Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sternenfreunde - Maja und die Schattenmagie

Magisch-realistische Reihe für Mädchen ab 8 von der »Sternenschweif«-Bestsellerautorin

Mit Illustrationen von Lucy Fleming
Ab 8 Jahren
(7)
eBook epub
6,99 [D] inkl. MwSt.
6,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Magischer Wald in Gefahr

Glaubst du an Magie? Maja und ihre Freundinnen sind sich da ganz sicher. Und als sie die Tiere aus der Sternenwelt kennenlernen, ist das der Anfang eines großen magischen Abenteuers.

Der Treffpunkt der Sternenfreunde im Wald leidet unter einem rätselhaften Pflanzensterben. Hat dort etwa jemand Zaubertränke mit dunkler Magie angewendet? Die Mädchen und ihre Sternentiere machen sich auf die Suche nach dem Übeltäter.

»Es ist witzig, fantastisch und echt spannend.«


Aus dem Englischen von Sabine Rahn
Originaltitel: Star Friends #5 - Night Shade
Originalverlag: Stripes Publishing, UK
Mit Illustrationen von Lucy Fleming
eBook epub (epub)
Mit s/w Illustrationen
ISBN: 978-3-641-25428-5
Erschienen am  27. April 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Freundschaft muss auch Neues aushalten können

Von: Kerstin

02.01.2021

Nach einer kurzen Atempause ereignen sich neue mysteriöse Vorfälle. Zum einen gehen die Pflanzen auf der Lichtung der Sternenfreunde ein und schnell ist den Mädchen klar, dass dunkle Magie wieder im Spiel ist. Und bei ihren Ermittlungen stoßen die Freundinnen auf weitere Vorfälle. Haben diese etwa mit dem neuen Laden von Alice zu tun, in dem man auch Kristalle und Traumfänger kaufen kann? Zudem wird die Freundschaft der Mädchen auf die Probe gestellt, als eine neue Familie in das ehemalige Haus von Majas Großmutter zieht und Lottie sich mit der neuen Mitschülerin Essie anfreundet. Das Abenteuer geht also weiter. Klar die Mädchen müssen wieder einmal herausfinden, wer sich im Ort mit dunkler Magie beschäftigt und es ist abzusehen, dass die ersten Ermittlungen wohl nicht gleich zum Ziel führen werden. Aber genau das macht ja den jungen Leserinnen solcher Reihen Spaß. Ich fand in diesem Band die Auseinandersetzung mit dem Thema Freundschaft sehr gelungen. Die Mädchen gehen in die vierte Klasse und es entwickeln sich zunehmend auch unterschiedliche Interessen. Natürlich bleibt die Beschäftigung mit Magie und ihren Sternentieren der Mittelpunkt des Interesses der Mädchen. Doch Lotti zeigt auch ganz alterstypische Interessen, wie das Abhängen mit anderen Mädchen und sich über Jungs, Filme und ähnliche Themen austauschen. Das neu auftauchende Mädchen Essi, dass ein „Bilderbuchbeispiel“ eines Trendsetters ist bietet Lotti genau das. Vor allem Maja und Leonie können sich gar nicht damit abfinden, dass Lotti dem oberflächlichen Gehabe etwas abgewinnen kann. Und so kommt es zu Konflikten in der kleinen Gruppe. Da dieses Thema früher oder später einmal jedes Mädchen betrifft, ist es schön, dass es auch in dieser Reihe behandelt wird. Generell ist das Buch wieder toll illustriert. Und auch in Bezug auf Länge der Kapitel und Schreibstil ist der Band der bisherigen Reihe treu geblieben, so dass Kinder ab 8 Jahren eigentlich wenig Probleme beim Lesen haben sollten. Dieses Mal erhält das Buch von mir eine besondere Leseempfehlung, da es nicht nur um eine Geschichte voller Fantasie geht.

Lesen Sie weiter

gelungene Fortsetzung

Von: nicky von die Librellis

14.09.2020

Mein Sohn liebt die Reihe und wortwörtlich verschlungen. Zwei Abende maximal drei und das Buch war weg. Er ist ein großer Fan von Maja und hat sich deshalb umso mehr gefreut, dass es in Band 5 wieder etwas mehr um Maja und ihren Fuchs geht, denn obwohl er auch die anderen Charaktere mag, waren Maja und ihr Fuchs der Grund, warum er diese Reihe überhaupt angefangen hatte. Und auch Band 5 hat ihn nicht enttäuscht. Kindgerecht ging es weiter in der Geschichte, die Schriftgröße ist perfekt für Grundschüler und der lockere, einfache Schreibstil liest sich super schnell weg. Die ersten Bände sind auch als Hörbuch erschienen, die letzten jedoch nicht mehr. Dennoch empfehlen mein Sohn und ich die Reihe gerne weiter, denn ist man einmal in der Geschichte drin, möchte man nicht mehr aufhören. Zwar mag die Geschichte für einen Erwachsenen selbst recht einfach gehalten sein, aber für die gewählte Altersgruppe ist es perfekt zum Mitfiebern. Wer eine tolle Geschichte über Menschenkinder sucht, die Tierfreunde bekommen und mit ihnen Abenteuern erleben, der sollte unbedingt mal in die Reihe hineinschauen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Linda Chapman, geb. 1969, war früher Lehrerin und schreibt seit einigen Jahren hauptberuflich. Ihre "Sternenschweif"-Serie ist in Deutschland sehr bekannt. Mit ihren beiden Kindern und zwei Hunden lebt sie in Leicestershire/England.

Zur Autor*innenseite

Lucy Fleming hat schon als Kind gern gemalt und Bücher gelesen. Zeichnen hat ihr großen Spaß gemacht, aber sie hätte sich nie träumen lassen, dass man einen Beruf daraus machen könnte. Sie lebt und arbeitet in einer englischen Kleinstadt mit ihrem Schatz und einer kleinen schwarzen Katze. Wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt, gibt es für sie nichts Schöneres, als mit einer heißen Tasse Tee draußen in der Sonne zu entspannen.

Zur Illustrator*innenseite

Pressestimmen

»So glaube ich, dass ›Sternenfreunde‹ auch für strahlende Kinderaugen sorgen kann.«