Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Iben Dissing Sandahl, Sarah Mia Zobel

Warum dänische Eltern entspannter sind

Die persönlichen Erziehungsgeheimnisse der glücklichsten Familien der Welt

(2)
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Worum dreht es sich bei der Kindererziehung? Die Kinder, na klar. Was aber, wenn es in Wahrheit nur wenig um die Kinder, dafür umso mehr um die Eltern ginge? Welchen Einfluss nehmen persönliche Prägung, Ängste und Erwartungen der Erwachsenen auf die Erziehung? Auch die gewünschtesten Wunschkinder würden wir oft genug am liebsten auf den Mond schießen. Dabei sind Kinder sensible Seismograpen für emotionale Spannungen. Eltern, die im Konfliktfall prägende Verhaltensmuster aus der eigenen Kindheit wiedererkennen und bewusst damit umgehen, schaffen den nötigen Abstand für schlichtende Klärung. Sie können ihrem Kind erlauben, sich ohne übermächtigen Erwartungsdruck frei und unbefangen zu entwickeln. Anschaulich, einfühlsam und sehr persönlich beschreiben die international erfolgreiche dänische Erziehungsexpertin Iben Dissing Sandahl und die Psychologin Sarah Zobel, wie eine gelassene und zugleich innige Eltern-Kind-Beziehung entsteht, wie Kinder und Eltern zusammen wachsen. Durch innige Verbundenheit gestärkt, lernen sie selbstbewusst und intuitiv den zunehmend stressiger werdenden Familienalltag und die kleinen und großen Herausforderungen des menschlichen Miteinanders spielerisch zu meistern.

»Entdecken Sie das Geheimnis hinter der dänischen Glücksformel, von der besonders Kinder nachhaltig profitieren.«

Lust aufs Leben (02. September 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Dänischen von Christine Heinzius
Originaltitel: Det gor ondt i maven, mor
Originalverlag: Gyldendal, Copenhagen 2018
Hardcover mit Schutzumschlag, 224 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-39378-7
Erschienen am  24. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Warum dänische Eltern entspannter sind"

artgerecht - Der andere Familienplaner
(6)

Nicola Schmidt

artgerecht - Der andere Familienplaner

Krisenfest - Das Resilienzbuch für Familien
(2)

Romy Winter

Krisenfest - Das Resilienzbuch für Familien

Nein aus Liebe
(4)

Jesper Juul

Nein aus Liebe

Kinderseelen verstehen
(6)

Armin Krenz

Kinderseelen verstehen

Kind, du machst mich wahnsinnig!

Bastian Willenborg, Claus Peter Simon

Kind, du machst mich wahnsinnig!

Präsente Eltern – starke Kinder
(1)

Tina Payne Bryson, Daniel J. Siegel

Präsente Eltern – starke Kinder

Mama, nicht schreien!

Jeannine Mik, Sandra Teml-Jetter

Mama, nicht schreien!

Simplicity Parenting
(2)

Kim John Payne

Simplicity Parenting

Dies ist mein Leben
(1)

Isabelle Nazare-Aga

Dies ist mein Leben

Kinder denken einfach anders
(3)

Elisabeth Rose

Kinder denken einfach anders

Was ist wirklich wichtig im Leben?

Hans-Otto Thomashoff

Was ist wirklich wichtig im Leben?

Geborgene Kindheit
(2)

Susanne Mierau

Geborgene Kindheit

Echte Nähe zum Kind

Alexandra Köhler

Echte Nähe zum Kind

Kindern mehr zutrauen
(7)

Michaeleen Doucleff

Kindern mehr zutrauen

Mütter sind eben Mütter
(1)

Claudia Haarmann

Mütter sind eben Mütter

Stärken Sie die Macht Ihres Unterbewusstseins

Joseph Murphy

Stärken Sie die Macht Ihres Unterbewusstseins

seelenverwandt

Ronald Schweppe, Aljoscha Long

seelenverwandt

Weil Kinder beide Eltern brauchen

Nina Weimann-Sandig

Weil Kinder beide Eltern brauchen

Die Macht Ihres Unterbewusstseins
(3)

Joseph Murphy

Die Macht Ihres Unterbewusstseins

Kraft zum Loslassen

Melody Beattie

Kraft zum Loslassen

Rezensionen

Für ein entspanntes und wertschätzendes Miteinander von Eltern und Kindern

Von: Lotta

19.08.2021

Und weil ich es gerade mit den Elternratgebern so habe, landet auch schon der nächste auf meinem Tisch: "Warum dänische Eltern entspannter sind: Die persönlichen Erziehungsgeheimnisse der glücklichsten Familien der Welt" erklären uns Iben Sandahl und Sarah Zobel (mosaik Verlag). Viel Ansätze und Gedanken kenne ich bereits aus den BO-Ratgebern, dieser ist aber noch ein ganzes Stück persönlicher, weil die beiden Autorinnen viel von sich selbst preisgeben. Beide sind Mütter mehrerer Kinder und kennen daher die kleinen und großen Konflikte des Elterndaseins sehr gut. Was es bedeutet, Eltern zu sein, welche Anforderungen wir und unsere Umwelt an uns stellen, worauf wir achten müssen, das sind die ersten Themen, die uns hier begegnen. Denn auch hier  wird darauf verwiesen, dass viele unserer Handlungs- und Verhaltensweisen aus unseren eigenen Erfahrungen in der Kindheit rühren. Wie wir den Weg zu uns selbst finden, um uns diese teils verborgen liegenden Erlebnisse bewusst zu machen und so zu verhindern, dass wir unbewusst Dinge auf unsere Kinder projizieren, darum geht es im ersten großen Kapitel.  Dabei berichten die beiden Autorinnen einerseits aus ihrer Kindheit, aus ihrem aktuellen Familienleben aber auch aus Erlebnissen ihres Berufsalltags, in dem sie mit Kindern und Eltern arbeiten. Da gib es tatsächlich auch bei mir den ein oder anderen aha-Moment, der mir die Augen öffnet.  Einfühlsam schildern die beiden, wie wichtig es für die Kinder ist, dass wir ihnen Selbstvertrauen schenken, indem wir ihnen vertrauen, sie anleiten, ihnen aber auch die Möglichkeit geben, sich im Rahmen ihrer altersmäßigen Fähigkeiten auszuprobieren. Aber nicht  nur Selbstvertrauen, sondern auch Selbstwert muss "gelernt" werden: "Du bist gut, so wie du bist" lautet hier das eingängige Mantra.  Das Kind nicht verbiegen, seine Eigenheiten annehmen und wertschätzen, dem Kind entgegenkommen und seine individuellen Bedürfnisse erkennen. Das alles geht nur mit Ruhe, Stille, Achtsamkeit, Zeit, Präsenz, Aufmerksamkeit, Zugewandtheit und Einfühlung. Erfahrungsberichte, Tipps und kleine Übungen runden die Kapitel ab und ich gebe zu, dass ich bei vielen Erläuterungen dachte, dass ich das tatsächlich mal auf dem Wege versuchen muss. Meine Tochter ist mit 30 Monaten noch etwas kleiner als die Kinder der beiden, aber ich glaube, dass gerade die Aspekte mit der Wahrnehmung, dem völligen "sich auf das Kind einlassen und seine Bedürfnisse spüren" bei uns gut klappen kann. Auf Augenhöhe versuche ich ihr tatsächlich meist zu begegnen, klappt allerdings nicht immer. Ein ganzes Kapitel gibt es auch zum Umgang mit digitalen Medien, aber das kann ich zum Glück derzeit noch überblättern, weil das bei uns noch nicht wirklich Thema ist.  Was mir auffällt, ist die Häufung von Tipps für Alleinerziehende bzw. getrennt lebende Eltern. Das rührt sicherlich daher, dass eine der beiden Autorinnen von den beiden Vätern ihrer Kinder getrennt ist, nimmt aber gefühlt einen recht großen Platz ein - für alle, die gerade nach solchen Ratgebern suchen also vielleicht eine ganz dankbarer Hinweis.  Ein bisschen esoterisch angehaucht ist das Buch und ich würde den Punkt der "dänischen Eltern" gar nicht so betonen, weil es schlicht keine Rolle spielt (ist wahrscheinlich eher ein Marketingaspekt, weil sich Hygge und Co gerade so gut verkaufen) - abgesehen davon liest es sich aber ganz wunderbar und gibt viele liebevolle und wertvolle Denkanstöße für ein entspanntes und wertschätzendes Miteinander von Eltern und Kindern. Nicht nur in Dänemark ;)

Lesen Sie weiter

Gelassener werden

Von: lalaundfluse

02.08.2021

Manchmal ist es ganz einfach und trotzdem tun wir uns schwer damit. Dieses wunderbare Buch beschreibt die Gelassenheit der Erziehungsberechtigten. Ein wirklicher Buchtipp für alle gestressten Familien. Anscheinend ist die Verbindung zwischen Kindern und Eltern in den skandinavischen Ländern anders. Als Mama von 5 Kindern, kann ich dieses Buch wirklich empfehlen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Iben Dissing Sandahl ist Coach, Autorin und Psychotherapeutin mit eigener Praxis in der Nähe von Kopenhagen. Sie spezialisierte sich auf die Arbeit mit Familien und Kindern. Sie war zehn Jahre lang als Lehrerin in Dänemark tätig, bevor sie narrative Psychotherapie studierte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Dänemark.

Sarah Mia Zobel ist Psychologin, Autorin und Mutter von drei Kindern (17,12 und 2 Jahre alt). Sie lebt mit ihrer Familie in Dänemark.

© Les Kaner
Iben Dissing Sandahl
Sarah Mia Zobel

Pressestimmen

»Welche Problempunkte es in der Erziehung geben kann und wie man sie löst und gestärkt daraus herausgehen kann.«

Die Presse (12. June 2021)

»Glücklich wie die Dänen - die Erziehung macht's!"«

Kronen Zeitung (03. June 2021)

Weitere Bücher der Autoren