Schlank mit Darm Kochbuch

100 Rezepte für eine gesunde Darmflora

(8)
eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Dauerhaft schlank mit 100 darmgesunden Rezepten

Der menschliche Darm enthält mehr Bakterien als die Milchstraße Sterne hat. Ihre Zusammensetzung entscheidet darüber, ob wir mühelos schlank bleiben oder immer wieder mit den Pfunden zu kämpfen haben. Die 100 leckeren Rezepte in diesem Buch bauen auf das zertifizierte und von den Krankenkassen anerkannte "Schlank mit Darm"-Ernährungskonzept auf. Die darin enthaltenen Zutaten vermehren die Schlankmacher-Bakterien im Darm. Ergebnis: eine optimale Nahrungsverwertung und eine nachhaltig auf "schlank" programmierte Darmflora.


In Zusammenarbeit mit Regina Rautenberg
eBook epub (epub)
ca. 80 Farbfotos
ISBN: 978-3-641-22209-3
Erschienen am  05. März 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Guter Geschmack mit gutem Gewissen

Von: wien_erleserin

28.01.2021

Ich habe ein neues Kochbuch ausprobiert! Perfekt für den Jänner, nach all dem süßen Zeug im Dezember, wagt ich mich ans „Schlank mit Darm Kochbuch“ von Michaela Axt-Gadermann. Es ist ein ruhig gestaltetes Kochbuch mit freundlichen Fotos und klassischer Einteilung nach Frühstück, Gemüse, Salat und Suppe sowie Gerichten mit Fleisch sowie Fleisch. Mit anderen Worten, man findet sich gleich zurecht und hat einen guten Überblick wo was zu finden ist. Was man vermisst ist – dem Thema geschuldet wenig überraschend – Nachspeisen. Denn hier wird gesund gekocht, man will ja seinem Darm was Gutes tun und die überschüssigen Weihnachtskilos wieder loswerden. Zu Beginn des Buches bekommt man eine kurze Einführung über das 1x1 eines gesunden Darms und eine Erläuterung zu wichtigen Bakterien und Keimen, die unseren Darm erst gesund halten. Ich fand das gut, habe mir z.B. wieder in Erinnerung gerufen warum Konservierungsmittel eigentlich schlecht sind (unterscheiden nicht zwischen guten und schlechten Keimen). Und dann ging es auch schon in medias res. Das erste was ich gebacken habe waren die süßen Mandelbrötchen. Hmm.. naja. Sie waren schnell gemacht, aber geschmeckt haben sie nicht. Ich habe aber auch den Fehler gemacht, sie wie Muffins zu backen und dann auch so zu essen. Belegt wären sie definitiv besser gewesen. Als zweites habe ich den Katroffelsalat mit Thunfisch gemacht. Und der war mega! Erinnert hat er mich an den Salade Nicoise, den ich sehr mag. Der Salat ist richtig gut gelungen. Die Zutaten sind ausgewogen – alles in allem köstlich! Das dritte Rezept war eine Chicoreesuppe mit geräucherter Forelle. Ich koche nie mit Chicoree, aber wie ich gelernt habe, ist er sehr gut für den Darm. Ich war neugierig und habe, ehrlich gesagt, mit dem Schlimmsten gerechnet. Und was war ich überrascht! Die Suppe hat eine bittere Note die so unglaublich gut mit der Forelle und dem Vollkornbrot, das dazu angeröstet wird, harmoniert. Das werde ich garantiert nochmal kochen. Lange Rede kurzer Sinn: Ich liebe das gute Gewissen, mit dem man die aus dem Buch gekochten Speisen isst und schmecken tut es auch. Super!

Lesen Sie weiter

Vielseitig

Von: sparkling_kristin

11.06.2018

Zu Beginn gibt es ein kleines Vorwort und dann geht’s auch direkt um die Darmgesundheit. „Gesundheit beginnt im Darm“ es wird etwas über den Mikrokosmos in uns erklärt. Welche keine sich in unseren Darm tummeln. Wie wir unsere Keime glücklich machen. Und noch ein paar wissenswerte Punkte rund um das Thema. Die Rezepte sind in Frühstück & Snacks, Suppen & Salate, Fleisch & Geflügel, Fisch, Gemüse unterteilt. Die Rezepte sind mit Nährwertangaben 👍🏼das finde ich immer gut. Personenangaben Und zum Rezept sind Buttuns, welche vegan, Vegetarisch, für Kinder, für Berufstätige, lactosefrei, Glutenfrei sind 👍🏼 auch sehr hilfreich. Gerade das erste Frühstück hüpft mir in den Gaumen. Es gibt Kaiserschmarrn mit Nektarinen-Himbeer- Salat 😋 Walnusskuchen, Brötchen, Aufstriche. Vielseitig und lecker, so sehen die Rezepte zumindest aus. Bei den Suppengibt es zum Beispiel eine Bohnensuppe mit gebratenem Tofu 😋😋 oder einen Soja Bohnen Eintopf. Klingt auch klasse. Bei den Salaten gibt’s zum Beispiel einen Löwenzahnsalat mit gebratenen Kräuterseitlingen 😋verschiedene Nudelsalate, Hirsesalat etc. Bei den Fleisch, Geflügel und Fisch Gerichten sind ein paar Inspirationen für die Veggie beziehungsweise die Vegane Küche dabei. So zum Beispiel Rindfleisch mit Chili Chinakohl. Prima für Jackfrucht . Aber auch ein paar Gemüsebeilagen klingen klasse. Bei den restlichen Rezepte sind ebenfalls einige dabei, die mich ansprechen. Aufläufe, Curry und co. Top!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann ist Ärztin und Professorin für Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg. Dort erforscht sie unter anderem die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Darmbakterien und Gesundheit. 2018 hat sie das lizensierte Online-Ernährungscoaching „Gesund mit Darm“ entwickelt, das von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst wird. Weitere Themen, über die die Medizinerin regelmäßig schreibt, sind Ernährung, Hauterkrankungen und Better Aging. Michaela Axt-Gadermann lebt mit Mann und Kindern in der Nähe von Fulda.

Mehr Informationen zum Thema „Darm“ finden Sie auch auf der Internetseite www.gesund-mit-darm.de.

Zur Autor*innenseite

Regina Rautenberg hat nach ihrer Ausbildung zur Hauswirtschaftsleiterin Oecotrophologie studiert und mit dem Diplom abgeschlossen. Sie war langjährig als Redakteurin im Foodressort der Zeitschrift FÜR SIE tätig. Seit einigen Jahren arbeitet sie freiberuflich im Bereich der Rezeptentwicklung und als Lektorin für diverse Buchverlage.

Links