Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

Roman - Mit farbigem Poster in DIN A2

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Hardcover
28,00 [D] inkl. MwSt.
28,80 [A] | CHF 38,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Walter Moers` Blaubär-Roman wird 20½ - Jubiläumsausgabe mit Poster!

«Ein Blaubär hat 27 Leben. Dreizehneinhalb werde ich in diesem Buch preisgeben…», so beginnt der allererste Roman von Walter Moers. Man schrieb das Jahr 1999, als der berühmte Käpt´n Blaubär seine halbe Lebensgeschichte vorlegte. Darin geht es um Zwergpiraten, Klabautergeister, Waldspinnenhexen, Tratschwellen, Stollentrolle, Finsterbergmaden, eine Berghutze, einen Riesen ohne Kopf, einen Kopf ohne Riese, schlafwandelnde Yetis, einen ewigen Tornado, Rikschadämonen, einen Prinz aus einer anderen Dimension, einen Professor mit sieben Gehirnen, denkenden Sand, eine kulinarische Insel, Kanaldrachen, dramatische Lügenduelle, Nattifftoffen, viereckige Sandstürme, eklige Kakertratten, das Tal der verworfenen Ideen, Horchlöffelchen, Zeitschnecken, Olfaktillen, einen Malmstrom, tödliche Gefahren, ewige Liebe, Rettungen in allerletzter Sekunde – und vieles andere mehr.

»[E]ine der spannendsten, geistreichsten, überraschendsten und witzigsten Abenteuerreisen, auf die man zwischen acht und achtzig gehen kann«

stern (26. September 2019)

Hardcover mit Schutzumschlag, 720 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
mit zahlreichen s/w-Abb. und farbigem Poster
ISBN: 978-3-328-60120-3
Erschienen am  09. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein Weg zurück in die Kindheit

Von: tamysbooks

09.03.2021

Ich bin einfach nur begeistert von diesem Buch 🥰 es fühlte sich so nach Kindheit an, ich habe danach sogar auf Youtube ein paar Folgen geschaut 😁 ich habe früher schon sehr gerne Käpt'n Blaubär geguckt. So tolle kindgerechte, spannende Geschichten. Und diese haben wir auch hier in diesem Buch. Wunderschön geschrieben, toll illustriert. Nicht nur was für Kinder. Wobei ich denke, dass dieses Buch bei einem etwas älteren Kind auch ein ganz tolles Vorlesebuch sein kann. Ich möchte gar nicht so viel zu den einzelnen Leben sagen, außer dass er auf jeden Fall ein sehr spannendes Leben hatte 😅 man taucht wirklich ein und fühlt sich selbst wieder als Kind (so war es zumindest bei mir). Ich bin wirklich begeistert und ich werde es bestimmt nochmal lesen, spätestens wenn ich Kinder habe. Das Buch ist sehr schwer und war tatsächlich etwas unhandlich, aber irgendwie hat das auch ein bisschen den Charme ausgemacht, denn ich musste mich wie früher hinsetzen, als viele Bücher in meinen kleinen Händen nich zu groß waren 😅 Ihr merkt, das Buch hat mich ein bisschen nostalgisch gemacht, aber ich bin wirklich begeistert und kann es euch nur weiterempfehlen. Es ist wirklich wunderschön und vor allem die Illustrationen begleiten die Geschichten so wunderbar.

Lesen Sie weiter

Absolut unvergleichlich

Von: time.to_read_

24.02.2021

Das Cover Schlicht und einfach, aber dennoch aufsehenerregend. Mir gefällt die Gestaltung des Buches sehr, sehr gut! Jede Illustration macht das Lesen besonders und unterhaltsam. Auch das Cover gefällt mir sehr gut, besonders nachdem der Leser erfährt, welche Szene dargestellt wird, zaubert mir das betrachten immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Der Schreibstil Genau so unvergleichlich wie die Geschichte ist auch der Schreibstil des Autors. Detailreich, fantasievoll, jedoch manchmal langatmig. Es ist fesselnd und wahnsinnig humorvoll geschrieben, aber an manchen Stellen war es mir zu detailreich. Manche Stellen waren für mich auch schwer zu lesen, weil es einfach so viel Informationen sind, Die mit jeder Seite auf den Leser einprasseln. Die Handlung Eins ist gewiss, das Leben des kleinen Blaubärs wird niemals langweilig. So viele Abenteuer, die der Leser begleitet; so viele Kreaturen, die der Leser kennenlernt; so viele neue Orte, die es zu entdecken gilt. Die Handlung ist extrem umfangreich, weswegen man sich für das Buch schon Zeit nehmen muss, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Mit viel Witz, aber vielen tollen Sprüchen und ersten Aspekten, wird der Leser auf viele Abenteuer mitgenommen. Wie erwähnt, ist es stellenweise zu viel; an manchen Stellen hätte ich mir gewünscht es wäre gekürzt, aber insgesamt ist es sehr unterhaltsam. Die Charaktere Natürlich sind auch die Charaktere unfassbar umfangreich beschrieben und es trifft eine Masse von neuen (oder bereits bekannten) Figuren auf den Leser. Es sind viele kreative Charaktere dabei, bei denen man sich fragt, wie der Autor auf solche Ideen kommt. Es sind definitiv einzigartige Charaktere, die beeindrucken. Wie bei der Handlung waren mir manche Charaktere zu detailreich beschrieben. Fazit Ein Buch mit einer Fülle von Kreativität, tollen Sprüchen und Einzigartigkeit. Alles an dem Buch weist eine extreme Tiefe auf, die es dem Leser nicht immer einfach macht zu lesen. Dennoch ist das Buch einfach unvergleichlich und ein besonderes Abenteuer, das nicht langweilt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Der Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz ist der bedeutendste Großschriftsteller Zamoniens. Berühmt wurde er durch seine 25-bändige Autobiographie «Reiseerinnerungen eines sentimentalen Dinosauriers», ein literarischer Bericht über seine Abenteuer in ganz Zamonien und vor allem in der Bücherstadt Buchhaim.

Sein Schöpfer Walter Moers hat sich mit seinen phantastischen Romanen weit über die Grenzen des deutschen Sprachraums hinaus in die Herzen der Leser und Kritiker geschrieben. Alle seine Romane wie «Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär», «Die Stadt der Träumenden Bücher», «Der Schrecksenmeister», «Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr», «Weihnachten auf der Lindwurmfeste» und nun «Der Bücherdrache» waren Bestseller.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors