Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Immunpower mit Ayurveda

Ganz natürlich die Abwehrkräfte stärken: Die besten Übungen und Tipps

(1)
Paperback NEU
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Was muss unser Immunsystem nicht alles abwehren – Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten ... Um diesen Angriffen standzuhalten, bietet die traditionelle indische Heilkunst des Ayurveda wertvolle Impulse und Anregungen, die sich über Jahrtausende bewährt haben.
Der Ayurveda-Lehre zufolge besteht unser Körper aus fünf Elementen, darunter das Feuerelement Agni, das unser Immunsystem steuert. Wie wir dieses Feuerelement und damit unsere Abwehrkräfte durch einen ayurvedischen Lebensstil effektiv stärken können, zeigt der bekannte indische Ayurveda-Heiler Janesh Vaidya. Mit meditativen Übungen, typgerechter Ernährung und sanftem Yoga gewinnen wir unsere natürliche Widerstandskraft zurück, harmonisieren Körper, Seele und Geist und gelangen zu ganzheitlichem Wohlbefinden.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Juliane Molitor
Originaltitel: Boost your immune power with Ayurveda
Paperback , Klappenbroschur, 272 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
evtl. Illustrationen
ISBN: 978-3-7787-8302-3
Erschienen am  13. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Zwiespältige Eindrücke.

Von: R. Müller

12.05.2021

Zum einen ist hier Ayurveda vom Grund auf erklärt für Anfänger und Neueinsteiger, Z.B. in der Ernährung was ich hier in meinem Typ als Vata, Pitta oder Kapha eher vermeiden bzw. bevorzugen sollte. Zum anderen sind hier Fachbegriffe eingestreut, die nicht erklärt werden, und leider fehlt hier am Ende des Buches auch ein Glossar das ich gerade in so einem Fachbuch für notwendig erachte. Was nützt es mir, wenn mir gesagt wird, dass ich den Fersensitz einnehmen soll, aber nicht weiß wie er gemacht wird?   Es sind gute, wunderbare Denk- und auch Handlungsanstöße da. Wer aus einem Buch eine Änderung herbeiführen kann in seinem Handeln - wunderbar. Es gibt hier einige tolle Anregungen um seine Gewohnheiten zu ändern.   Meine Persönliche Meinung: den Wesenskern eines Menschen kann man nicht anhand von 21 Fragen beurteilen. Das ist der Versuch einer Annäherung, der sicherlich oftmals annähernd zutreffen mag, mehr aber auch nicht. Auch das Ungleichgewicht anhand von (diesmal 75 Fragen) herauszufinden, kann helfen, aber auch hier hinterlässt es bei mir ein ungutes Gefühl der nicht-umfassenden-Anamnese. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen ist es okay.   Alles in allem: ein Buch im Mittelmaß. Für jemanden der sich neu mit dem Ayurveda befasst, sicherlich interessant. Wer sich hier schon tiefer auskennt: nix Neues 

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Janesh Vaidya, geboren in Kerala/Südindien, hat in den letzten zehn Jahren Europa und die USA bereist und zahlreiche Vorträge und Lesungen über die Lehre des Ayurveda gehalten. Mit lebenslanger Erfahrung in dieser indischen Heilkunst vermittelt der Ayurveda-Heiler dieses jahrtausendealte Wissen für westliche Menschen leicht verständlich und anwendbar. Seine Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

www.janeshvaidya.com

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors