Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

Das verlorene Buch

Die Ältesten Flüche 2
Roman

Paperback NEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Seit der Adoption des kleinen Max genießen Magnus Bane und Alec ein nahezu idyllisches Leben – so idyllisch, wie es für einen Hexenmeister und einen Schattenjäger mitten in New York eben möglich ist. Bis eines Nachts zwei alte Bekannte in ihr Apartment einbrechen und das mächtige »Weiße Buch« stehlen. Mit dessen Hilfe könnten sie höchst unheilbringende Kräfte entfesseln, und so nehmen Alec und Magnus die Verfolgung der Diebe auf. Die Spur führt nach Shanghai, mitten hinein in einen Hort dunkler Magie und einen scheinbar unbezwingbaren Dämonenangriff. Als einzige Rettung bleibt nur der direkte Weg ins Totenreich ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Franca Fritz, Heinrich Koop
Originaltitel: The Lost Book of the White
Originalverlag: Simon & Schuster
Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-20625-4
Erschienen am  15. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Ältesten Flüche

Rezensionen

Fesselnd und spenden bis zum Schluss!

Von: readwithsarahx

09.04.2021

Danke an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst. Dieses Buch habe ich wirklich sehr gemocht. Es war spannend und wahnsinnig mitreißend. Das Universum der „Chroniken der Unterwelt“ mag ich sehr gerne und bin froh, dass immer wieder neue Bücher dazu erscheinen! In diesem Buch, genau so wie in Band 1 der Reihe, geht es um zwei bekannte Charaktere aus der Schattenjägerwelt: Magnus und Alec. Was mir besonders gefallen hat, ist, dass auch die anderen Charaktere der Hauptreihe eine große Rolle spielten, also Clary, Jace, Isabelle und Simon. Außerdem tauchen an manchen Stellen ebenfalls bekannte Charaktere auf. Im Vergleich zu Band 1 standen diese viel mehr im Vordergrund, da diese gemeinsam das Problem lösen wollen. Magnus und Alec sind mit meinen liebsten Charakteren aus dem Universum. Ich finde die beiden so süß zusammen. In diesem Zusammenhang fand ich es auch sehr schön, dass die Liebesgeschichte zwischen den beiden nicht in den Hintergrund gerückt ist. Die Beziehung zwischen Alec und Magnus ist unglaublich besonders und hat dem Buch auch einiges an Emotionalität gegeben. Die Handlung an sich war sehr spannend und atemberaubend. Von Seite zu Seite wurde es spannender. Direkt am Anfang passiert einiges, was im Laufe des Buches aufgelöst wird. Bis zum Schluss wusste ich nicht, ob es ein Happy End geben wird oder nicht, ich habe keinerlei Lösung gesehen. Meiner Meinung nach war die Geschichte an keiner Stelle langweilig und auch nichts vorhersehbar. Das Ende war atemberaubend. Die Autoren haben ein sehr episches Finale geschaffen, sogar mit einem gemeinen Cliffhänger. Am liebsten würde ich sofort weiterlesen. Der Schreibstil war sehr angenehm. Manchmal musste ich einige Sätze nochmal lesen, weil sie so komplex waren, aber das ist keineswegs schlecht gewesen. Außerdem war er sehr detailliert und anschaulich. Cassandra Clare schafft es immer wieder mich allein mit ihrem Schreibstil zu fesseln. Ich habe das Gefühl, dass ich ein Teil der Welt geworden bin. Das Buch ist eine klare Leseempfehlung, vor allem für Fans der „Chroniken der Unterwelt“ und von Fantasy. Ein fesselndes Buch, mit vielen überraschenden Wendungen und ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren. Ich freue mich schon drauf, wenn die Reihe fortgesetzt wird. Nach dem Ende bin ich davon fest überzeugt!

Lesen Sie weiter

toller zweiter Band, jedoch mit ein paar Längen

Von: readingheals

09.04.2021

„Das verlorene Buch“ stellt den zweiten Band der „Die Ältesten Flüche“ Trilogie von Cassandra Clare und Wesley Chu dar. Auch in diesem Buch reist man gemeinsam mit Alec und Magnus um die Welt - dieses Mal verschlägt es die beiden nach Shanghai. Dort begeben sie sich auf die Suche nach zwei alten Bekannten, welche Magnus zuvor das berüchtigte magische Weiße Buch gestohlen haben. Dieses könnte einigen Schaden anrichten, wenn es in die falschen Hände gelangt und so nehmen Alec und Magnus die gefährliche Aufgabe auf sich, es zurückzuholen. Die zeitliche Einordnung des Buches innerhalb der Werke von Cassandra Clare war für mich anfangs zwar ein wenig verwirrend, jedoch merkt man schnell, zu welchem Zeitpunkt die Handlung stattfindet. Magnus und Alec gehören außerdem zu meinen liebsten Charakteren innerhalb des Universums der Schattenjäger, was es mir erleichterte, schnell in die Geschichte hineinzufinden. Die beiden ergeben gemeinsam ein perfektes Team und ich fand es großartig, die Geschichte abwechselnd aus ihren jeweiligen Perspektiven zu erleben. Den Schreibstil des Autorenduos empfand ich als angenehm, lebhaft und flüssig zu lesen. An manchen Stellen hatte die Handlung für mich jedoch einige Längen, in denen mir die Spannung gefehlt hat. Nichtsdestotrotz habe ich mich während des Lesens meist sehr gut unterhalten gefühlt, was nicht zuletzt am Humor der Autoren liegt, welcher sich in den Dialogen zwischen den Charakteren widerspiegelt. Außerdem nehmen in diesem Band auch Clary, Jace, Isabelle und Simon eine große Rolle ein, was mir sehr gefallen hat. Zusammenfassend ist „Das Verlorene Buch“ für mich ein toller zweiter Band der Reihe und durch den Epilog bin ich sehr gespannt darauf, wie die Handlung sich im letzten Teil fortsetzt. Das Buch erhält von mir 4 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden weltweit über 50 Millionen Mal verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien »Chroniken der Unterwelt« und »Chroniken der Schattenjäger« gehören zu ihren größten Erfolgen. Auch ihre neue Reihe, die »Chroniken der Dunklen Mächte«, wurde zum großen Besteller. Cassandra Clare lebt in Massachusetts, USA.

Wesley Chu, 1976 in Taiwan geboren, wuchs in den USA auf und studierte Management und Informatik an der Universität von Illinois. Nach einigen Jahren als Berater, Banker und Stuntman wurde sein Erstlingsroman »Das Leben des Tao« ein großer Erfolg und mit zahlreichen Preisen ausgestattet. Mittlerweile ist er ein etablierter Bestsellerautor.

Zur Autor*innenseite

Wesley Chu, 1976 in Taiwan geboren, wuchs in den USA auf und studierte Management und Informatik an der Universität von Illinois. Nach einigen Jahren als Berater, Banker und Stuntman wurde sein Erstlingsroman "Das Leben des Tao" ein großer Erfolg. Mit "Der Zeitkurier" hat Wesley Chu internationale Anerkennung gewonnen. Er lebt mit seiner Familie in Chicago.

wesleychu.com/

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autoren