Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Madeline Puckette, Justin Hammack

Der ultimative Wein-Guide

Zum Kenner in über 333 Grafiken

(7)
Paperback
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Rot oder weiß? Cabernet oder Merlot? Welcher Wein zu welchem Essen? Guten Wein zu finden ist leichter, wenn man sich ein wenig auskennt. Ob Geschmacksprofile, die wichtigsten Weinregionen oder Tipps zum Erschmecken und Servieren: Sommelière Madeline Puckette und Justin Hammack haben einen einzigartigen Weinführer kreiert, der mit bunten Grafiken schnell und einfach alle Basics über Wein vermittelt und dabei auch noch Spaß macht. Die Weinbibel fürs 21. Jahrhundert!


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Übersetzungsbüro Scriptorium GbR
Originaltitel: Wine Folly
Originalverlag: Avery
Paperback , Klappenbroschur, 240 Seiten, 19,5 x 24,0 cm
durchgehend 4c
ISBN: 978-3-453-60399-8
Erschienen am  12. September 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der ultimative Wein-Guide"

Der Master-Wein-Guide
(5)

Madeline Puckette, Justin Hammack

Der Master-Wein-Guide

Knigge für moderne Frauen
(1)

Birgit Adam

Knigge für moderne Frauen

Ansatzschnäpse
(5)

Walter Gaigg

Ansatzschnäpse

Heilschnäpse und Genussliköre

Christine Taylor

Heilschnäpse und Genussliköre

Edle Liköre & feine Schnäpse selbst gemacht!
(3)

Simone Edelberg

Edle Liköre & feine Schnäpse selbst gemacht!

Food for Future

Martin Kintrup

Food for Future

Gar es ohne Bares!
(5)

Sebastian Maas

Gar es ohne Bares!

Tao Yoga der heilenden Liebe

Mantak Chia

Tao Yoga der heilenden Liebe

Tao Yoga des Heilens

Mantak Chia

Tao Yoga des Heilens

Mit Hot Stones entspannen

Sissi Eichhorn-Schleinkofer

Mit Hot Stones entspannen

Sexualität mit Leib und Seele

Irene Lang-Reeves

Sexualität mit Leib und Seele

Make-Up

Xelly Cabau Van Kasbergen

Make-Up

Eintausend Namen für Freude

Byron Katie, Stephen Mitchell

Eintausend Namen für Freude

Warum wir unseren Eltern nichts schulden

Barbara Bleisch

Warum wir unseren Eltern nichts schulden

Das anständige Unternehmen
(2)

Reinhard K. Sprenger

Das anständige Unternehmen

Das Paul-Bocuse-Standardkochbuch
(4)

Paul Bocuse

Das Paul-Bocuse-Standardkochbuch

Simon und ich
(1)

Jon Katz

Simon und ich

Kochen nach Ayurveda
(1)

Dr. Karin Pirc, Wilhelm Kempe

Kochen nach Ayurveda

Jäger des versteckten Schatzes
(4)

Ingo Oschmann

Jäger des versteckten Schatzes

Rezensionen

Super Einstieg in die Welt der Weine

Von: Raeubertochter76

12.09.2022

Das Buch wirkt mit seinen drei Teilen „Grundlagen“, „Weinstile“ und „Anbaugebiete“ sehr strukturiert und besticht durch zahlreiche Grafiken und prägnante kurzgefasste Erläuterungen. Anschaulich und ohne zu überfrachten erwerben wir die Basics über Wein, lernen verschiedene Begrifflichkeiten, seine Bestandteile und fünf Grundeigenschaften kennen oder auch wie man ein Etikett liest. Weiter geht es mit den vier Stadien der Verkostung: Sehen, Riechen, Schmecken und Folgern. Diesen Abschnitt fand ich besonders spannend, weil wir die Theorie sofort in die Praxis umsetzen konnten. Dabei halfen die Bilder und Erklärungen, die eigenen Erfahrungen einzuordnen. Gut gefallen haben mir auch die Tipps zum Umgang mit Wein und für unsere Kochaktionen war das Kapitel Wein & Speisen mit seinen Tabellen, welcher Wein zu Käse, Fleisch oder Gemüse passt, natürlich mega. Im zweiten Teil geht es um Weinstile. Die Autor:innen unterscheiden dabei neun Kategorien, angefangen bei Schaumweinen über Weiß, Rosé und Rotweinen bis hin zu Dessertweinen. Hier sollen wir lernen, wie ein Wein schmeckt, ohne ihn zu verkosten. Zu jeder Kategorie gibt es eine Doppelseite voller Informationen zum Profil der Grundeigenschaften, seine Anbaugebiete, wozu er passt etc. Im dritten Teil werden die verschiedenen Anbaugebiete mit den jeweils wichtigsten Weinen und regionalen Unterschieden vorgestellt. Diesen Teil habe ich nur überflogen, denn ich denke, das ist etwas, was man immer nach Bedarf nachschlägt. Zum Schluss findet sich noch ein ausführliches Glossar. Fazit: Der ultimative Weinguide ist ein schöner Leitfaden für Einsteiger:innen, da er auf wenigen Seiten einen leicht verständlichen und guten Überblick über die schier unerschöpfliche Weinlandschaft bietet. Mit den Verkostungsratschlägen lässt sich der eigene Weingeschmack nach und nach kennen lernen und schulen und die Kapitel zu Weinstilen und Anbaugebieten eignen sich ebenso als Nachschlagewerk wie als Vorbereitung für den nächsten Besuch beim Weinhändler, Winzer oder Genussurlaub.

Lesen Sie weiter

Schwerpunkt internationale Weine undauch für Einsteiger geeignet

Von: Bettys Welt

11.01.2017

Das Buch beinhaltet die folgenden Themen: Unter Grundwissen werden die Punkte Herstellung, Inhaltsstoffe, Etikettierung und Grundeigenschaften behandelt. Zum Thema Verkostung die vier Gebiete Sehen, Riechen, Schmecken und Bewerten. Wer hätte gedacht, dass ein Wein Käseln kann. Auch den Ausflug in das Thema Temperaturschäden fand ich gut. Dann folgt der Block Umgang mit Wein über Gläser, das Ausschenken, Temperatur und Lagerung. Hier ist der gute Tipp enthalten, Schaumweine immer mit einer um 45 Grad geneigten Flasche zu öffnen. Das Kapitel Wein und Speisen geht mit anschaulichen Darstellungen darauf ein, wie sich z.B. Käse, Fleisch, Gemüse, Kräuter und Gewürze mit welchem Wein paaren lassen. Dann folgt der umfangreichste Teil „Weinstile“ mit ca. 130 Seiten über Schaumwein, verschiedene Arten von Weiß- und Rotwein bis zum Dessertwein. Es enthält jeweils auf zwei Seiten immer ein Profil, dominierende und mögliche Noten, Anbaugebiete, Fruchtnoten je nach Jahrgangsklima, Glas- und Temperaturempfehlungen und weitere Informationen wie Stile, Qualitäten, Speisenempfehlungen, Tipps und Sachwissen. Zum Schluss kommen die 12 Anbauländer in der ganzen Welt. Mit Infos zu den einzelnen Anbaugebieten, den wichtigsten Weinen eines Landes und einer Landeskarte. Das Buch besteht wie der Titel schon sagt überwiegend aus sehr schönen anschaulichen Grafiken. Es ist daher besonders für Menschen geeignet, die vor zu viel Text zurück schrecken. Der Inhalt ist sehr übersichtlich und mit harmonischer Farbgebung gestaltet. Das schöne Cover passt hervorragend zu diesem Nachschlagewerk. Gleich am Anfang werden drei schöne Aufgaben mitgegeben. Man wird aufgefordert 34 der 55 genannten Weine zu verkosten, einen Wein aus jedem Anbauland zu probieren und sich in der Blindverkostung seines Lieblingsweines zu üben. Der Guide macht Spaß auf die nächsten Weinverkostungen und regt an auch ausgefallenere Weine und Anbaugebiete zu testen. Wir sind bislang hauptsächlich im Bereich der deutschen Weine bewandert und werden mit diesem Buch sicher unseren Horizont erweitern können, denn es hat als Schwerpunkt internationale Weine und ist besonders auch für Einsteiger geeignet.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Die Weinsommelière und Grafikdesignerin Madeline Puckette hat sich mit dem preisgekrönten Wein-Blog »Winefolly.com«, auf dem ihr New-York-Times-Bestseller »Der ultimative Wein-Guide« beruht, einen Herzenswunsch erfüllt. Große Weininstitute wie The Court of Master Sommeliers und Guild of Sommeliers nutzen ihre Arbeit als Schulungsmaterial.

Zur Autorin

Justin Hammack ist Unternehmer und gründete gemeinsam mit Madeline Puckette den Wein-Blog »Winefolly.com«. Dort ist er verantwortlich für Unternehmensentwicklung, Internetauftritt und Informationsverarbeitung sowie sämtliche Video- und Fotoinhalte des Blogs.

Zum Autor

Weitere Bücher der Autoren