Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Dave Canterbury

Bushcraft - Jagen, Sammeln, Kochen in der Wildnis (Überlebenstechniken, Survival)

(2)
Paperback
7,95 [D] inkl. MwSt.
7,95 [A] | CHF 11,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Outdoor-Experte und Bestseller-Autor Dave Canterbury widmet sich in seinem neuen Buch einem zentralen Aspekt des Überlebens in der Wildnis: der Nahrung. Kenntnisreich und detailliert erläutert er alles Wesentliche zu Kochausrüstung, Feuermachen, dem Sammeln essbarer Pflanzen, der Jagd, dem Fallenbauen und -stellen, der Zubereitung sowie dem Haltbarmachen von Lebensmitteln. Ausgewählte Rezepte helfen Ihnen zudem, fit und bei Kräften zu bleiben, um alle Aufgaben und Herausforderungen in der Natur zu meistern – egal, ob Sie sich auf eine Tageswanderung oder eine einwöchige Expedition begeben.


Übersetzt von Felix Mayer
Paperback , Broschur, 320 Seiten, 13,8 x 21,3 cm
ISBN: 978-3-7306-0823-4
Erschienen am  02. March 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Dave Canterburys Bushcraft

Rezensionen

Nicht für Deutschland geeignet

Von: Reading makes me feel like...

27.05.2022

Wie war's? Allem voran sei gesagt: Ich bin ein absoluter Neuling auf diesem Gebiet. Aber ich liebe es, outdoor zu kochen. Offenes Feuer, Dutch Oven, simpel, aber lecker. Darum interessierte mich dieses Buch von David Canterbury natürlich besonders. Wie schon der erste Band Bushcraft 101 bietet auch dieser Teil ziemlich viele und breitgefächerte Infos, wie man schon dem Inhaltsverzeichnis entnehmen kann: Teil 1: Nahrung zum Mitnehmen: Die Ausrüstung; Gerichte die wenig aufwand erfordern; Lebensmittel die nicht gekühlt werden müssen; Zusätzliche Lebensmittel Teil 2: Bushcraft-Garmethoden: Outdoor-Küche; Feuermachen; Küchengeräte; Selbstgemachte Küchenutensilien; Leicht zu bauende Geräte für das Camp; Garmethoden Teil 3: Nahrung aus der Natur: Jagen und Fallensteller die Grundlagen; Fallenstellen in der Praxis; Das Schlachten von Wildtieren; Fische und Frösche; Daves Lieblingsrezepte; Ungewöhnliche Nahrungsmittel; Pflanzliche Nahrung; Aufbewahrung von Nahrung in der Natur Teil 4: Kochen in Notsituationen: Kochen mit dem Automotor; Ungewöhnliche Brennstoffe; Ofenbau; Kochen mit Solarkraft Es gibt wieder hier und da kleine Zeichnungen, um das Verständnis zu erleichtern. Noch dazu wurden in der Mitte einige Seiten auf festem Hochglanzpapier eingefügt, auf denen essbare bzw. ungenießbare Pflanzen in Fabre abgedruckt wurden. So sind sie schnell im Buch zu finden bzw. man hat die Infos im Falle eines Falles "griffbereit". Trotz dieser Vielfältigkeit muss ich leider sagen, dass am Ende für mich kaum etwas Verwertbares dabei war. Das hat zum einen den Grund, dass ein Großteil des Buches auf Jagen und Fallenstellen ausgelegt ist, was so in Deutschland nicht (!!!) erlaubt ist. Zum anderen ist alles sehr auf amerikanische Flora und Fauna angepasst und dementsprechend hier in Deutschland nicht zu gebrauchen. Ich weiß jetzt, wie eine Hickorynuss aussieht und dass sie genießbar ist, aber in deutschen Wäldern wird sie mir doch wohl eher weniger begegnen. Ähnliches gilt z.B. für Daves Lieblingsrezepte, die allein von der Vorbereitung her doch sehr auf den amerikanischen Markt ausgelegt und somit hie rnicht umsetzbar sind. Das ist einfach sehr schade. Generell hätte ich mir persönlich mehr "verwertbare" Infos gewünscht. Gerade die Kapitel zu selbstgebauten Küchenutensilien oder selbstgebauten Geräten fürs Outdoor Camp fand ich von der Idee her super spannend, aber soetwas kommt leider viel zu kurz. Was war besonders? Hier und da verstecken sich in diesem Buch ganz tolle Tipps. Ich wusste zumindest vorher nicht, dass Löwenzahnwurzeln einen guten Kaffeeersatz abgeben können. Reading Bushcraft - Jagen, Sammeln, Kochen in der Wildnis makes me feel like... ...good for America, but not much use in Germany. Wer sich in Amerika austoben mag hat hier allerdings einen super Praxisführer! Mit herzlichem Dank an das Bloggerportal und den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Überleben in der Wildnis

Von: Durga108

09.11.2020

"Kenntnisreich und detailliert erläutert er alles Wesentliche zu Kochausrüstung, Feuermachen, dem Sammeln essbarer Pflanzen, der Jagd, dem Fallenbauen und -stellen, der Zubereitung sowie dem Haltbarmachen von Lebensmitteln. Ausgewählte Rezepte helfen Ihnen zudem, fit und bei Kräften zu bleiben, um alle Aufgaben und Herausforderungen in der Natur zu meistern – egal, ob Sie sich auf eine Tageswanderung oder eine einwöchige Expedition begeben." Die meisten LeserInnen kennen den Autor sicherlich aus der Reality TV-Sendung "Das Survival-Duo: Zwei Männer, ein Ziel", in der der Ex-Busfahrer und Ex-Militärpolizist zeigt, wie man in der Wildnis überlebt. Dieses Thema greift er auch in diesem Buch auf und widmet sich schwerpuntmäßig der Nahrungssuche und -zubereitung. Dabei ist das Portfolio jedoch sehr auf Nordamerika beschränkt und m.E. in unseren Breiten und unter europäischen Bedingungen nicht anwendbar und übertragbar. Waschbärfleisch, Hickorynüsse oder Opossum suchen wir in europäischen Wäldern wohl vergeblich. Auch das Fallenstellen ist in Deutschland verboten. Die Idee an sich ist jedoch nicht schlecht, sich in Notsituationen in der Wildnis ernähren zu können.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dave Canterbury

Dave Canterbury ist Mitinhaber und Lehrer in einer Pfadfinderschule in Ohio. Sie wurde von USA Today als eine der 12 besten Survival Schools der Vereinigten Staaten ausgezeichnet. Seinem YouTube-Kanal folgen über 600.000 Nutzer und seine Videos wurden knapp 100 Millionen Mal aufgerufen.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors