Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

J.R.R. Tolkien

Der Herr der Ringe. Erster Teil: Die Gefährten

(3)
Hörbuch MP3-CD
39,99 [D]* inkl. MwSt.
41,20 [A]* | CHF 52,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Neun Gefährten machen sich auf eine gefährliche Reise, um die Zukunft Mittelerdes zu retten. Allen voran der Hobbit Frodo, auserwählt, den einen Ring ins Land Modor zu tragen und ihn zu vernichten. Doch die dunklen Mächte wollen die Herrschaft über Mittelerde erlangen, und ein erbitterter Kampf beginnt.

Das lange Warten der Fans wird belohnt: Achim Höppner, die deutsche Synchronstimme des Zauberers Gandalf, liest das unübertroffene Fantasy-Epos in der Übersetzung von Wolfgang Krege komplett und ungekürzt.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 22h 54)


Übersetzt von Wolfgang Krege
Hörbuch MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: 22h 54min
ISBN: 978-3-89940-956-7
Erschienen am  21. September 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Auch als Hörbuch ein Meisterwerk

Von: TaunTaunTalk

25.08.2021

Was gibt es noch zu sagen über das Buch Die Gefährten: Der Herr der Ringe 1. Genauer gesagt über das Hörbuch welches ich mir angehört habe. Natürlich ist dieses Meisterwerk eine richtige Mammutaufgabe, sei es in geschrieben oder in gesprochener Ausgabe! Gelesen hatte ich es schon ein zweimal und es war jedes Mal ein Genuss. Jetzt wollte ich mir es auch einmal anhören und ich muss sagen…WOW einfach genial! Man kann sich zurücklehnen und genießen. Die Stimme von Achim Höppner (Gandalf) schafft es wiedermal Mittelerde lebendig werden zu lassen. Von der ersten Minute an schafft dieses Hörbuch mich zu begeistern. Es gibt so einiges neues was es nicht in den Film geschafft hat. Neue Charaktere sowie neue Dialoge zwischen den Protagonisten findet man in dieser Lesung. Ich bin der Meinung jeder, der die Filme mag, sollte sich auch einmal das Buch vornehmen.

Lesen Sie weiter

Der Erfolgs Epos

Von: _the_reading_fox_

22.06.2019

Da ich ein sehr großer Herr der Ringe Fan bin, die Filme liebe und die Bücher, war es natürlich unvermeidlich mir auch das Hörbuch anzuhören. Man ist sofort in die Geschichte hineinversetzt, da auch noch die Stimme von Gandalf einen durch das Hörbuch begleitet. Super Wahl. Das Erzähltempo ist sehr angenhem und der Fantasie keine Grenzen gesetzt, aber das sind sie bei Tolkien ja nie. Im Gegensatz zum Film ist das Buch, sowie das Hörbuch natürlich noch viel detailreiche. Z.b. Ausgeprägte Landschaftsbeschreibungen, die man im Film nicht brauchte. Tolkien war einfach ein Meister auf seinem Gebiet.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J.R.R. Tolkien

John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein in Südafrika geboren. Sein Vater starb, als er vier Jahre jung war, und so musste seine Mutter ihn und seinen jüngeren Bruder in bescheidenen Verhältnissen in England aufziehen. Früh zeigte sich seine Liebe zu Sprachen. Er erhielt ein Stipendium für das Exeter College in Oxford, wo er 1913 seinen B.A. mit Bravour bestand. In dieser Zeit lernte er Edith Bratt kennen, seine »Luthien«, die er am 22. März 1916 heiratete. Das Ehepaar Tolkien hatte vier Kinder: 1917 wurde John geboren, 1920 kam Michael zur Welt. Der Herausgeber der kritischen Werkausgabe seines Vaters, Christopher, wurde 1924 und Nesthäkchen Priscilla 1929 geboren. Tolkiens akademische Laufbahn wurde vom ersten Weltkrieg unterbrochen. Er verlor im Laufe der Schlacht an der Somme binnen eines Tages fast alle seine Freunde. Diese Erfahrung prägte ihn für den Rest seines Lebens. 1919 legte er die Prüfung zum M.A. ab, zwei Jahre später wurde er Professor für Englisch an der Universität Leeds, und weitere vier Jahre später wurde ihm der Ruf als Rawlinson and Bosworth Professor für Angelsächsich ans Pembroke College erteilt. Seine letzte Professur erhielt er als Merton Professor für englische Sprache und Literatur 1945 in Oxford. Tolkien ging 1959 in Ruhestand und war überrascht, welchen Erfolg seine Neuschöpfung einer mythischen Welt im »Silmarillion«, dem »Herrn der Ringe« und dem »Hobbit« hatte. Gerade in den Vereinigten Staaten wurde der Brite in den 60ern zum Kultautor. 1971 starb Tolkiens Ehefrau Edith. Für seine herausragende literarische Bedeutung wurde Tolkien 1972 von der Queen geadelt. Am Morgen des 2. September 1973 starb der Schöpfer von Mittelerde in einem Krankenhaus in Bournemouth.

Zur Autor*innenseite

Achim Höppner

Nach seiner Schauspielausbildung und dem Studium der Germanistik, Kunst- und Theatergeschichte arbeitete Achim Höppner, Jahrgang 1946, als Schauspieler und Regisseur. Jahrelang war er erfolgreich für Film, Funk und Fernsehen tätig, vor allem in den Bereichen Synchronisation, Hörspiel, Lesung und Radiofeature. Seine Stimme ist einem breiten Publikum bekannt. So synchronisierte er Gandalf (gespielt von Sir Ian McKellen) in "Der Herr der Ringe" und sowie Clint Eastwood, Paul Newman, Donald Sutherland u.v.a. Darüber hinaus suchte Achim Höppner, der im November 2006 verstarb, so oft wie möglich den direkten Kontakt zum Publikum in szenischen und literarischen Lesungen.
Für den Hörverlag las er unter anderem "Der Herr der Ringe. Teil 1: Die Gefährten" sowie "Der Elbenstern" von J.R.R. Tolkien.

Zur Sprecher*innenseite

Videos

Weitere Hörbücher des Autors