Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Cassandra Clare, Wesley Chu

Das verlorene Buch

Die Ältesten Flüche 2
Roman

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Seit der Adoption des kleinen Max genießen Magnus Bane und Alec ein nahezu idyllisches Leben – so idyllisch, wie es für einen Hexenmeister und einen Schattenjäger mitten in New York eben möglich ist. Bis eines Nachts zwei alte Bekannte in ihr Apartment einbrechen und das mächtige »Weiße Buch« stehlen. Mit dessen Hilfe könnten sie höchst unheilbringende Kräfte entfesseln, und so nehmen Alec und Magnus die Verfolgung der Diebe auf. Die Spur führt nach Shanghai, mitten hinein in einen Hort dunkler Magie und einen scheinbar unbezwingbaren Dämonenangriff. Als einzige Rettung bleibt nur der direkte Weg ins Totenreich ...

»Packende Kämpfe, jede Menge Wendungen und Offenbarungen warten auf den Leser.«

phantastiknews.de (13. April 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Franca Fritz, Heinrich Koop
Originaltitel: The Lost Book of the White
Originalverlag: Simon & Schuster
Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-20625-4
Erschienen am  15. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Ältesten Flüche

Rezensionen

Mitreißende Geschichte - eine absolute Empfehlung!

Von: Die VOR-Leser

23.12.2021

Das Leben von Alec – einem der begnadetsten Schattenjäger – und Magnus Bane – einem Hexenmeister – ist selten normal und langweilig. Schließlich sind die beiden ständig auf spannenden, aber auch lebensgefährlichen Missionen und treiben sich mit den höchsten Dämonen der Unterwelt herum. Doch momentan scheint ihr Leben beinahe idyllisch. Naja, abgesehen von ihrem magischen Adoptivsohn Max, der ab und zu Sachen in Flammen aufgehen lässt und an der Decke schwebt. Eben ein ganz normales Leben : ) Doch natürlich kann ihr Leben nicht so „langweilig“ bleiben, wie sie es sich für einen Moment gewünscht hätten. Denn eines Nachts brechen zwei alte Bekannte in die Wohnung der kleinen Familie ein. Dabei wird Magnus mit einer uralten, unbekannten Waffe verletzt und das „Weiße Buch“ im Auftrag eines Dämonenfürsten gestohlen. Dieses Buch in den Händen der Falschen könnte viel Böses anrichten. Magnus und Alec sind sich sicher, dass sie die Verfolgung aufnehmen müssen. Nicht nur, weil das Buch so wichtig für den Hexenmeister ist, sondern auch weil Magnus’ Wunde von Tag zu Tag lebensbedrohlicher wird. Die Spur führt sie nach Shanghai und somit in eine Stadt voller unbekannter Dämonen, verzwickter Intrigen und rätselhafter Mythen. Ein Dämonenangriff nach dem anderen stellt das Liebespaar auf die Probe. Doch, um Magnus und das Buch wirklich zu retten, werden sie in die Hölle gehen müssen und wieder zurück – ob sie das schaffen? Ich liebe Magnus und Alec! Sie sind wirklich das beste Liebespaar, welches Cassandra Clare erschaffen hat, da sie so dynamisch und teilweise verschieden sind, jedoch gut harmonieren. Und sich natürlich lieben. Magnus Bane mit seiner verzwickten und langen Vergangenheit, der liebt und schon Liebe verloren hat, der dennoch so optimistisch und emotional geblieben ist und Alec, der strategisch ist, der gerissen über jeden seiner Züge nachdenkt, doch für die, die er liebt, alles tun würde. Ja, dass würden sie beide machen – sich gegenseitig aus den schlimmsten Situationen retten und sich für den anderen opfern. Das finde ich so unglaublich! Der Band spielt vor der „Dunklen Mächte“ – Reihe und gibt noch zusätzliche Informationen zu einer Rolle beziehungsweise die Reaktion auf diese Rolle, was ich ziemlich cool finde! Es hat mich nämlich damals, als ich die „Dunklen Mächte“ gelesen habe, ein wenig verwirrt, dass dieser Charakter plötzlich so eine unerwartete Entwicklung hatte. Doch jetzt ist es auf jeden Fall klarer. Das war so ein „Ich hab es endlich verstanden“-Moment und das finde ich richtig spannend bei Cassandra Clares Büchern. Denn sie alle hängen zusammen und wenn ein Charakter irgendwo auftaucht – auch wenn es die kleinste Rolle ist – kann es sein, dass er, sie oder dey in der nächsten Reihe die Hauptrolle spielt. Das ist mega spannend! Einerseits, weil man immer Wetten abschließen kann, über welche Charaktere das neueste Buch handelt, andererseits, weil man dadurch auch unerwartete Sichten auf die Geschichten erlangt. Zudem sind Cassandra Clares Bücher meist aus mindestens zwei Sichten geschrieben, sodass jede Person auch mal ein wenig Protagonist ist und man deren Beweggründe versteht. Das finde ich super hilfreich, da man so echt gut mit den Charakteren mitfühlen kann. Schließlich weiß man eben, was jede Person denkt. Das Abenteuer, welches Magnus und Alec erleben, ist natürlich wieder einmal spannend und ereignisreich. Obwohl einem relativ schnell klar wird, was ihre Aufgabe ist und wie sie die wahrscheinlich meistern könnten, hat die Geschichte sehr viele Wendungen genommen und auch das Ende hat mich überrascht. Zum Schluss fand ich eine der Charakterentwicklungen ein wenig fragwürdig, denn die Person hatte sich recht schnell verändert und hat zum Schluss eine unerwartete Rolle in der Endschlacht übernommen. Generell hat das Buch jedoch wieder einmal eine tolle Message überbracht und die wurde echt gut durch den Konflikt und die Lösung dargestellt. Auch das Cover ist echt mega schön und ich liebe die Anspielungen auf die Geschichte. Es ruft das Interesse der Leserschaft hervor, denn – vielleicht habt ihr euch das auch schon gefragt – Magnus’ Magie ist in dem Bild rot und nicht blau wie sonst. Insgesamt ist das Buch super gut geschrieben und auch die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Die Storyline ist spannend und hält überraschende Wendungen für euch bereit! Viel Spaß beim Lesen! Sophie Heuschkel, 16 Jahre

Lesen Sie weiter

Wie alte Freunde treffen und gemeinsam auf ein Abenteuer gehen

Von: Christl von Bücher NewsWelt

23.10.2021

Der Einstieg in das Buch war kurz etwas verwirrend. Ja, ich Genie hab nicht mit bekommen das dies Band 2 ist .. Ganz klar.. Mein Fehler ^^ Hab ich natürlich schnell mal nachgeholt um dann doch endlich dieses Buch zu verschlingen. Was soll ich sagen ? Band 1 konnte mich begeistern - Ich liebe Magnus einfach so sehr und die GANZE Schattenjäger Welt. Es hat zwar nicht diesen Unglaublichen Sog auf mich ausgeübt wie eine City of Bones Reihe, aber dennoch hatte ich viel Spaß beim Lesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und gewohnt Cassandra Clare Stil gehalten. Ich fand aber doch beim Lesen immer ein gewisses Gefühl, so ein "okay war es das? Kommt da noch was?" Ich kam irgendwie nicht so 100% in meinem Leseflow. Viele Szenen, die ich mochte waren zu kurz. Andere Szenen jedoch wurden wieder so lang beschrieben das es mir schwer fiel weiter zu lesen. Es fehlte mir hier immer mal wieder an Tiefe - an den Richtigen stellen. Aber was soll ich sagen? Ich Liebe Magnus Bane. Ich denke für alle Fans der reihe eine klare Lese Empfehlung. Für mich hätten sie das Cover einfach "Fantastischer" gestalten können - so das es einfach in diese Magische Schattenjäger Welt (und zu den anderen Büchern) passt - Interessantes Setting - Charaktere die man einfach im Jahre der Zeit lieben gelernt hat und hier auf einem neuen Abenteuer begleiten darf. Für mich ein Buch was mir schöne Lese Stunden beschert hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden weltweit über 50 Millionen Mal verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien »Chroniken der Unterwelt« und »Chroniken der Schattenjäger« gehören zu ihren größten Erfolgen. Auch ihre neue Reihe, die »Chroniken der Dunklen Mächte«, wurde zum großen Besteller. Cassandra Clare lebt in Massachusetts, USA.

Wesley Chu, 1976 in Taiwan geboren, wuchs in den USA auf und studierte Management und Informatik an der Universität von Illinois. Nach einigen Jahren als Berater, Banker und Stuntman wurde sein Erstlingsroman »Das Leben des Tao« ein großer Erfolg und mit zahlreichen Preisen ausgestattet. Mittlerweile ist er ein etablierter Bestsellerautor.

Zur Autor*innenseite

Wesley Chu

Wesley Chu, 1976 in Taiwan geboren, wuchs in den USA auf und studierte Management und Informatik an der Universität von Illinois. Nach einigen Jahren als Berater, Banker und Stuntman wurde sein Erstlingsroman "Das Leben des Tao" ein großer Erfolg. Mit "Der Zeitkurier" hat Wesley Chu internationale Anerkennung gewonnen. Er lebt mit seiner Familie in Chicago.

wesleychu.com/

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autoren