerspielindustrie gerät ein zunächst einfacher Vermisstenfall zu einer gefährlichen Jagd auf einen Serienentführer und Mörder. Der amerikanische Thrillerautor ist versiert in seinem Fach und Meister der unerwarteten Wendungen Mit Colter Shaw hat er einen neuen interessanten Charakter geschaffen. Colter ist ein Einzelgänger mit einer speziellen Vergangenheit - der „König von Niemals“. Die Kindheit und Jugend verbrachte der Prämienjäger mit seiner Familie auf einem abgeschiedenen Anwesen. Sein Vater lehrte ihn nicht nur das Jagen und Fährtenlesen. Jedes Für und Wider berechnet er in Wahrscheinlichkeiten. Colters ganzes Leben ist ausgerichtet auf ein komplexes und moralisches Regelwerk. „Visiere niemals dein Ziel an, solange du nicht bereit bist, den Abzug zu betätigen oder den Pfeil abzuschießen.“ Auch wenn er längst nicht mehr für die weiteren Ermittlungen bezahlt wird, nach dem er die entführte Studentin gerettet hat, folgt Colter den Spuren des Täters, macht es zu seinem Projekt. So geradlinig wie Colter vorgeht, ist Deavers Erzählweise nicht. Immer wieder landen wir bei Rückblenden auf Colters Jugend und einem rätselhaften Ereignis, das Colter seit 15 Jahren umtreibt. Diese Geschichte ist noch lange nicht zur Gänze erzählt. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit werde ich diese Reihe weiterverfolgen!

Lesen Sie weiter

Ein Stern da Buch abgebrochen.

Von: frollein.book.nerd

15.12.2020

Der anfängliche Spaß und das Interesse am Buch wurde leider von Seite zu Seite weniger. Irgendwie fühlte sich das Buch nach "auf der Stelle treten an". Kennt ihr diese Träume in denen ihr weglauft oder jemanden fangen wollt aber ihr kommt einfach nicht voran, ihr rennt auf der Stelle bzw extreeeeem langsam?! Ein absurdes Gefühl das keiner braucht aber das beschreibt das Buch für mich am besten. Und da ich so ein Gefühl nicht möchte und ich zu schnell in eine Leseflaute Falle wenn ich mich durch quäle hab ich die Reißleine gezogen. Der Privatermittler Colter Shaw wurde mir zwar immer sympathischer denn er ist schon ne harte coole Socke aber das reicht eben nicht. Und auch wenn das Buch mit dem Thema Gaming (Branche) perfekt zu mir passt und ich mich bei Worten wie Streamer, Doom oder Fortnite direkt getriggert und wohl gefühlt habe, wollte der Funke einfach nicht überspringen. Mir war das alles etwas zu stumpf, zu lang und zu öde. Vorallem mag ich es nicht wenn unwichtige Sachen in die Länge gezogen werden. Und auch die Dialoge empfand ich manchmal als zu aufgesetzt und merkwürdig.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Seit seinem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht.

Zur Autor*innenseite

Links