Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Monika Feth

Der Sommerfänger

(1)
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Muss für jeden Thriller-Fan

Der Sommer ist da, und Jette schwebt auf Wolke Sieben: Sie hat ihrem Freund Luke eine neue Chance gegeben und ist endlich wieder glücklich verliebt. Doch dann wird Lukes Mitbewohner tot aufgefunden, und Luke, der unter Mordverdacht gerät, verschwindet spurlos. Überzeugt von seiner Unschuld beginnt Jette, auf eigene Faust nachzuforschen – und kommt allmählich dahinter, dass Luke sich einen mächtigen, gefährlichen Feind gemacht hat, der ein skrupelloses Katz-und-Maus-Spiel mit ihm und allen treibt, die Luke etwas bedeuten …

Die fulminante Spiegel-Bestsellereihe von Monika Feth begeistert Millionen Leser:innen. Die Jette-Thriller sind nervenzermürbend, dramatisch und psychologisch brilliant erzählt. Atemberaubende Spannung der Extraklasse!

»Außergewöhnliche Charaktere und ein Spannungsbogen, der auch dann noch fesselt, als die Leser längst begriffen haben, wer der Mörder ist.«

Süddeutsche Zeitung

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-570-30721-2
Erschienen am  11. April 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Der beste Jette Thriller : D

Von: Daniela

29.06.2016

Ein Muss für jeden Thriller-Fan Der Sommer ist da, und Jette schwebt auf Wolke Sieben: Sie hat ihrem Freund Luke eine neue Chance gegeben und ist endlich wieder glücklich verliebt. Doch dann wird Lukes Mitbewohner tot aufgefunden, und Luke, der unter Mordverdacht gerät, verschwindet spurlos. Überzeugt von seiner Unschuld beginnt Jette, auf eigene Faust nachzuforschen ? und kommt allmählich dahinter, dass Luke sich einen mächtigen, gefährlichen Feind gemacht hat, der ein skrupelloses Katz-und-Maus-Spiel mit ihm und allen treibt, die Luke etwas bedeuten ? Ich habe mich mal wieder einem Jette-Thriller gewidmet und dieser war der beste den ich bisher gelesen habe und der packendste und spannendste Teil dieser Serie. Zwei Jahren sind jetzt seit dem "Erdbeerpflücker" vergangen doch Jette kann trotzdem noch immer nicht vergessen was damals geschah. Nun ist sie wieder frisch verliebt, die Erdbeerpflücker am Feld und es geschehen seltsame Morde. Ist Luke etwa schuld daran? Sie weiß nicht was sie glauben soll und macht sich auf die Suche nach ihrem verschollenen Freund. Doch was sie herausfindet lässt einen das Blut in den Adern gefrieren und sie weiß nicht mehr wem sie noch vertrauen kann. Dieses Buch wird natürlich wieder aus mehr Perspektiven erzählt was mir persönlich sehr gut gefällt. In diesem Buch arbeite Bert Melzig schon bei der Kripo Köln wie in Teufelsengel, doch wohnt er noch bei seiner Frau und seinen Kindern. Ich weiß nicht warum dieser Band so megaspannend war doch diesen konnte ich wirklich nicht mehr aus der Hand legen. Fazit: Ein packender und unter die Haut gehender Jugendthriller der nicht so einfach aus der Hand zu legen ist. Serie: 1. Der Erdbeerpflücker 2. Der Mädchenmaler 3. Der Scherbensammler 4. Der Schattengänger 5. Der Sommerfänger 6. Der Bilderwächter 7. Der Libellenflüsterer

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren, arbeitete nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium zunächst als Journalistin und begann dann, Bücher zu verfassen. Heute lebt sie in der Nähe von Köln, wo sie vielfach ausgezeichnete Bücher für Leser aller Altersgruppen schreibt. Der sensationelle Erfolg der »Erdbeerpflücker«-Thriller machte sie weit über die Grenzen des Jugendbuchs hinaus bekannt. Ihre Bücher wurden in mehr als 24 Sprachen übersetzt.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

"…keine Sekunde ohne Spannung!“

Münchner Merkur

„Kurzweiliges Lesefutter mit ständig wechselnden Erzählperspektiven.“

Bild (17. June 2011)

„Ein Muss für jeden Thriller-Fan.“

Bonner General-Anzeiger

"Monika Feth weiß eben, wie man gute Thriller schreibt."

"Für Jette-Fans heißt es: LESEN!"

"Kurze, klare, bildhafte Sätze, ausdrucksstarke Wörter, knappe Dialoge, das ist der Strom, der einen beim Lesen so elektrisiert."

Weitere Bücher der Autorin